D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 21. Januar 2018
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
» Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Serie

Symbiose aus Moderne und Tradition:
Die Bodega Stratvs auf Lanzarote

Von: Dr. Karl Kunze


Spanien, Lanzarote, La Geria, Wein, "Bodega Stratvs", Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Die Kellerei der Bodega Stratvs (gesprochen: Stratus) in denen aus den Trauben des lanzarotenischen Weinbaugebietes "La Geria" einer der besten Weine der Insel Lanzarote, ja der gesamten Kanaren, heranreift. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, "Gustavo Palomo", sumiller, somellier, Stratus, Weinkellerei, La Geria, Wein, "Bodega Stratvs", Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Blick von der Terrasse der Bodega Stratvs, einer der berühmtesten und besten Bodegas Lanzarotes, über das lanzarotenische Weinbaugebiet "La Geria". Im Hintergrund die Feuerberge. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, "Alberto González", Önologe, Stratus, Weinkellerei, La Geria, Wein, "Bodega Stratvs", Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Durch eine geschickt angebrachte Beleuchtung leuchten die Edelstahltanks der Bodega Stratvs in allen Farben. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, Stratus, Terrasse, Weinkellerei, La Geria, Wein, "Bodega Stratvs", Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Gustavo Palomo ist der der Sumiller (Sommelier) der Bodega Stratvs. Er ist der einzige von der Spanischen Sommelier-Vereinigung (U.A.E.S.) anerkannte Weinberater auf Lanzarote. Seit acht Jahren hat er den Titel, unter 300 anderen in Spanien, nicht viele in einem Land, das zu den größten Weinherstellern in Europa gehört. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, La Geria, Wein, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Alberto González ist der Önologe und der „Technische Direktor“ der Bodega. Er stammt aus La Gomera, war früher Chef der Bodega Timanfaya in Macher, und ist im Auftrag seines Chefs um die ganze Welt gereist, um die beste Keltertechnologie auf die Bodega Stratvs zu bringen. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, La Geria, „cultivación en gerias", Weltkulturerbe, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Das weltberühmte Weinbaugebiet "La Geria" auf Lanzarote. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, La Geria, „cultivación en gerias", Weltkulturerbe, Mulden, Vulkanasche, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
„Geria" bedeutet „Mulde". Daher hat Lanzarotes Weinbaugebiet seinen Namen: weil man den Wein in „gerias" kultiviert, diesen mit Picón angelegten Gruben, die der Pflanze genug Feuchtigkeit bieten, aber auch Schutz vor den Passatwinden. Diese „cultivación en gerias" ist auf der Welt einzigartig und gehört zum Weltkulturerbe. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, La Geria, Weinlese, Weinernte, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
In tiefen Mulden von Vulkanasche wächst der Wein auf Lanzarote. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, Kellerei, Stratvs, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Weinlese auf Lanzarote. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, Kellerei, Stratvs, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Auf das Förderband der Bodega Stratvs kommen nur die besten Trauben. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, Kellerei, Stratvs, Etikettierstraße, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Die Trauben werden handverlesen bevor sie zum entrebeln und in die Tanks zum gären kommen. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, La Geria, Aschetrichter, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
Handarbeit....

Spanien, Lanzarote, La Geria, Aschetrichter, Pflege Weinberge, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
...danach wird maschinell entrebelt. Foto: Lanzarote37°/Stratvs

Spanien, Lanzarote, La Geria, Pflege Weinberge, Herbstfeuer, Lanzarote37°, 37 Grad, 37°, www.lanzarote37.net
In modernen Edelstahltanks reift der Wein der Bodega Stratvs. Foto: Lanzarote37°/Stratvs


Viele prämierte Weine laufen in der Bodega Stratus vom Band. Foto: Lanzarote37°/Stratvs


Die Aschetrichter der Rebstöcke müssen mühsam von Hand immer wieder freigeschaufelt werden. Foto: Lanzarote37°/Stratvs


Auch die Schnittreste und das Weinlaub muß im Herbst von Menschenhand entsorgt werden. Foto: Lanzarote37°/Stratvs


Herbst in La Geria auf Lanzarote....


Mitten ins Weinbaugebiet von La Geria hat der Unternehmer Francisco Rosa eine Bodega der Superlative gebaut. Und dieser Superlativ bezieht sich nicht nur auf die Größe der Anlage, die Kosten von 18 Millionen Euro oder die Menge des produzierten Weins, sondern auch auf die Spitzentechnologie bei der Herstellung, die Ästhetik im Inneren und Äußeren der Bodega, die innerhalb kürzester Zeit eingeheimsten Preise und damit letztlich auch auf eine sehr hohe Qualität des Produkts.

 

 

Die Menschen

Francisco Rosa, der diese Bodega bauen ließ, hatte die Idee dazu schon vor vielen Jahren. Er ist ein bekannter Mann auf Lanzarote, dennoch kennen ihn nur wenige wirklich. Große Empfänge und Tamtam meidet er am liebsten, seine Mitarbeiter beschreiben ihn als zurückhaltend, ja schüchtern. Er hat schon einige große Projekte auf der Insel gestemmt und sich dabei auch manchmal Gegner gemacht. Aber eines kann man ihm nicht absprechen: Gute Ideen. Der Mann ist visionär und redet nicht nur. Er ist ein Macher.

Der immer wieder gehörten Klage über eine moribunde Weinkultur auf der Insel hat er nun mächtig Paroli geboten. Und das mit Geschmack. Rosa hat es beispielsweise geschafft, dass man an dieser für kanarische Verhältnisse wirklich riesigen Bodega glatt vorbeifahren könnte, wüsste man nicht durch ein eher unauffällig platziertes Hinweisschild, wo sie ist. Das einzige Gebäude, das man von der Straße aus sehen kann, ist der im kubistisch-traditionellen Stil gehaltene Empfangs- und Verkaufsraum, ein ehemaliger Bauernhof, wo man auch eine Weinprobe abhalten kann. Es gibt allerdings nicht nur Wein, sondern auch – ebenfalls prämierten – Käse aus Uga, eingemachte Delikatessen und andere Leckereien zu kaufen. Alles recht stilvoll, nicht protzig-neureich, eher gediegen, wie alles in und an dieser Bodega.

Die Mann- beziehungsweise Frauschaft am Empfang geriert sich ebenfalls etwas anders als das, was man auf unserer etwas abseits gelegenen Insel sonst so mitbekommt. Korrekte Kleidung, man ist herumgekommen, spricht mehrere Sprachen – eine Welt, in der Kultur zu Hause ist. Da ist zum Beispiel Gustavo Palomo seines Zeichens der Sumiller (Sommelier) der Bodega. Stratvs kann sich rühmen, mit ihm den einzigen von der Spanischen Sommelier-Vereinigung (U.A.E.S.) anerkannten Weinberater auf der Insel zu haben. Seit acht Jahren hat er den Titel, unter 300 anderen in Spanien, nicht viele in einem Land, das zu den größten Weinherstellern in Europa gehört. Oder Katja Hohn, Deutsch-Spanierin, die die Führungen macht und dabei eine ganze Menge Fragen beantworten muss – und kann. Nebenbei aber auch Emails in alle Welt beantwortet, den Wein bei internationalen Wettbewerben mit präsentiert, Veranstaltungen organisiert und für Marketing und Presse zuständig ist. Einseitig begabt darf man in ihrem Job wohl nicht sein.

Der wichtigste Mann ist zweifellos Alberto González, er ist der Önologe, der „Technische Direktor" der Bodega. Er stammt aus La Gomera, war früher Chef der Bodega Timanfaya in Macher, und ist im Auftrag seines Chefs um die ganze Welt gereist, um die beste Technologie nach Lanzarote zu bringen. Jetzt ist sie da, und er der Herrscher über riesige Tanks, über ein für den Laien undurchschaubares Rohrnetz, über Touchscreens, mit denen man die Prozesse in jedem einzelnen Tank überwachen kann, über Pressen, Abfüllanlagen und eine eigene Stickstoffherstellung.


Die Idee

Touristen, insbesondere natürlich die Önotouristen, soll die Bodega anlocken. Aber auch Fachleute aus aller Welt, denen eine sehr ausgefeilte Technik der Weinherstellung vorgestellt werden kann. Deshalb soll sie nur beste Qualitätsweine („Prestigeweine") produzieren, die überdies einen eigenen Charakter haben. Gleichzeitig soll aber auch der Weinbau auf Lanzarote gefördert werden und das historische Andenken an seine schon frühe Weinkultur. Schon Shakespeare hatte den kanarischen Wein 35 Mal in seinen Werken erwähnt, und selbst die Versenkung der Armada konnte dem Weinhandel zwischen England und Spanien nichts anhaben.

Die Idee war, diese alte Kultur vor dem drohenden Untergang zu bewahren, sie aber mit der modernsten Technologie, die man zurzeit auf der Welt bekommen kann, zu verbinden.

Ein anderer Teil dieser Idee, so erzählte Alberto uns schon bei unserem ersten Besuch vor zwei Jahren, sei das andersartige Gesamtkonzept der Bodega: es soll nicht nur Wein angebaut, geerntet, gekeltert und verkauft werden, sondern der ganze Ort, an dem der Weinbau stattfindet, soll „dynamisiert" werden. „Die Bodega ist in die Landschaft eingebunden, sie ist zu jedem Zeitpunkt besuchbar, und der Besucher kann lernen, wie der Wein hergestellt wird. Er lernt auch etwas über die geologische Geschichte Lanzarotes und seines Weinbaus", sagte er und führte uns zu einer Stelle, wo man sehr genau die verschieden Erdschichten studieren kann, über denen ein Weinstock wächst. Überhaupt sei ein Teil des Geländes mehr als ein Park zu verstehen, in dem alte Weinsorten kultiviert werden, die im übrigen Europa ausgestorben seien.

Die Reblaus habe die Kanaren bzw. Lanzarote nie erreicht, führte er aus, und man könne deshalb hier noch Weinsorten anbauen, ohne sie auf einem „amerikanischen Fuß" aufzupfropfen. Das heißt, dass dieser Weinstock von der Wurzel bis zur Traube noch die ursprüngliche Pflanze darstellt. Nur noch in Katalonien und im Rioja gäbe es einen vergleichbaren „Weinpark". Damit würde in La Geria eine Art Weltreservat für diese alten Weinsorten geschaffen. Möglichst viele von ihnen möchte er hier anpflanzen, ebenso, in einem anderen Teil des Geländes, vom Aussterben bedrohte andere Pflanzenarten.

Ob die Weinstöcke künstlich bewässert werden sollen, wollten wir wissen. „Nein, auf gar keinen Fall. Das Wasser der Inalsa hat für uns nicht die entsprechende Qualität. Die Salze würden die Wurzel kaputt machen. Wir setzen immer noch auf Picón (Lavaasche), der speichert genug Feuchtigkeit. Die Wurzeln wachsen dann eben nicht nach unten, sondern zur Seite. Aber der Tau ist letztlich ein reineres Wasser als das künstliche von der Inalsa."

Die Bodega

Stratvs ist eine der modernsten Weinkellereien Europas. Auf 6.000 Quadratmetern Grundfläche nehmen die Produktionsflächen allein circa 2500 Quadratmeter ein. Die ganze Anlage ist ausgelegt um jährlich eine Million Liter Wein produzieren zu können. Die Baukosten für das Mammut-Projekt beliefen sich auf 18 Millionen Euro.

Im Eingangsbereich werden die Trauben handverlesen, 290 000 Kilo waren es dieses Jahr. Nach dem Entrappen wird die Traubenmasse über eine spezielle Peristaltikpumpe, die die Trauben sehr schonend behandelt, in die Tanks geleitet. Eine Kohlensäuremaischung findet allerdings nur bei Weißweinen statt, bei Rotweinen lehnt sie Alberto ab. Die verwendeten Tanks fassen bis zu 14 500 Liter. Alle sind miteinander durch ein Rohrsystem verbunden. Falls im Verlauf der weiteren Produktionsschritte festgestellt wird, dass der zukünftige Wein zu viel Schwefel enthält, kann er durch ein Osmosesystem geschickt werden, das, ähnlich wie das System der Inalsa bei der Wasserherstellung, die „Desulfatación" durchführt.

Von einigen Touchscreens im Produktionsbereich aus kann man jeden einzelnen Tank überprüfen. Die kleinste Temperaturentgleisung wird sofort gemeldet und kann dementsprechend auch sofort behoben werden, um die Kryomazeration nicht zu stören.

Eine weitere Besonderheit ist der Stickstoffgenerator. Der gewonnene Stickstoff wird einmal zur Pressung benutzt, was nicht nur besonders schonend ist, sondern auch der Farb- und Aromaerhaltung dient. Zum anderen werden bei den letzten Schritten der Herstellung, insbesondere bei der Flaschenabfüllung, die Tanks oder Flaschen zuerst mit Stickstoff und dann erst mit Wein abgefüllt, um jeden Kontakt mit dem Luftsauerstoff zu vermeiden. Der wird nur dann zugegeben, genau dosiert, wenn es nötig ist (Mikrooxygenisierung). Außerdem benutzt man die beim Gärprozess anfallende Kohlensäure (40 bis 50 Liter Gas pro Liter Most), um den Trester immer wieder über ein Bypasssystem ordentlich durcheinander zu wirbeln. Das spart mechanische Energie.

Der Wein

Trotz der kurzen Zeit des Bestehens hat die Bodega Stratvs schon 48 Preise auf nationalem wie internationalem Gebiet errungen.

Die bekannteste Weinsorte Lanzarotes ist die Malvasía-Traube. Auf den „Malvasía Seco" kommen allein neun Auszeichnungen, auf den „Malvasía Naturalmente Dulce 2006" dreizehn, auf den „Tinto" zwei; der „Diego Semidulce" errang vier, der „Rosado" eine, der „Moscatel Dulce" sieben und der „Moscatel Vino Licor 2006" ganze zwölf Medaillen, darunter die Auszeichnung „Besten Muskateller der Welt" bei einer Prämierung im französischen Frontignan-la-Peyrade.

Der „trockene Malvasía" (unter drei Gramm Zucker /Liter) und der „natürlich-süße" (über 50 Gramm Zucker/Liter) werden aus dem 100% wurzelechten Malvasía-Rebstock gewonnen, der Tinto ist eine Mischung aus Tinta conejera und Listan negra (traditionelle Weinsorten auf Lanzarote), der „Diego" (mit französchem Fuß) besteht aus 95 Prozent Diego und fünf Prozent Moscatel, was ihm eine leichte Süße verleiht; der Rosado ist aus 100 Prozent Tinta Conejera hergestellt und die beiden Moscatel-Weine ebenfalls aus 100 Prozent Moscatel.

Für einen halben Liter der Sorten Malvasía Naturalmente Dulce, Moscatel Dulce und Moscatel Licor werden 13 bis 15 Kilo Trauben gebraucht (uvas pasadas, was normalerweise Rosinen bedeutet, hier aber angetrocknete Trauben meint).

Man kann sich unschwer vorstellen, dass bei der dahintersteckenden Technologie die Weine nicht ganz billig sind. Der halbe Liter Diego kostet beispielsweise 10 Euro, der dreiviertel Liter Tinto 16 Euro.


Bodega Stratvs, Carretera La Geria km 18, Yaiza; Gourmet-Shop täglich 10-18 Uhr, Besichtigung (auch auf Deutsch) täglich mit Reservierung. Restaurant Terraza-Grill, täglich außer montags 11.30-16.30 Uhr. Infos unter der Telefonnummer 928 809 977.



Schon gewußt?

Wussten Sie schon, was „geria" bedeutet (Aussprache: χéria)?: das heißt soviel wie „Mulde". Daher hat Lanzarotes Weinbaugebiet seinen Namen: weil man den Wein in „gerias" kultiviert, diesen mit Picón angelegten Gruben, die der Pflanze genug Feuchtigkeit bieten, aber auch Schutz vor Wind. Diese „cultivación en gerias" ist auf der Welt einzigartig und gehört zum Weltkulturerbe.



Der Gärungsprozess:

Über Einzelheiten des Gärungsprozesses können Sie sich informieren unter www.ganimede.com/de/home.htm. Die dort beschriebenen Tanks werden bei Stratvs verwendet.



<- Zurück zu: Serie  

Massagen - Shiatsu - Relaxmassage - Cranio-Sacral-Therapie - Lymphdrainage - Fußreflexzonen-Massage - Thomas Stockert Lanzarote
Yoga Ferien auf Lanzarote - Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele!
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
the essence - Seminare-Lanzarote-Stressmanagement-Geistesschulung-Stressbewältigung
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote
Lanzarote - Gasöfen-Infrarot-Heizungen-Elektro-Heizgeräte, Farben und mehr
Optima Estate - Immobilienmakler in Playa Blanca
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
Deutscher Zahnarzt Lanzarote - Parodontologie – Zahnheilkunde - Kieferorthopädie – Implantologie - Chirurgie - Prothesen/Reparatur-Schnellservice
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Lanzarote Sprachschule - CoCo-Lingua-Lanzarote - Elvia Zaldivar
Ausflüge Lanzarote bucht für Sie die besten Ausflüge auf Lanzarote
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Lanzarote - Ferienapartments in Haría - www.real-lanzarote.com
Estupendo Immobilienagentur in Costa Teguise - Tel: 0034 - 928 346 105
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Nike Love aus Deutschland aus Deutschland
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Villa Golondrina - Ferienwohnung Puerto del Carmen, Lanzarote
app4canarias - Die beste Lanzarote-App für iPhone und Android
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
CasaLanz Immobilienmakler Playa Honda nahe Deiland
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Renner Bikes - Fahrradvermietung Puerto del Carmen Tel: 0034 - 928 510 612
Optima Villas - Ferienimmobilien und Ferienhäuser mieten auf Lanzarote
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
Lanzarote Investments  - Immobilienmakler auf Lanzarote
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Billig telefonieren ins In- und Ausland - Spanische Telefonanbieter

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links