D  english    espanol
deutschenglishespanol
Mittwoch, 14. November 2018
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
» Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Azu Vilas: Lanzarotes verrückte Hutmacherin

Von: Sarah Schulz


Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Azu trägt gerne ihre eigenen Modelle, in diesem Fall einen Fascinator mit Opuntienskelett. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Ihr erster selbstgemachter Kopfschmuck machte Furore auf einer Hochzeit. So kam die Idee eine eigene Hutmarke zu gründen „Azu Vilas Sombrerera“. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Auch ohne Modeausbildung sind Azus Arbeiten handwerklich einwandfrei, detailverliebt und vor allem sehr kreativ. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Jedes Modell ist ein Einzelstück. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Ihre Hüte sind aus den besten Materialien, importiert aus der ganzen Welt: Tschechien, Kanada, Australien... Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Hier sieht man wie Azu gefilzten Stoff von Yolanda Fontán verarbeitet. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Auch Herrenhüte sind Bestandteil des großen Repertoires der Modistin. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Azu liebt den Stil der 1920er und 1930er Jahre, setzt aber jeden Wunsch um. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Auch kleine Haarkämme und -reifen fertigt Azu. Diese sind vor allem bei Kommunionkindern beliebt. Foto: ©Sarah Schulz

Lanzarote37grad-Hutmacherin-Azu Vilas
Für eine Seidenblume braucht Azu bis zu fünf Stunden Zeit. Foto: ©Sarah Schulz


Kopfbedeckungen sind nicht jedermanns Sache. Doch wer einmal sein Herz an einen schicken Hut oder einen gewagten Kopfschmuck verloren hat, möchte nicht mehr darauf verzichten. So ging es auch der gebürtigen Galicierin Azu Vilas, die, nach der ersten Kreation für sich selbst, ihre eigene Marke „Azu Vilas Sombrerera“ schuf.


Das Jahr 2009: Der Bruder von Azufaifa, genannt Azu, Vilas wird heiraten. Ein besonderer Tag verlangt nach einem besonderen Look, finden die Mutter und Schwestern. Seit jeher galt die Betriebswirtin Azu als Bastlerin der Familie. Und sie hat eine Idee: Die Frauen werden mit auffälligem Kopfschmuck zur Feier gehen.
Die Furore, für die sie sorgten, inspirierte Azu bald, ihre Kreativität auf den Bereich der Hüte, Kopfbedeckungen und Fascinators, wie festlicher Kopfschmuck auch genannt wird, zu konzentrieren und ihre eigene Marke „Azu Vilas Sombrerera“ zu gründen. Mit dieser baute sie sich ein zweites Standbein neben ihrer Tätigkeit in der Verwaltung eines Hotels in Costa Teguise auf und gelangte zu einiger Bekanntheit, auch über die Grenzen Lanzarotes hinaus.


Fuß fassen


Im März 1996 war die gerade zwanzigjährige Azu zu einem Abenteuer bereit gewesen: dem heimatlichen Pontevedra den Rücken kehren und auf Lanzarote ihr Glück finden. Dass das alles andere als einfach war, kann sicherlich jeder nachempfinden, der die östlichste Kanareninsel Mitte der 1990er Jahren kennenlernte. Wenig Wohnraum, schon gar nicht zur Miete, keine Arbeitsplätze, am wenigsten für Zugezogene, kaum Tourismus. Doch die junge Frau  kämpfte für ihr Glück, fand Job und Unterkunft. Und nun kann Azu bald „ein halbes Leben auf Lanzarote“ feiern.
Obwohl sie Modistin nicht gelernt hat, sind Azus Arbeiten handwerklich einwandfrei, detailverliebt und vor allem sehr kreativ. Sie legt extrem großen Wert darauf, nur beste Materialien zu verarbeiten, die sie „überall auf der Welt“ bestellt: Tschechien, Kanada, Australien – dank der Postdienste ist kein Weg zu weit. Doch keinesfalls wird alles gekauft, was man in ihren Schöpfungen sieht – im Gegenteil sind die vielen Komponenten ihrer Werke 100 Prozent Handarbeit. Eine einzelne Seidenblume beansprucht insgesamt fünf Stunden ihrer Zeit: Sie färbt den Stoff, schneidet die Blütenblätter zurecht und näht diese dann aufwendig zur fertigen Blüte zusammen.


Das Talent ausleben

Neben präzise gearbeiteten, aber dennoch eher normalen Fedoras beziehungsweise Trilbys aus Filz, die sie gerne auf Messen verkauft, – unter anderem deshalb, weil sie relativ unempfindlich sind und sich gut transportieren lassen – machte Azu sich einen Namen mit Fascinators, die meist aus Kämmen oder Haarreifen bestehen, um die feine Stoffe, oft aus Spitze oder Tüll, bunte Federn, Blumen und andere Materialien arrangiert werden und auf dem Kopf mitunter skulpturenartig wirken.
Egal, welche Stilrichtung der Kunde wünscht, Azu wird sie umsetzen. Generell gerät die Schutzfunktion der Kopfbedeckungen dabei zweifelslos in den Hintergrund – ihre Kreationen sind vielfach modische Schmuckstücke. „Aber ein Florentinerhut, ein Damenstrohhut, der sich durch seine breite Krempe auszeichnet, oder eine oben auf dem Kopf sitzende Bergère mit flacher Krempe schützen dann sogar doch Gesicht und Haar vor der Sonneneinstrahlung“, lacht sie.
Azu selbst liebt für ihre Hüte den Stil der 1920er und 1930er Jahre, fertigt aber auch Pillbox-Hüte, wie sie Jacqueline Kennedy als Begleiterin ihres Mannes gerne trug, oder schicke Cloches, Topfhüte oder an Baskenmützen erinnernde Kappen in Taubenblau, Altrosa und Senfgelb mit hübschen Applikationen. Doch immer bleibt sie für alles offen. Allein 2015 besuchte sie eine Vielzahl an Kursen, um ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zu bereichern. Sie lernte unter anderem die Herstellung von Kaltporzellan, das sehr filigrane Arbeiten ermöglicht, sowie den Umgang mit Kristallglas und Thermoplast. Für diese Fortbildungen ist sie stets bereit, dorthin zu reisen, wohin es nötig ist, weil das Angebot auf den Kanaren begrenzt ist.


Für jeden etwas Besonderes

Damit ihre Käuferinnen – und Käufer, denn man sollte die wunderschön zeitlosen Herrenhüte ihres Repertoires nicht außer Acht lassen –, hundertprozentig zufrieden sein können, bespricht sie für Individualanfertigungen in Einzelheiten die Ideen und berät in Anbetracht von Gesichtsform, Persönlichkeit und Anlass, wie eine passende Kreation aussehen könnte. Da Azu großen Wert auf Handarbeit legt und ausschließlich Unikate fertigt, arbeitet sie gerne mit anderen Designern und Künstlern zusammen, die auf die Verarbeitung bestimmter, hochwertiger Materialien spezialisiert sind, um ihre Hutkreationen noch besonderer zu machen, als sie ohnehin schon sind. Zuletzt kooperierte sie unter anderem mit der Lanzarotenerin Yolanda Fontán, die Stoffe filzt, und mit Lidia Núñez aus Fuerteventura, einer Seidenmalerin, deren farbenprächtige Tücher einige der aktuellsten Modelle zieren. Doch auch in der Natur bedient sich die Designerin gelegentlich, was beispielsweise zu einem außergewöhnlichen, unverkennbar mit Lanzarote konnotierbaren Entwurf mit Opuntienskelett führte.
In der Vergangenheit litten Hutmacher unter dem sogenannten „Hutmachersyndrom“: Heute nicht mehr für diesen Gebrauch zugelassene Chemikalien, vor allem Quecksilber, verursachten Psychosen, die sie „verrückt“ erscheinen ließen. Lewis Carroll setzte dem verrückten Hutmacher in „Alice im Wunderland“ ein Denkmal. Ohne explizit so bezeichnet worden zu sein, ging er in die Literaturgeschichte ein. Auch die englische Redewendung „mad as a hatter“ geht auf das Krankheitsbild zurück. Azu fasst dieses Adjektiv als positiv in Bezug auf gewagte, aber dem Träger oder der Trägerin schmeichelnde Kreationen auf und lebt gerne damit, als ein wenig verrückt zu gelten. Dies sei die Basis für auffallende Kopfbedeckungen, mit denen ihre Kunden zu jedem Anlass für Aufsehen sorgten.

 

Azu Vilas‘ Kopfbedeckungen sind trotz Handarbeit und außergewöhnlicher Qualität erschwinglich. Filzhüte kosten etwa zwischen 50 und 70 Euro, Fascinators beginnen bei 80 Euro.
Wer sich von Azu Vilas zu einem besonderen Anlass etwas kreieren lassen möchte, sollte sich mit genügend Vorlaufzeit – mindestens zwei Wochen, besser mehr – bei ihr melden. Sie hat ihr nicht öffentliches Atelier in Playa Honda, in das Sie sie einladen wird.

Kontaktieren Sie Azu über:
Telefon: 619 043 591
E-Mail: azuvilashotmail.com

Über ihre aktuellen Tätigkeiten informiert sie auf ihrem Blog: http://azuvilas.blogspot.com



<- Zurück zu: Lokales  

Lanzarote - Gasöfen-Infrarot-Heizungen-Elektro-Heizgeräte, Farben und mehr
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Atlantis FM - Radio auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
CasaLanz Immobilienmakler Playa Honda nahe Deiland
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Lanzarote Gartencenter Flowerpower in Macher
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Yoga Ferien auf Lanzarote - Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele!
Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Massagen - Shiatsu - Relaxmassage - Cranio-Sacral-Therapie - Lymphdrainage - Fußreflexzonen-Massage - Thomas Stockert Lanzarote
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villa Golondrina - Ferienwohnung Puerto del Carmen, Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links