D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 21. Januar 2018
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
» Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Gesundheit

Ciguatera - Tropische Fischvergiftung erreicht Lanzarote

Von: Doktor Karl Kunze


Fischkrankheit Ciguatera Lanzarote Kanaren 37° 37grad
Die Bernsteinmakrele, spanisch Medregal (oben), ist ein Raubfisch. Je älter und größer sie ist, umso größer die Gefahr, dass sie Ciguatera übertragen kann.

Fischkrankheit Ciguatera Lanzarote Kanaren 37° 37grad
Dasselbe gilt auch für Muränen. Fotos:©Lanzarote37°/Aquatis Diving


01-04-2012 - „Als zusätzliches Angebot haben wir heute einen Medregal auf der Speisekarte. Auf Deutsch? Bernsteinmakrele. Kommt von diesem gelblichen Band an der Seite. Typisch für tropische Gewässer, sehr lecker. Wirklich, sehr empfehlenswert“. Der nette Kellner meint das bestimmt ganz ehrlich. Meistens zumindest. Es sei denn, er weiß, woher der Fisch kommt. Oder wie schwer er war. Oder ob er untersucht wurde. Aber der Reihe nach.

 

Dr. Ruthard Schmidt, früher als Zahnarzt auf Lanzarote niedergelassen, besuchte mit seiner Frau ein Restaurant in El Golfo. Die beiden bestellten einen Medregal. Diese Bernstein- oder auch Gelbschwanzmakrele kann bis zu zwei Meter groß werden und bis zu 50 Kilogramm wiegen. Ein Raubfisch, auf Spanisch auch Seriola, Pez de limon oder Alballada genannt. Heute wissen die Beiden, dass sie in diesem Augenblick besser ein paar Fragen gestellt hätten, die ihnen viele gesundheitliche Komplikationen erspart hätten. Aber, wie gesagt, der Reihe nach.

Dinoflagellaten sind winzige, einzellige Lebewesen, von denen die meisten in tropischen Gewässern leben, und zwar gerne auf kleinen Algenarten. Pflanzenfressende Fische wie Doktor- oder Papageifische fressen diese Algen. Und Raubfische wiederum fressen die Doktor- und Papageifische. Bis hierhin alles ganz normal, nur: ein Teil dieser Dinoflagellaten ist hochgiftig. Den Fischen, den fressenden wie den gefressenen, macht das nichts aus. Aber dafür den Menschen, die am Ende dieser Nahrungskette stehen.

Die beiden Schmidts reagierten eine Stunde nach dem Essen erst einmal mit heftigem Brechdurchfall, der zu einer gefährlichen Dehydratation (Entwässerung) führte, außerdem sorgte ein Puls von 37/min für zusätzliche Gefahr. Dazu gesellten sich heftiger Juckreiz und ein ebenso heftiges Brennen auf der Haut. Typisch für diese Vergiftung: das Warm-Kalt-Empfinden war umgedreht. Warmes fühlte sich kalt an und umgekehrt. Eine generell erhöhte Kälteempfindlichkeit war gepaart mit heißen Füßen. Weitere Symptome waren Schüttelfrost und Muskelkrämpfe, aber auch muskuläre Schwäche. Bei anderen Vergifteten kann es in Bezug auf den Kreislauf auch zu Herzrasen kommen bei lebensbedrohlichem Abfall des Blutdrucks.

Ruthard Schmidt musste ins Krankenhaus. Nachdem sein Wasserhaushalt mittels Infusionen wieder in Ordnung war,  entließ sich Dr. Schmidt selbst. Seine Frau hatte es von vorneherein weniger getroffen. Die beiden weitgereisten Segler waren inzwischen selbst auf die Diagnose gekommen, ein Anruf in der Berliner Charité tat ein Übriges: Ciguatera.

Diese Vergiftung ist die weltweit häufigste spezifische Fischvergiftung. Sie ist eine meldepflichtige Erkrankung und wird durch die Nervengifte Ciguatoxin und Maitotoxin ausgelöst. In der Karibik hatten die Beiden davon schon häufiger gehört, erwischt hatte es sie nie. Ciguatera kommt eigentlich nur zwischen den beiden 35° Breitengraden vor. Lanzarote (29. Breitengrad) gehört also eigentlich zu ihrem Verbreitungsgebiet. Allerdings traten sie hier bisher nur sehr selten in Erscheinung und sind deshalb auch nur wenig hinsichtlich ihrer Auswirkungen bekannt.

Natürlich können auch noch andere Raubfische die Erkrankung auslösen: Muränen, Snapper, Barrakudas, Makrelen und verschiedene Barscharten,

Bekämpfen kann man bei Ciguatera nur die Symptome, ein Gegengift gibt es nicht. Viel trinken ist auf jeden Fall angesagt. Die neuropathischen Schmerzen behandelt man am besten mit Amitryptilin (eigentlich ein Antidepressivum), und bis zu sechs Monate, so der Tipp eines ebenfalls im gleichen Lokal vergifteten spanischen Arztes, sollte man Schweinefleisch, Huhn, Kaffee, Alkohol und Nüsse meiden – und natürlich: Fisch. Die Symptomatik kann Monate andauern.

Die Schuld an seiner Erkrankung trifft nach Dr. Schmidts Auskunft den Gastronomen. Der trägt die volle Verantwortung für das, was auf seinen Tellern landet. Mit Hilfe des Gesundheitsamtes im Stadtteil Valterra in Arrecife, das sich im Übrigen in diesem Kontext vorbildlich verhalten hat, hat Schmidt herausgefunden, dass so eine Vergiftung kaum hätte passieren dürfen: kein Raubfisch, der über 15 Kilogramm wiegt, darf normalerweise an ein Restaurant verkauft werden, da bis zu diesem Gewicht Vergiftungen unwahrscheinlich sind. Es kann also sein, dass der Fisch auf dem Teller von Schmidt von einem Hobbyfischer stammte. Und er ist dann auch nicht untersucht worden, wie es das Gesetz eigentlich vorschreibt.

Als die beiden leidgeprüften Doktoren zusammen mit einem Vertreter des Gesundheitsamtes am nächsten Tag im Restaurant eintrafen, war die Küche blitzblank sauber. Nirgendwo auch nur ein einziges Molekül vom Medregal. Der Koch lag zuhause auch danieder. Und der Wirt erstattete den Erkrankten ohne Aufforderung alle bisher angefallenen Kosten.Im Jahre 2009 hat das kanarische Gesundheitsministerium aufgrund zweier Fälle von Ciguatera unter dem Namen "Sistema de Vigilancia Epidemiológica de la Intoxicación por Ciguatera en Canarias" - kurz Sveicc ein "Ciguatera-Alarmsystem" installiert. Dort müssen alle aufgetretenen Fälle von Ciguatera zwingend und umghend gemeldet werden. Wenn Sie glauben betroffen zu sein, so melden Sie sich unter 0034-928 45 22 29 (Bezirk Gran Canaria) oder 0034-922 47 42 71 (Bezirk Teneriffa).

 



<- Zurück zu: Gesundheit  

Massagen - Shiatsu - Relaxmassage - Cranio-Sacral-Therapie - Lymphdrainage - Fußreflexzonen-Massage - Thomas Stockert Lanzarote
Yoga Ferien auf Lanzarote - Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele!
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
the essence - Seminare-Lanzarote-Stressmanagement-Geistesschulung-Stressbewältigung
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote
Lanzarote - Gasöfen-Infrarot-Heizungen-Elektro-Heizgeräte, Farben und mehr
Optima Estate - Immobilienmakler in Playa Blanca
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
Deutscher Zahnarzt Lanzarote - Parodontologie – Zahnheilkunde - Kieferorthopädie – Implantologie - Chirurgie - Prothesen/Reparatur-Schnellservice
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Lanzarote Sprachschule - CoCo-Lingua-Lanzarote - Elvia Zaldivar
Ausflüge Lanzarote bucht für Sie die besten Ausflüge auf Lanzarote
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Lanzarote - Ferienapartments in Haría - www.real-lanzarote.com
Estupendo Immobilienagentur in Costa Teguise - Tel: 0034 - 928 346 105
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Nike Love aus Deutschland aus Deutschland
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Villa Golondrina - Ferienwohnung Puerto del Carmen, Lanzarote
app4canarias - Die beste Lanzarote-App für iPhone und Android
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
CasaLanz Immobilienmakler Playa Honda nahe Deiland
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Renner Bikes - Fahrradvermietung Puerto del Carmen Tel: 0034 - 928 510 612
Optima Villas - Ferienimmobilien und Ferienhäuser mieten auf Lanzarote
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
Lanzarote Investments  - Immobilienmakler auf Lanzarote
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Billig telefonieren ins In- und Ausland - Spanische Telefonanbieter

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links