D  english    espanol
deutschenglishespanol
Montag, 22. Oktober 2018
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
» Essen & Trinken
   Restaurants
   Rezepte
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Essen & Trinken

Las Maretas (Restauranttest 22)

Von: Paul Schröder



(05/08 N°22) Das Centro Comercial Maretas, schon reichlich angeranzt mit etlichen blinden Fensterflächen leider nicht mehr vermieteter Ladenlokale. Der Tourist, der gerade das lanzarotenische Ambiente sucht, die kleinen Tapa-Bars, Cafés und Geschäfte, stellt eben genau diese Läden und Restaurants außerhalb seiner Ferienanlage mit seiner verstärkten All-inclusive-Buchung ins wirtschaftliche Abseits. Dabei ist es so einfach: All-inclusiv wird doch nicht aus Liebe zu den Touristen angeboten, sondern weil sich mit dieser Mentalität der vermeintlichen Urlaubskostensicherheit prima zusätzliches Geld machen lässt. Die Folge: der Profit wird alleine von den großen Touristikkonzernen abgeschöpft, der Rest kämpft mühselig um seine Existenz und gibt irgendwann auf. Fazit: hat sich was mit dem schönen Urlaubsambiente!
Normalerweise verirrt sich kein vernünftiger Mensch ins Centro Comercial Maretas. Es ist wenig einladend, die Architektur ist grauenvoll, so was Gesichtsloses verschandelt die Touristenhochburgen überall auf der Welt. Die gierigen Initiatoren solcher Bausünden und ihre Helfershelfer, die Architekten, gehören an den Pranger gestellt. Berufsverbot auf Zeit und Geschmackserziehung wären zur optischen Hygiene dringend angesagt. Wir erhielten einen Hinweis auf das Restaurant Las Maretas und man muss schon um die Ecken luchsen, um das Las Maretas hinter dem vorgelagerten Inder zu finden. Klein, gerade mal 30 Plätze innen, kompakte Bar, daneben ein offener Küchenzugang, kaum Dekoration, wenn man mal von den paar Bildern, Hängepflanzen und den hellblauen Vorhängen absieht. Weinregale hat es auch.
Der Chef des Hauses macht den Service und die Frau steht mit zwei Helfern in der Küche, das funktioniert sauber, das kennt man als Osteria von Italien her, das ist sympathisch und hat Stil.
Die Speisekarte dreisprachig, verrät Handfestes zu erstaunlich günstigen Preisen, so etwas rechnet sich nur als Familienbetrieb. Kleines Weinangebot mit rund 30 Positionen, ausreichend. Wir wählten einen Callejo Crianza 2005 für 16 €, der kostet ab Bodega schon 11 €. Im Ribera del Duero war 2005 ein sehr guter Jahrgang, entsprechend hoch wurde dieser herrliche Tinto von Parker mit 91/100 bewertet, elegant mit Noten von Schwarzen Beeren, Zimt, gut integrierte Tannine, ein prächtiger reinrassiger Tempranillo, viel versprechend.
Aus den Vorspeisen wählten wir die sopa de marisco, eine leicht sahnige, rötliche, heiße Fischbrühe, darin die Meeresfrüchte und die Fischeinlage nur kurz gar gezogen, exzellent. Der ensalada de la casa, Scheiben von frischen Äpfeln, Birnen, Ananas fächerförmig angeordnet um einen kleinen Blattsalat mit Garnelen obenauf, etwas grünes Olivenöl, Sherryessig und schwarzer Pfeffer. Dann die Paté de Oca, auf dem Teller eine ordentliche Scheibe Gänseleberpastete mit einem Häufchen Walnüsse und Rosinen, dazu wurde in einer Sauciere eine Cumberland-salsa ge-reicht. Ob der dekofreien Anordnung erstmal überrascht, entpuppte sich das erste Probiergäbelchen mit etwas Pastete, darauf Walnuss und Rosine, darüber von dem Sößchen, als Aromaknaller.
Bei den Hauptgängen entschieden wir uns für das neben der Speisekarte mündlich detailliert offerierte Tagesangebot, Conejo al horno, Solomillo de Uruguay und Pescado del dia: da sollte Gast schon etwas spanisch verstehen. Ein ausgebeinter und zur Rolle gebundener, außen krosser Kaninchenbraten wurde auf dem Beistelltisch, frisch aus dem Rohr, zur Probe angeschnitten. Der Garpunkt war perfekt, rosa glänzend die Schnittfläche. Dazu gab es ebenfalls wie zu dem butterzarten Rindsfilet aus Uruguay frisch geschnibbeltes Möhren- Zucchini-Gemüse und frittierte Kartoffelwürfel. Zum Filet vom Pampano, mal zur Abwechslung in einer sahnigen Zitronensauce, wurde auch noch Reis gereicht: alles tadellos.
Zur Abrundung gönnten wir uns noch das Caféparfait an einer Caramelsauce, die flambierten Feigen und den Standard: Erdbeeren (aber bitte) mit Sahne. Wie nicht anders zu erwarten, einfach und lecker. Pro Testnase kostete dieser Gaumenspaß insgesamt gerade mal 25 Euro. Sehr zu empfehlen!

 

Las Maretas, Bar Restaurante, Centro Comercial Maretas, Costa Teguise, Tel.: 928 590 078, geöffnet: 13–15.30 Uhr und 19–23 Uhr, sonntags geschlossen.



<- Zurück zu: Restaurants  

CasaLanz Immobilienmakler Playa Honda nahe Deiland
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Lanzarote Gartencenter Flowerpower in Macher
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Yoga Ferien auf Lanzarote - Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele!
Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Atlantis FM - Radio auf Lanzarote
Villa Golondrina - Ferienwohnung Puerto del Carmen, Lanzarote
app4canarias - Die beste Lanzarote-App für iPhone und Android
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links