D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 18. Dezember 2018
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
» Essen & Trinken
   Restaurants
   Rezepte
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 

Isla Bonita (Restauranttest 25)

Von: Paul Schröder



(10/08 No.27) Schreiend bunte Badematratzen, mit Kamelen bedruckte Billigbadetücher, scheppernde Spiel-salons, Fotogeschäfte mit echt indischem Fachpersonal und das obligate Irish Pub mit Sausagedunst durfte auch nicht fehlen in dieser idyllischen Ladenzeile mit original „lanzarotenischem“ Flair. Mittendrin das Restaurant Isla Bonita, eine monströse Terrassenverglasung wie für einen Autosalon, zwei sich langweilende Kellner den Eingang flankierend, so früh am Abend war noch nichts los in dem mehr als hundert Gäste fassenden gastronomischen Betrieb, der bereits seit 1987 besteht. Der äußere Eindruck abschreckend, aber das änderte sich schnell. Die Kellner lächelten freundlich, ehe Gast sich versah gab es ein Stück Ziegenkäse und ein Glas Weißwein in die Hand und reichlich einladende Tische zur Auswahl nach dem Motto: früher Vogel fängt den Wurm, denn wenig später wurde es richtig munter voll. Familien mit Kind und Kegel, wenig Insulaner, viele Touristen, die nicht an einer All-Inclusiv-Zwangsabfütterung teilnehmen mussten. Die etwas nüchterne Innenarchitektur und der geschmacklose beige Fliesenboden wurden optisch abgemildert durch großformatige Gemälde mit Inselmotiven, Weinregalen und den stoffeingedeckten Tischen. Dazwischen wuselten die Kellner, freundlich, hilfsbereit und sehr aufmerksam. Noch vor der Speisekarte wurde auf einem Löffelchen ein Happen Thunsalat mit eingelegter Paprika gereicht. Die Speisekarte offerierte dann die breite Palette der kanarischen Küche, 33 Vorspeisen um die 5 bis 7€, sieben Suppen zwischen 4 und 5€, auch die Pasta- und Reisklientel wurde mit einer Paella für zwei Personen zu 20€ gelockt. Dazu elf Angebote mit Fisch- und Meeresfrüchten zwischen 8 und 15€ und 20 Fleischgerichte zwischen 5 und 15€. Wem das noch nicht reicht, für den hält der Wirt ein zusätzliches Angebot von Platos típicos für jeden Wochentag bereit: Freitags zum Beispiel Costilla de cochino con piña y papas. Selbst für die kleinen hungrigen Raupen gab es vier Tellergerichte zu 3,5 bis 4€. Eine besondere Überraschung bietet die Weinkarte mit mehr als 40 Positionen kanarischer Weine und weiteren 40 vom Festland. Für finanzkrisenpreisgünstige 16€ genehmigten wir uns einen Valduero Crianza 2004, 100 % Tinto Fino - eine Tempranillo-Variante. 2004 war ein sehr guter Jahrgang im Ribera del Duero, entsprechend wurden wir mit dunklem Purpurrot, Aromen von Waldbeeren und Schokolade und einem langen Abgang beglückt. Wir nahmen vorne weg eine Gazpacho Andaluz mit klein gewürfeltem Gemüse und Croutons extra, Aguacates con Gambas mit rosa Sauce, eine Ensalada Isla Bonita mit Gambas, Salmon und Melone, dann noch die Paté de la Casa, ein großzügiges Stück mit duftender Minze und zwei Saucen. Das war frisch, der Salat knackig, traditionell dargeboten, was für gute Esser. Inzwischen brummte der Laden, es war wie Großfamilie, deutsche, englische, spanische Sprachfetzen von den Nachbartischen. Die Kellner immer noch freundlich und aufmerksam servierten routiniert die Hauptgänge: Zwei Filets Mignon auf einem Spießchen, etwas fest, mit Grilltomate, gewürzlosem, aber knackigem Gemüse und Fritten. Die waren lasch und etwas dunkel, ein Ölwechsel war dringend angesagt. Das Conejo frito mit gegrillter roter Paprika war korrekt, Fritten wie vorher, man sollte halt papas arrugadas ordern, ist eh gesünder. Das Filete de Carne des Menu Infantil war Sonderklasse, zart und saftig. Als Fisch des Tages hatten wir Mero a la marinera, zwei Scheiben Zackenbarsch mit einer gut gewürzten groben Tomatensauce, Miesmuscheln und Kartöffelchen. Sehr schmackhaft der Medregal en rodajas, eine dicke Scheibe Bernsteinmakrele vom Grill mit Tomatengemüse und papas arrugadas. Irgendwann, nach einer dezenten aber erforderlichen Verdauungspause, weckten die neun Postres zwischen 3,5 und 5€ noch mal unser Interesse. Die Fresas de Yuco con nata, in einem Eisbecher ein Ungetüm aus Erdbeeren, Sahne und Vanilleeis mit Knusperwaffel und der Flan casero: Frisch aus dem Wasserbad, gerade mal runtergekühlt, ein großes Stück mit viel Schlagsahne und leicht bitterer Caramelsauce, perfekt mit sehr hohem Suchtpotential. Ein netter Abend ohne allzu hohen Anspruch.

Restaurante Isla Bonita,  Avda.del Mar – Playa Bastian, Costa Teguise - Lanzarote, Telefon 928 59 15 26, Öffnungszeiten: 13 – 23.30 Uhr, sonntags geschlossen.



<- Zurück zu: Restaurants  

Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Lanzarote - Gasöfen-Infrarot-Heizungen-Elektro-Heizgeräte, Farben und mehr
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Atlantis FM - Radio auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
CasaLanz Immobilienmakler Playa Honda nahe Deiland
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Lanzarote Gartencenter Flowerpower in Macher
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Yoga Ferien auf Lanzarote - Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele!
Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Massagen - Shiatsu - Relaxmassage - Cranio-Sacral-Therapie - Lymphdrainage - Fußreflexzonen-Massage - Thomas Stockert Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote
Villa Golondrina - Ferienwohnung Puerto del Carmen, Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links