D  english    espanol
deutschenglishespanol
Montag, 14. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Was passiert an Lanzarotes Playa Quemada?
Abriss oder Aufnahme in den PGOU?
Schweigen im Rathaus



Die Häuser an Lanzarotes Playa Quemada, zwischen Macher und dem Anstieg nach Yaiza, stehen teilweise direkt am Strand. Viele von ihnen gehen mit dem Ley de Costas nicht konform und die Besitzer dieser Häuser ringen darum, sie nicht abreißen zu müssen.


08-04-2013 Lanzarote (sb) – Die Haus- und Grundbesitzer die Eigentum an der Playa Quemada in Lanzarote haben, sind besorgt. Nachdem Anfang des Jahres Gerüchte aufgekommen waren, dass etliche Häuser an der Playa Quemada nun doch abgerissen werden sollen, weil sie nicht dem Ley de Costas entsprächen, und somit illegal wären, wandte sich die dortige Bürgervereinigung “Playa Quemada Existe” besorgt direkt ans Rathaus. Bürgermeisterin Gladys Acuña soll - sozusagen aus erster Hand – berichten, ob, und wenn ja, was, bezüglich der Bebauungsgenehmigung von Playa Quemada bechlossen wurde. Eine Antwort bekamen sie bisher keine.



Die Vertreter der Bürgervereinigung “Playa Quemada Existe” zeigten sich „beunruhigt“ über das „Stillschweigen aus dem Rathaus, über die Frage, wie und in welchem Zeitraum Playa Quemada in den Plan General de Ordenación Urbana (P.G.O.U.) integriert werden könne.

Außerdem versicherten die Bürgervertreter, „keine Kenntnis“ von jenem „berühmten“ Schreiben der Kanarenregierung erhalten zu haben, in welchem Playa Quemada angeblich als „nucleo urbano“ (Bebauungsgebiet) anerkannt wird.

„Die Kommunikation mit dem Ayunatamiento ist gleich Null“, zitiert die online-Zeitung La Voz de Lanzarote einen Sprecher der Bürgervereinigung, der weiter lamentiert, dass es „immerhin die Rechte etlicher Grundstücks- und Hausbesitzer“ beträfe und dieses Schweigens seitens der Verwaltung „starke Unruhe unter den Betroffenen“ auslöse.

Schließlich habe Mitte Februar dieses Jahres die Mitteilung der Kanarenregierung, ein „Dokument erarbeitet“ zu haben, in welchem die Häuser am Playa Quemada auf „núcleo urbano“ (Bauland) stünden den Anwohnern einen Funken Hoffnung gemacht, ebenso wie das Versprechen der Costas-Behörde an die Gemeinde nicht einzugreifen.

„Wir zeigten uns zurückhaltend zufrieden, im Glauben in den Legalisierungsprozess mit einbezogen zu sein, adäquat und ohne Eile - schließlich war das Dorf jahrzehntelang ohne Bebauungsplan ausgekommen- und werden jetzt keine Stümpereien akzeptieren.

Nun aber sind wir alarmiert und mißtrauisch in Anbetracht der jüngsten „unsinnigen Meldungen, das Dorf Playa Quemada von der Landkarte zu eliminieren“.

Seit Mitte Februar versuche man nun mit der zuständigen Bürgermeisterin Gladys Acuña, Kobntakt aufzunehmen, um zu erfahren, was denn nun wirklich Sache sei, doch werde man von ihrer Sekretärin immer und immer wieder vertröstet.

„Wir wissen, dass die Dinge im Rathaus langsam vonstatten gehen, aber unsere Anrufe einfach abprallen zu lassen, das ist nicht die feine Art", so die Mitglieder der Bürgervereinigung, die sich weiter jeden ersten Sonntag im Monat treffen will, um aktuelle Dinge und weitere Maßnahmen zu besprechen.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links