D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 15. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Wissenswertes

Umzug nach Lanzarote
So machen Sie es richtig und vermeiden Steuern!


Kanaren, Kanarische Inseln, Umzug auf die Kanaren, Umzug nach Lanzarote, Umzugsgut, Container, Umzugsfirma Lanzarote
Wenn der Umzugscontainer vor der Tür steht ist das meiste geschafft.


Wer auf die Kanaren zieht, muss sein Umzugsgut unter Umständen versteuern.


(08/06 N°1) Ein Umzug auf die Kanaren kann seine Tücken haben. Viele sitzen in der leeren Wohnung und warten auf ihre Sachen. Dabei steht der Container längst im Hafen, bereit zur Abfertigung. Wieso wurde man nicht informiert? Wie den Container durch den Zoll bringen? Und wieso Zoll? Andere haben Dinge im Container, deren Import verboten ist. Die Umzugsfirma hat darüber aber nicht informiert. Lesen Sie, wie Sie beim Umzug hierher Fehler vermeiden und Geld sparen können.

 

Natürlich gehören die Kanarischen Inseln zur Europäischen Union! Spanien und die Kanaren sind seit 1986 Mitglied der EU. Trotzdem ist es möglich, dass sie beim Umzug hierher ihre eigenen Möbel versteuern müssen.
Der Grund: die Kanaren unterliegen als „Freihandelszone“ anderen Zollbestimmungen und einer anderen Besteuerung. Genauso wie die französischen Übersee-Gebiete, die Azoren und Madeira. Ihnen allen wird im Artikel  299.2 des Amsterdamer Abkommen auf wirtschaftlicher, sozialer und politischer Ebene ein Sonderstatus eingeräumt.
Wer seinen Umzug nach Lanzarote überlegt plant und sich informiert, kann teure Fehler vermeiden und unnötige Einfuhrsteuern sparen.


Preise vergleichen
Als erstes sollten Sie ein Umzugsunternehmen suchen, das internationale Umzüge tätigt. Ob in Deutschland oder auf den Kanaren ist egal.
Auf allen größeren Inseln finden Sie Transportunternehmen, welche auch zur Zollabwicklung berechtigt sind, viele von ihnen haben deutschsprachige Mitarbeiter. Vergleichen Sie die Preise! Unterschiede bis zu 100 Prozent sind keine Seltenheit!
Um ein Angebot einholen zu können, müssen Sie wissen, wie viele Kubikmeter ihr Umzugsgut ausmacht. Mit dieser Information kann ihnen ein Umzugsunternehmen sagen, ob ein „Sammelgutcontainer“ reicht, oder ob sie einen eigenen Container brauchen.
Wenn Sie nicht wissen, wie viele Kubikmeter ihr Umzugsgut ausmacht, wird ein Fachmann des Umzugsunternehmens gerne zu ihnen nach Hause kommen und schätzen, wie viel es ist.


Selbst mit anpacken

Dann müssen Sie entscheiden, ob Sie ihre Sachen selbst verpacken und den Container selbst beladen wollen, oder ob Sie packen und beladen lassen. Billiger wird’s auf jeden Fall, wenn Sie selbst verpacken und beladen. Allerdings erfordert das etwas Geschick.


Ohne N.I.F. geht nichts

Als nächstes müssen Sie entscheiden, welche Zollagentur in Lanzarote die Verzollung für sie durchführen soll. Diese benötigt dann eine Kopie ihres Ausweises, eine Kopie ihrer N.I.F.-Nummer (Número de Identificación Fiscal) und ihre Packliste, welche die Anzahl der Packstücke und ihren Wert angibt.
Außerdem braucht sie das Bill of Lading (Seefracht-Rechnung) und das T2LF-Zollpapier. Wenn sie einen Spediteur in Deutschland beauftragt haben, reicht dieser beide Dokumente an die Agentur ihrer Wahl weiter.
Wichtig ist, dass Sie wissen, welche Zollagentur auf der Insel die Zollabwicklung für ihren Container vornehmen wird und diese immer weiß, wo sie sie erreichen kann.


Steuern vermeiden

Wenn Sie keine Einfuhrsteuern zahlen wollen, müssen sie folgende Voraussetzungen erfüllen: Entweder sie geben ihrer Zollagentur eine Kopie der Escritura ihres Hauskaufes, die nicht älter als ein Jahr ist! Oder: Sie haben einen Mietvertrag, der nicht älter als ein Jahr ist, oder sie weisen eine Anmeldung (Empadronamiento) bei einer Gemeinde vor. Auch diese darf nicht älter als ein Jahr sein.
Im Klartext: Sobald sie auf den Kanaren gemeldet sind – aus welchem Grund auch immer – haben sie ein Jahr Zeit umzuziehen, ohne Steuern zu bezahlen.
Warten sie länger greift der kanarische Fiskus zu und sie zahlen 5 Prozent Steuern auf den von ihnen angegeben Wert ihrer Habe, auf welchen noch die Frachtkosten hinzuaddiert werden.
Beispiel: Der Wert ihrer Habe beträgt 8000 €, die Fracht kostete 4.500 €. Das macht 5 Prozent von 12.500 € für den Fiskus.


Container entladen
Wenn ihr Container freigestellt wurde und zur Abholung im Hafen steht, muss er nur noch zu ihnen nach Hause transportiert werden. Wenn sie mit ihrem Spediteur keine „frei Haus“-Vereinbarung getroffen haben (meist teurer) beauftragt ihre Zollagentur einen Transporteur der ihnen ihren Container bringt.
Ab nun sind sie echter Insulaner!

 


N.I.F.-Nummer
Die NIF (Número de Identificación Fiscal) ist ihre Steuernummer. Bei Spaniern die DNI. Bei Ausländern entspricht sie der NIE (Número de Identidad de Extranjero). Ihre NIF ist nicht automatisch aktiviert, wenn Sie eine NIE haben! EU-Bürger können sich zunächst eine NIF ausstellen lassen, müssen anschließend jedoch die NIE beantragen. Die NIE erhalten sie bei der Policia Nacional, Avd. de Coll, 5. Arrecife, die NIF aktiviert das Finanzamt (Delegacion de Hacienda).


WAS IST EIN T2L?

Für den Transport von Sendungen innerhalb der EU über See- oder Luftfracht wird das T2L-Zollpapier verlangt. Dieses Formular erbringt den Nachweis, dass das Transportgut europäischen Ursprungs und zollfrei zu stellen ist. Wenn kein T2L vorgelegt wird, muss Zoll entrichtet werden.
Das T2L (nicht T2!) ist bei dem zuständigen Zollamt an dem Ort, von dem die Sendung verschickt wird, zu beantragen. Nehmen Sie die Packliste und Ihren Personalausweis mit zum Zollamt um das T2L zu beantragen. (Persönliche Anwesenheit erforderlich!). Wenn sie ein Umzugsunternehmen mit ihrem Umzug beauftragen, eröffnet dieses das T2L.


Bill of Lading?
Für Ihre Fracht wird ein sogenanntes Bill of Lading (BL), (Seefracht-Rechnung) erstellt. Nur der Inhaber des Bill of Lading bekommt den Container ausgehändigt. Lassen Sie bis zur neuen Wohnung anliefern, erledigt der jeweilige Zollagent den Papierkrieg mit dem Zoll.
In der Regel gibt kein Zollamt einen Container frei, wenn das Original BL fehlt. Sorgen Sie deshalb unbedingt für eine sichere Zustellanschrift.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links