D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 22. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Traumschiffe im Puerto Mármoles

Von: Friederike Klinge



Die AIDAbella legt in den Wintermonaten immer mittwochs in Arrecife an. Foto: AIDA


Die MSC Fantasia ist derzeiz eines der größten Kreuzfahrtschiffe. Foto: MSC


(No.32 03/09) Wer kennt es nicht: Regen, Wind, Minusgrade, Glatteis… Das ist der Winter in Nordeuropa. Da wundert es nicht, dass viele dem

schlechten Wetter entfliehen und in wärmere Gefilde reisen.

Und warum sich auf ein Reiseziel festlegen, wenn man auf sehr komfortable Art und Weise gleich mehrere Traumziele kennenlernen kann? Kreuzfahrten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und auch auf Lanzarote vergeht in den intermonaten kaum ein Tag, an dem man nicht schon von weitem eines der zahlreichen weißen Traumschiffe in unserem Hafen Los Mármoles in Arrecife liegen sieht.

 

In der Kreuzfahrt-Hauptsaison von Oktober bis April werden die Kanaren von zahlreichen Kreuzfahrtschiffen regelmäßig angelaufen, auf Routen von und nach Marokko, Madeira und Portugal. Schon in den 60er Jahren kamen die ersten Schiffe der Reederei Fred Olsen nach Lanzarote. Seit dem stieg der Betrieb kontinuierlich an und im vergangenen Jahr 2008 legten sagenhafte 191 Schiffe im Hafen an, die insgesamt rund 250.000 Gäste nach Lanzarote brachten. Damit ist Arrecife nach Santa Cruz de Tenerife der am häufigsten von Kreuzfahrtschiffen angesteuerte Hafen auf dem gesamten kanarischen Archipel. Und damit nicht genug: Für das laufende Jahr 2009 wird sogar noch ein Anstieg um 14,6 Prozent auf 219 Schiffe erwartet.


Auf den meisten Schiffen fahren Gäste aus Deutschland oder Großbritannien und auch aus Italien, Spanien oder Portugal. Es sind so berühmte Traumschiffe darunter wie die neue MSC Fantasia mit Platz für fast 4000 Gäste, die Brilliance Of The Seas, die AidaBella und die Thomson Celebration. Wenn die Schiffe morgens im Hafen anlegen, macht sich ein Großteil der Gäste auf, um die Insel zu erkunden. Schon auf dem Schiff können sie Ausflüge buchen – viele wollen sich natürlich den Timanfaya Nationalpark oder die Kunstwerke von César Manrique ansehen. Wer keinen organisierten Ausflug mitmachen möchte, der macht sich einfach per Bus, Taxi oder Pedes auf in die Innenstadt von Arrecife.

Die Geschäftsleute aus der Innenstadt werden langsam ein bisschen beweglicher und öffnen ihre Läden in der Fußgängerzone auch schon einmal an einem Sonn- oder Feiertag, wenn der Besuch eines großen Schiffes erwartet wird und mittwochs und donnerstags tummeln sich in Erwartung vieler Kreuzfahrtgäste zahlreiche Marktstände am Charco San Ginés und in der Fußgängerzone. Auch die lokale Politik legt großen Wert auf die Pflege dieses Tourismuszweiges, mehr denn je seit der traditionelle Tourismus im vergangenen Jahr drastisch eingebrochen ist. Immerhin gibt ein Kreuzfahrttourist durchschnittlich 68 Euro pro Tag aus, während sich die Ausgaben eines „normalen“ Touristen auf 39 Euro belaufen. Klar, dass man diese Art von Gästen pflegen möchte.

Und das auch dringend sollte: Seit vielen Jahren echauffiert man sich auf Lanzarote über den verheerenden Zustand, in dem sich der Weg vom Hafen bis in die Innenstadt befindet. Wer sich von seinem Luxus-Liner zu Fuß in die Innenstadt aufmacht, der muss an vielbefahrenen Straßen ohne Fußweg entlang, die, um den Eindruck von Armut und Abgerissenheit noch zu verstärken, von abbruchreifen Lagerhallen gesäumt werden. Beschilderung? Pustekuchen. Wer bisher diese Odyssee von Fußmarsch auf sich genommen hat, ist bestimmt nie, nie mehr nach Lanzarote zurückgekehrt. Anfang Februar nun ließ die lanzarotenische Tourismusbeauftragte Maria José Docal endlich die lang ersehnte Nachricht verlauten: Eine Firma ist mit dem Bau des Fußweges beauftragt worden und soll diesen bis zum Jahresende fertig stellen. Endlich.

Auch im Hafen selbst hat man in den vergangenen Jahren einige Verbesserungen vorgenommen. So wurde zum Beispiel das Dock um 350 Meter auf aktuell 840 Meter verlängert. Und der „Plan Director del Puerto de Arrecife“ – also der Generalplan des Hafens – sieht unter anderem weitere Erweiterungen des Hafens Los Mármoles vor sowie den Bau einer neuen Mole im Puerto Naos, der ein bisschen weiter in Richtung Innenstadt liegt. Dieser Plan befindet sich derzeit auf dem Weg durch die Instanzen.

Im laufenden Jahr 2009 werden über 200 Kreuzfahrtschiffe in Los Mármoles anlegen. Hoffentlich gehen nicht allzu viele von den ankommenden Gästen zu Fuß in die Innenstadt sondern lernen auf einer Exkursion die wirklich schönen Seiten unserer Vulkaninsel kennen und beschließen, bald als Hotelgast wiederzukommen.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links