D  english    espanol
deutschenglishespanol
Samstag, 21. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Essen & Trinken

Taberna del Puerta (Restauranttest 16)

Von: Paul Schröder



(11/07 N°16) Puerto Calero ist eine Retortengeschichte. Vor 30 Jahren war im Bereich der Küstenlinie zwischen Puerto del Carmen und dem Fischernest Playa Quemada nichts als Einöde mit ein paar alten Gehöften. Der Name Calero ist der einer begüterten Familie, die das ganze Areal bis heute entwickelt hat, es gibt baulich Schlimmeres auf der Insel!
Der Yachthafen, Anlage und Bebauung stimmig geplant, hat sich aus langjährigem Dornröschenschlaf sehenswert, auch in der zweiten Reihe mit schnieken Läden, zu einem quirligen Erlebnis gemausert, mit einer Vielfalt an Kneipen und Restaurants.
Man muss genauer hinschauen, um die Taberna del Puerto zwischen einem Irish Pub und der Gaststätte einer inselweit agierenden Restaurantkette zu entdecken. Es lohnt sich, besonders an Wochenenden, reservieren zu lassen, um noch einen Tisch auf der blau überdachten Terrasse zu ergattern, Yachten und Flanierende hautnah.
Auch Innen verliert sich das Flair nicht, Sprossenfenster und offene Türen sorgen für genügend Durchblick und Seeluft. Der Gastraum angenehm schlicht ausgestattet, wenige Bilder, Keramiken und Fotos, traditioneller Zementfußboden mit Holzteilung, dunkelfarbige Holzmöblierung, helle Stofftischläufer. Die Bar ist durch eine Trennwand mit Durchblick vom Gastraum abgeschirmt, der Kellnerverkehr von der Küche über die Bar zur Terrasse und von dort der Bedürfnisverkehr wieder an der Bar vorbei zum WC funktioniert somit für den futternden Gast störungsfrei, sehr clever.
Die Speisekarte in drei Sprachvarianten reicht von No.1: Pan für 0,35 €  bis No. 81: Strudel de Manzana für 4,15 €. Dazwischen ein fulminantes Tapa-Angebot von satten 40 Positionen, diverse Salate, Fisch- und Fleischgerichte, verschiedene Paellas und Nachtische.
Auch die Weinkarte bietet mit fast 60 Tröpfchen, überwiegend vom spanischen Festland, alles was das Herz begehrt, von Alenza, Pesquera, Abadia Retuerta bis hin zum Vega Sicilia. Bei den Tapas gab’s dann die Standards wie Pimientos de Padrón zu 4,95 €, kleine grüne Paprikaschoten in Öl knackig angebraten mit grobem Salz überstreut. Oder Verduras al Grill für 4,75 €, Scheiben von Aubergine, Zucchini, Pilzen, Tomaten auf den Punkt gar aus der heißen geölten Pfanne mit einem Hauch von Knoblauch, Salz und Pfeffer. Der Queso frito zu 5,85 €, gemehlte Stücke Ziegenfrischkäse kurz ausgebacken und mit einem Klacks Blaubeermarmelade serviert. Auch lecker: Pulpo Gallega für 6,85 €, lauwarme Scheiben von der Krake, ganz zart, mit Paprika gepudert. Sehr zu empfehlen für die Salatfreunde, Ensalada Taberna, gabelfreundlich geschnittener Lechuga, Honigmelonenstücke, halbe Strauchtomätchen, bereits angedressed, gebettet auf Jamón Serrano: 5,50 €. Nachwürzen war nicht erforderlich, dennoch gab’s unaufgefordert Essig und Öl, Salz und Pfeffer vom Service, der am Sonntagabend bei vollbesetzten Tischen immer noch freundlich nie die Übersicht verlor.
Zum Conejo al ajillo zu 8,95 €, goldbraun und saftig, hatten die Pommes wohl zu lange in der Friteuse gebadet. Das war aber der einzige Ausrutscher. Bei den Medallones con Pimiento für 10.95 €, drei perfekt rosa gebratene Filetstücke vom Schwein mit einer nicht überschmeckenden Sauce wurden Klassepommes mit überbackenem Blattspinat gereicht… Ja, ja, wahlweise gibt’s auch Papas arrugadas und die lagen nicht bereits gekocht in der Küche rum, sondern waren topffrisch. Pescado fresco de las Islas in mehreren Varianten: Filet vom Pampano, gerade glasig gar aus der Pfanne mit einem Sud aus Butter, Weißwein und Zitrone mit Schmorgurke und etwas frischem Dill oder die handfestere Machart als Pescado al Horno für 11,95 €, eine auf den Gemüsebeilagen im Ofen auf den Punkt gegarte Dorade. Zum Fisch gab’s Bermejo blanco seco, einen herbfrischen Inselwein zu 12,10 € und als Roten aus dem Ribera del Duero einen Briego Crianza 2003 für geldbörsenfreundliche 20 €.
Probierenswert die Nachtischklassiker: Profiteroles zu 3.85 €, vier cremegefüllte Windbeutelchen mit warmer Schokolade übergossen oder der Flan casero für 2,95 €, zarter Orangenpudding mit Caramel und noch etwas für den Aufbau der körpereigenen Schwimmhilfe: auf einem Bollen Vanilleeis eine Kelle Schlagsahne mit frischen Erdbeeren drauf, nennt sich Fresas con Helado y Nata und ist für 4,15 € eine echte Sünde.

Rundum empfehlenswert, diese Taberna del Puerto.

 

Taberna del Puerto, Restaurante Grill, Puerto Calero. Täglich geöffnet, 12 – 24 Uhr, Di geschl.; Tel.: 928 512 882.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links