D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 18. April 2021
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Spanien: Rauchverbot betrifft auch Touristen


Spanien, Rauchverbot, Lanzarote37°. deutsches Inselmagazin deutsche Inselzeitung Inselnachrichten
Am Strand bleibt Rauchen vorerst erlaubt, obwohl es kaum etwas ekelhafteres gibt, als seinen Kopf direkt neben den ausgedrückten Kippen seines Vorgängers platzieren zu müssen. Photo: Istockphoto.com

Spanien, Rauchverbot, AETUR, Lanzarote37°. deutsches Inselmagazin deutsche Inselzeitung Inselnachrichten
Der Verband der Tourismusunternehmer auf Lanzarote, kurz AETUR, ist gegen das Rauchverbot in Spanien. Dort befürchtet man Umsatzrückgänge in den Firmen der angeschlossenen Unternehmer und bezeichnet das neue Gesetz als "Attentat auf Unternehmer und Konsumenten". Photo: Kampagne gegen das Rauchverbot im AETUR-Magazin "Dos Islas"


02-01-2011 Spanien/Lanzarote - (sb) Gestern ist in Spanien eines der weltweit strengsten Anti-Tabak-Gesetze in Kraft getreten. Ein entsprechender Gesetzesparagraph existiert in Spanien zwar schon seit fünf Jahren, aber nur wenige haben das Rauchverbot wirklich ernst genommen. Das soll jetzt anders werden. Gesundheitsministerin Leire Pajín hat für diejenigen, die das neu erlassene Gesetz missachten, drakonische Strafen zwischen 30 und 600.000 Euro angedroht.

 

„Prohibido fumar“ (Rauchen verboten) heißt es ab sofort in sämtlichen geschlossenen öffentlichen Räumen, darunter in Cafés, Restaurants und Diskotheken und teilweise sogar auch unter freiem Himmel, zum Beispiel auf und in der Nähe von Kinderspielplätzen und Schulhöfen oder vor Krankenhäusern. Raucherzonen sind künftig weder am Arbeitsplatz noch in Gaststätten oder auf Flughäfen erlaubt. Das Rauchverbot betrifft natürlich auch Spaniens Touristen, obwohl Hotels einige Ausnahmen zugestanden bekommen haben: So dürfen sie 30 Prozent ihrer Räume als Raucherzimmer vermarkten. Auch Fußballfans und Besucher von Stierkämpfen dürfen weiterhin ihrer Sucht frönen: Im Stadion (unter freiem Himmel) und beim Stierkampf, bleibt das Qualmen ebenso erlaubt wie im eigenen Auto.
Der spanische Hotel- und Gaststättenverband beklagt die neue Regelung, bezeichnet sie als viel zu hart und prophezeit Umsatzeinbußen von mindestens fünf bis zehn Prozent im Hotel- und Gaststättengewerbe. Um seinem Unmut Luft zu machen, nimmt der Verband ordentliche Summen Werbegelder in die Hand, um in verschiedenen Zeitschriften und Magazinen gegen das neue Gesetz von Gesundheitsministerin Leire Pajín Propaganda zu machen. Wie zum Beispiel der Verband der Tourismusunternehmer von Lanzarote (Federación de Empresarios Turísticos de Lanzarote), kurz AETUR, der in seiner Postille Dos Islas gegen das Anti-Tabak-Gesetz Propaganda macht. Auch touristik-aktuell.de wettert gegen das neue Anti-Tabak-Gesetz in Spanien und applaudiert zu der Tatsache, dass „immerhin die Strände von dem neuen Gesetz ausgenommen“ sind und der Tourist so weiterhin seine Kippen im Sand ausdrücken kann ohne bestraft zu werden. Dabei kann eine solche Kippe, von einem Kleinkind aus Versehen in den Mund genommen, schwerwiegende gesundheitliche Schäden, bis hin zum Tod, provozieren.
In Spanien sterben jedes Jahr rund 50 000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Ein Zehntel davon, also rund 5000 Menschen sind Passivraucher, darunter 1000 Beschäftigte aus der Gastronomie. Trotz der bisherigen Verbote war der Raucheranteil in der spanischen Bevölkerung um einen Punkt auf 35 Prozent angestiegen. Demgegenüber schreibt die Zeitung La Vanguardia, dass die Zahl der Herzinfarkte allein seit der Einführung des ersten Anti-Tabak-Gesetzes signifikant zurückgegangen sei.

 



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links