D  english    espanol
deutschenglishespanol
Freitag, 20. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Essen & Trinken

Restaurante CASA SIAM (Restauranttest 15)

Von: Paul Schröder



(10/07 N°15) Um zur Casa Siam zu gelangen, braucht es  für den Genießer Nerven wie Drahtseile.
Vorbei an Foto-, Gummitier- und Parfumshops, hinein in einen überfüllten Innenhof mit der Fish und Chips futternden sonnenverbrannten Tattoo-Klientel, dann eine Freitreppe rauf auf die Galerie, die übervolle Mülltonne links liegen lassen, den Eingang der Music Hall Tavern noch passieren und durch eine schlichte weiße Glasfront ab ins thailändische Ambiente.
Dieses stilgerecht dargeboten, viele gold gerahmte Bilder und  Spiegel, unterschiedlich groß auf cremefarbenen Wänden, unter der Verandadecke ein Wald von Hängepflanzen, gepolsterte gradlinige Teakstühle mit rattan-geflochtenen Lehnen, pagodenartige Teakholztische, nur eingedeckt mit dem Besteck auf weißen Servietten und den Gläsern.
Knapp 40 Plätze, diese ange-nehm illuminiert. Für die kleinen Genießer gibt es einen zum Interieur passenden Kinderstuhl, ebenfalls aus Teak.
Die vor sich hindudelnde Kaufhausmusik wurde auf unseren Wunsch in was asiatischer Anmutendes gewandelt. Musik musste aber sein, obwohl es in Thailand bei Tisch sehr ruhig und gesittet zugeht, ohne Schmatzen und Konsorten wie bei den chinesischen Nachbarn. Der Thailänder trinkt traditionell nur Wasser zum Essen, allenfalls noch ein eisgekühltes Bier, entsprechend sparsam aber ausreichend ist das Weinangebot.
Wir hatten den Viñas del Vero, einen Chardonnay 2005 aus dem Somontano für 16 €, griffbereit platziert im Eiskühler neben dem Tisch. Die Speisekarte angenehm übersichtlich: 7 Vorspeisen von 5.50 bis 9.50€, sechs Suppen um die 7€, eben so viele Thai-Curries von 8.50 – 12.50€, neun authentische Thai-Gerichte von 9,50 – 18,50€.
Dazu wurden sechs verschiedene Reisbeilagen ab 2€ offeriert, insbesondere der in Nord-Ost Thailand sehr beliebte, über Wasserdampf zubereitete Klebereis.
Denn bis Anfang des 19. Jahrhunderts wurde in Siam traditionell mit den Fingern gegessen, das klappte mit dem klebrigen Reis natürlich prima.
Dann hat der weltmännische König Mongut das Essen mit Löffel und Gabel eingeführt, wobei die vom Koch mundgerecht zubereiteten Speisen mit der Gabel auf den Löffel geschoben werden, die Gabel gehört nicht in den Mund, das gilt als unfein.
Als Vorspeisen hatten wir: Tom Yam Gai, eine pikante Brühe mit Hühnerfleisch, Zitronengras und Kaffir-Limone. Dann Gai Satay, gegrillte marinierte Hühnchenspieße mit Erdnusssauce auf etwas Wok-Gemüse, sehr pikant.
Die ursprüngliche Thai-Küche bestand nur aus im Wok hergestellten Gerichten und Reis.
Die heutige Küche Nord-Ost-Thailands ist von den Landesküchen der Nachbarländer gefärbt.
Die Sates entstammen dem indonesischen Einfluss.
Dann Poa Pea, aus der chinesischen Landesküche entliehen, die uns bekannte Frühlingsrolle. Ein Reisteigblatt, gefüllt mit zart gewürztem Gemüse. Die Variante mit Hühnchenfleisch hatten wir auch.
Zusammenrollen und falten, ab ins heiße Öl, herrlich knusprig.
Von der indischen Küche geprägt der erste Hauptgang, ein Curry: Gang Keaw Waan Goong, grüner Curry mit Garnelen.
Im Unterschied zum roten Curry wird diese Variante hauptsächlich aus grünem Chilli, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer und Kurkuma hergestellt, dann mit Garnelenpaste, Fischfond und Kokosmilch eingeköchelt.
Weiterhin Pad Gapro Gai, Hühnchen in einer Sauce aus Chilli und Basilikum, europäisch gaumenfreundlich. Wer es scharf mochte, konnte sich mit flüssigem Sambal Oleg so richtig Feuer geben.
Ebenfalls sehr lecker war Goong Tod Kreatim Prigtai, Garnelen mit Pfeffer und Knoblauch in Wokgemüse. Auch Pasta können sie, die Thailänder:
Pad Thai Goong, gebratene thailändische Reisnudeln mit Garnelen und feiner Schärfe.
Alles wurde in schlichten grün-ovalen Steingutschalen mit etwas Salatdeko gereicht, vom asiatisch zurückhaltenden Personal gekonnt serviert.
Nachtische werden auf der Speisekarte auch angeboten, dann hätten wir aber vorher den Konsum des Klebereises stark einschränken müssen.

Ein zauberhafter Abend, aber leider mussten wir ja wieder raus aus Siam und uns noch durch das anfangs beschriebene Gemenge ins Freie wurschteln.    

Casa Siam, Comida Tailandes, Centro Comercial La Penita (gegenüber der Hawaiianbar), Avda de las Playas, Puerto del Carmen, Lanzarote, Tel: 928 528 464.
Öffnungszeiten: 13.00 – 16.00 und 19.00 – 23.00 Uhr, kein Ruhetag.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links