D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 20. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Respektlos, taklos, gelogen....
Cabildo mißbraucht Künstlerin für politische Interessen



Auf einer Pressekonferenz bestritt Rosana mit Lanzarotes Politikern über die geplanten Ölbohrungen gesprochen zu haben, ebensowenig habe sie ihre Fans auffordern wollen, aus Protest gegen die Ölbohrungen weiß gekleidet zum Konzert zu kommen. Photo: ayuntamientodetias.com


Das Cabildo von Lanzarote unterstützt die Plattform der Gegner der geplanten Ölbohrungen und...


... entwarf Plakate mit dem Konterfei der Musikerin Rosana, auf welchen sie ihre Fans auffordert, aus Protest gegen geplante Ölförderugen vor Lanzarotes Küsten, weiß gekleidet zu ihrem Konzert zu kommen. Das alles geschah offensichtlich ohne Wissen und Einwilligung der Künstlerin.


Kleinlaut gestand Vize-Präsident Joaquín Caraballo (rechts) ein, "einen Fehler gemacht" zu haben, indem man Rosanas Bekanntheit ausnutzte, um die Gegner der geplanten Ölbohrungen zu mobilisieren. Foto: Ayuntamiento de Teguise


10-08-2012 Spanien/Lanzarote (sb) - Erst gestern bewies Spaniens Umweltminister José Manuel Soria mangelndes politisches Feingefühl und Respektlosigkeit gegenüber der spanischen Justiz, indem er seinen Familienurlaub in einem vom obersten kanarischen Gerichtshof für illegal erklärten Hotel auf Lanzarote verbringt, und dies obendrein öffentlich dementieren ließ, obwohl die spanischen Medien sich auf "mehrere verlässliche Quellen" berufen.

Heute zeigten die führenden lanzarotenischen Politiker, Inselpräsident Pedro San Ginés und sein Vize Joaquín Caraballo, dass die von Soria an den Tag gelegte Chuzpe durchaus steigerungsfähig ist. Kleinlaut mußte Vize Caraballo der Presse eingestehen "einen Fehler gemacht" zu haben, als die Inselregierung die Fans der bekannten Sängerin Rosana in deren Namen dazu aufriefen, zum Zeichen gegen die geplanten Ölbohrungen vor der lanzarotenischen Küste, weiß gekleidet zum Konzert zu kommen. Denn wie sich auf einer Pressekonferenz herausstellte, war dies schlicht gelogen: Rosana hat sich nach eigenem Bekunden weder mit lanzarotenischen Politikern über das Thema der Ölbohrungen unterhalten, noch dazu aufgerufen, aus Protest gegen diese, weiß gekleidet zu ihrem Konzert zu kommen.

 

Caraballo, seines Zeichens Vizepräsident und zuständiger Abgeordneter für Arbeit und europäische Angelegenheiten, räumte in einer Pressekonferenz am gestrigen Donnerstag ein, "einen Fehler" gemacht zu haben, indem man das Konzert von Rosana in Verbindung mit den Protesten gegen die geplanten Ölprobebohrungen vor der Küste Lanzarotes gebracht habe.

Er gab zu, keinen direkten Kontakt mit Rosana gehabt zu haben, behauptete aber, Vertreter des Cabildos hätten mit Vertretern von Rosana über die geplante Aktion gesprochen. Keinesfalls habe man vorgehabt, das Konzert von Rosana "zu stören".

Rosana sagte auf der Pressekonferenz am Vortag ihres Konzertes, dass sie als Insulanerin wohl gegen Ölförderungen vor der lanzarotenischen Küste sei, dass dies aber ihre persönliche Meinung sei und sie ihren Fans nicht vorschreiben wolle, wofür oder wogegen sie zu sein haben, noch in welcher Kleidung sie auf ihr Konzert kommen solllen.

"Demonstrationen und Konzert sind zwei verschiedene Dinge und haben nichts miteinander zu tun", so die international bekannte Künstlerin.

Inselpräsident Pedro San Ginés scheint es ebensowenig wie sein Vize so genau mit der Wahrheit zu nehmen: In den Wochen vor dem Konzert ließ seine Öffentlichkeitsabteilung keine Gelegneheit aus, die Fans von Rosana aufzufordern in weißer Kleidung zum Konzert zu marschieren, um so ihre Solidarität gegen die Ölbohrungen zu demonstrieren. Er selbst ließ einen Artikel veröffentlichen in welchem er versicherte, das Rosana persönlich darum gebeten habe, dass ihre Fans in weißer Kleidung zum Konzert kommen sollen. Und um dem Nachdruck zu verleihen wendete er sich mit verzückten Worten an sein Stimmvolk und schwallte: "No podemos fallarle, al menos yo no lo haré y pido a los conejeros que no le fallemos, que no nos fallemos", was so viel bedeutet wie: Wir können sie (Rosana, d. Red.) nicht enttäuschen, zumindest werde ich sie nicht enttäuschen und ich verlange von den conejeros sie nicht zu enttäuschen, damit wir nicht enttäuscht sein werden.

Gelogen, Herr Präsident. Ob es auch verlogen ist, was der Inselpräsident da von sich gegeben hat, das müssen seine Wähler bei den kommenden Wahlen entscheiden. Nach der Pressekonferenz schlugen die Wellen beim Stimmvolk jedenfalls hoch, die Lanzaroteños äußern ihren Unmut zahlreich auf der online-Zeitung "La Voz de Lanzarote". Ein anonymer Kommentarschreiber schreckte nicht davor zurück, dem cantinero (Kantinenwirt, Spitzname von Pedro San Ginés) anzudrohen, dass er ihm am Eingang des Konzerts auflauern wolle, um seine weiße Uniform mit Eiern zu beflecken...

Rosana Arbelo Gopar (geboren 24. Oktober 1964 auf Lanzarote), besser bekannt als Rosana, ist eine spanische Sängerin. Sie hat mehrere Preise gewonnen und verkaufte über 8 Millionen Platten weltweit.

 



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links