D  english    espanol
deutschenglishespanol
Samstag, 19. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Wissenswertes

Rentner in Spanien:
Deutsche Rentenversicherung verzichtet künftig auf jährliche Lebensbescheinigung


Lebensbescheinigungsformular-37grad-inselmagazin
Dieses Lebensbescheinigungsformular müssen deutsche Rentner, die in Spanien leben, nur noch in Ausnahmefällen ausfüllen. Denn Deutschland gleicht seine Sterbedaten künftig automatisch mit denen von Spanien ab.

seguridad-social-arrecife-37grad-insenachrichten
Deutsche Rentner, welche in der Gemeinde von Tías wohnen bekommen künftig auf dem Rathaus von Tías keinen Stempel mehr auf ihr Lebensbescheinigungsformular, sie müssen nach Arrecife zur Seguridad Social (Foto) fahren. Bild: Lanzarote37°/Bernard


23-04-2014 Spanien/Lanzarote (sb) – Obwohl die Deutsche Rentenversicherung angekündigt hat, dass sie künftig auf die jährliche Lebensbescheinigung vieler im Ausland lebender Rentner, darunter auch derjenigen, die in Spanien leben, verzichtet, weil der Sterbedatenabgleich künftig auf elektonischem Weg vorgenommen wird, bleibt einigen Rentnern der Gang zum Amt dennoch nicht erspart. Im Gegenteil, in manchen Gemeinden wird es sogar komplizierter.


Die Deutsche Rentenversicherung überweist derzeit etwa 1,7 Millionen Renten in andere Staaten. Um ihre Rente auch wirklich zu bekommen, mußten sich die im Ausland lebenden Rentner bisher einmal jährlich eine Lebensbescheinigung ausstellen lassen. Inzwischen hat sich dies für deutsche Rentenempfänger, welche in Israel, Italien, Luxemburg, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz und Spanien leben, erübrigt. Im diesen Staaten verzichtet die Deutsche Rentenversichrung inzwischen in der Regel auf die jährliche Lebensbescheinigung, weil sie mit diesen Ländern einen elektronischen Sterbedatenabgleich vereinbart hat.

 

In Ausnahmefällen fordern die deutschen Rentenversicherer die Lebensbescheinigung allerding immer noch an: Sei es aus Kontrollgründen, wonach Rentnern nach dem Zufallsprinzip ein Lebensnachweisformular von ihrer Rentenversicherung zugesandt wird, sei es, weil der Rentenservice der Deutschen Post, welcher mit der Deutschen Rentenversicherung ein Abkommen zwecks der Überweisung der Renten hat, ein solches Formular zusendet, ebenfalls um zu überprüfen, ob der bezugsberechtigte Rentner tatsächlich noch lebt.

 

Wenn Sie als Rentner ein solches Formular erhalten, sollte es eigentlich – laut deutschem Konsulat in Spanien, ebenso wie laut des Pressesprechers der Deutschen Rentenanstalt - kein Problem sein, sich das Lebensbescheinigungsformular offiziell bestätigen zu lassen. „Das macht jede offizeille Stelle in Spanien“, so Dirk Manthey von der Rentenversicherung Bund Berlin, „also Einwohnermeldeämter, Polizei, Sozialversicherungsträger etc.“ Auch das deutsche Konsulat rät auf seinen Internetseiten sich das Formular von den „hiesigen spanischen INSS-Behörden (Instituto Nacional de Seguridad Social, also der Sozialversicherung), vom Rathaus (Ayuntamiento) oder im Ausnahmefall vom Konsulat“ bestätigen zu lassen. Auf diesen Stellen brauche man das Formular nur zusammen mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis vorzulegen und bekäme es dann abgestempelt.

 

Doch ganz so einfach ist es nicht. Jedenfalls nicht für deutsche Rentner, welche in der Gemeinde von Tías leben. Wie die die Redakteure der Inselzeitung Lazarote37° von Rentner Theodor K. aus Puerto del Carmen erfuhren, weigerte man sich im Rathaus in Tías das Lebensbescheinigungsformular abzustempeln. Auf Nachfage unserer Redaktion bestätigte man uns, dass den dortigen Beamten per Rundschreiben untersagt wurde, diesen Verwaltungsakt vorzunehmen. Bleibt den Rentnern also nur noch der Gang zur Polizei in Tías, zur Seguridad Social in Arrecife oder zum Deutschen Konsulat. Letzteres verlangt allerdings laut Rentner Theo K. 60 Euro für den Stempel.

Einfach schnell und unbürokratisch, so erfuhr die Redaktion von Lanzarote37°, nachdem sie den Bericht über das Lebensbescheinigungsformular auf die Internetseite des Magazins (www.lanzarote37.net) gestellt hatte, kann man sich den Stempel auf dem Formular auf einer Bank holen. Am besten derjenigen, auf welcher man sein Konto hat, auf welches die Rente überwiesen wird. Auch hier gilt: Ausweis nicht vergessen.

 



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links