D  english    espanol
deutschenglishespanol
Montag, 16. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Religionsunterricht in Spanien
„Betrug“ am Schüler



26.03.2015 Madrid (ssc) – Ende Februar wurde der neue Lehrplan für das Schulfach „Katholische Religion“ in Spanien veröffentlicht und dieser fand sofort zahlreiche Kritiker: Beispielsweise über „den göttlichen Ursprung des Kosmos“ soll unterrichtet werden; als typische Aufgabe für Oberstufenschüler wird die Erklärung gefordert, weswegen die Welt göttliche Schöpfung sei und nicht Produkt von Chaos und Zufall. Der Plan wurde vom spanischen Parlament angenommen und im Gesetzblatt des Staates (Boletín Oficial del Estado, BOE) abgedruckt.

 

Eine weitere Passage im BOE, die für Aufregung sorgte, war „Die Unfähigkeit des Menschen, durch sich selbst glücklich zu werden“, also die Unterstellung, dass nur der Glaube dazu verhelfen könne und, dass man dies so an die Schüler weitergegeben solle.

Die Opposition forderte Erklärungen der Regierung zum neuen Lehrplan.

Die Tageszeitung El País bat Wissenschaftler, Philosophen  und Religionsexperten um Einschätzungen. Tenor war die Kritik am neuen Lehrplan, da er nicht auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft beruhe, schließlich sei der Ursprung des Universums und des Lebens naturwissenschaftlich dargelegt worden. Andererseits wurde angemerkt, dass er konfessionell und vor einem gewissen Meinungshorizont  niedergeschrieben worden sei, von dem er nicht unabhängig betrachtet werden könne. Allerdings sei der Konflikt, vor den man die Schüler – wahrscheinlich nicht alle, aber einige – stelle, unverantwortlich. Ebenso angemerkt wurde, dass Religiosität keine Magie sei und generell eine Vereinbarkeit zwischen Glauben und Wissenschaft bestehen kann.

Seit einem Vertragsschluss mit dem Vatikan 1979 erarbeitet die spanische Bischofskonferenz die Inhalte für den Schulunterricht.

Das Schulfach Religion ist zukünftig (wieder) versetzungsrelevant und kann durch seine Auswirkung auf den Notendurchschnitt bei der Vergabe von Stipendien den Ausschlag geben.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links