D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 4. August 2020
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Personennahverkehr auf Lanzarote
Odyssee zur Schlafenszeit


Jesús Machín, fiesta, verbena, Caleta de Famara, Tinajo, Bus, Personennahverkehr, guagua, Jugendliche, Lanzarote, Lanzarote37°, siebenunddreißig Grad, deutschsprachig, Inselmagazin
Bürgermeister Jesús Machín (Archivfoto) zeigte Einsatz und versuchte am frühen Sonntagmorgen etwa 25 Jugendliche seiner Gemeinde Tinajo in Famara abzuholen. Foto: ©Lanzarote37°


03.09.2013 Tinajo/Teguise (scc) – Am frühen Sonntagmorgen konnten 25 Jugendliche der Gemeinde Tinajo nicht mit dem von der Gemeinde organisierten Shuttlebus-Service die verbena  der Fiestas in Famara verlassen, wie www.lavozdelanzarote.com berichtet.

Tinajo bietet zu zahlreichen Veranstaltungen (Karneval, Sommerfiestas) einen zentral organisierten Busservice für die Jugendlichen der Gemeinde an, damit diese feiern können und ihr sicherer Transport gewährleistet ist.

Vergangene Woche fanden in Caleta de Famara die Dorffeierlichkeiten mit einigen der größten verbenas der Insel Freitag- und Samstagnacht statt. Für den Busservice von Tinajo hatten sich für den Samstag 24 Jugendliche zur Hinfahrt und 26 Jugendliche zur Rückfahrt angemeldet.

Das Problem begann, so Tinajos Bürgermeister Jesús Machín gegenüber La Voz, bereits bei der Ankunft im von Autolawinen überrollten Fischerdorf, als die Policía Local von Teguise den von Tinajo unter Vertrag genommenen Bus nicht an der eigentlich vorgesehen Haltestelle parken ließ, sondern aufforderte, an einer anderen Stelle die Kinder herauszulassen. Die Busfahrerin versicherte daraufhin, dass die Jugendlichen an derselben Stelle um halb fünf Uhr morgens wieder abgeholt würden.

Am Morgen, als sich das Verkehrsaufkommen beruhigt hatte, hielt der Bus zur Rückfahrt -mit einem anderen Fahrer- wohl an der offiziellen Haltestelle, da er nicht über den neuen Treffpunkt informiert worden war. Nach einigem Warten habe er sich erkundigt, ob umherstehende Personen nach Tinajo wollten, worauf sich drei Personen meldeten, die den Service zwar nicht gebucht hatten, aber von dem Busfahrer nach Hause gebracht wurden.

Zur selben Zeit warteten an dem anderen Haltepunkt immer noch die Jugendlichen, die dann teilweise ihre Eltern anriefen, um abgeholt zu werden, oder irgendwie anders ihre Rückfahrt oder eine Übernachtungsmöglichkeit in Famara organisierten. Unter diesen Jugendlichen war aber auch die Schwester eines Ratsmitglieds von Tinajo, die ihren Bruder informierte, der wiederum den Bürgermeister anrief. Da war es schon kurz nach sechs Uhr morgens. Das Ratsmitglied und Machín koordinierten sich daraufhin und fuhren mit einem Kleinbus der Gemeinde nach Famara, um die Kinder abzuholen. Allerdings wartete bei ihrer Ankunft gegen sieben Uhr, etwa zweieinhalb Stunden nach dem vereinbarten Zeitpunkt, niemand mehr auf den Service.

Machín zeigte sich sehr verärgert über die fehlende Organisation und beschuldigte die Gemeinde Teguise sowie das Busunternehmen, das Desaster verschuldet zu haben. In Bezug auf die großen Los Dolores-Feierlichkeiten, zu denen auch immer solche Dienste angeboten werden, behauptete er, dass ein solches Problem in seiner Gemeinde nie entstehen könnte, da die Koordination ganz anders geregelt und vor allem besser sei.



<- Zurück zu: Archiv  

Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links