D  english    espanol
deutschenglishespanol
Montag, 3. August 2020
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Ölprobebohrungen vor der marokkanischen Küste:
Schottisches Mineralölunternehmen sondiert Meeresboden auf
marokkanischem Seegebiet unweit von Lanzarote und Fuerteventura


Lanzarote-Ölbohrungen-Deepwater-Horizon-37grad-inselmagazin
Die Ölbohrplattform "Deepwater Horizon", hier ein Foto ihrer Explosion im April 2010, ist eine Schwesterschiff der "Cajun Express", die in nur wenigen Wochen vor der Küste der Kanaren, auf der marokkanischen Seite, nach Öl suchen soll. Foto: Wikipedia/United States Coast Guard


19-09-2013 Lanzarote/Fuerteventura (sb) - Wie die kanarische Tageszeitung Canarias7 schreibt, steht der schottische Mineralölkonzern Cairn Energy kurz davor, zwei Öl-Sondierungsbohrungen in den Meeresgebieten „Foum Draa“ und „Juby Maritime“ vor der marokkanischen Küste nahe Lanzarote und Fuerteventura durchzuführen.

Die Bohrungen sollen bereits in wenigen Wochen in von Marokko autorisierten Zonen stattfinden, welche nahe denen liegen, in denen - auf der spanischen Seite -, der Ölmulti Repsol Probebohrungen geplant hat. Sie sollen in einer Tiefe von 500 bis 2000 Metern stattfinden, um herauszufinden, ob es sich in den genannten Gebieten lohnt, Rohöl zu fördern.

 

Während sich die Bevölkerung und auch die Regierung der Kanaren, insbesondere die Lanzarotes und Fuerteventuras, heftig dagegen wehren, dass in ihren Gewässern bzw. vor ihren Küsten nach Öl gebohrt wird, fangen nur wenige Kilometer weiter die Marokkaner an, das Terrain zu sondieren. Bereits in wenigen Wochen soll der schottische Ölmulti Cairn Energy mit den ersten Probebohrungen beginnen. Die Schotten erhoffen sich eine Ausbeute von 142 Millionen Barrel Rohöl.

Diese Informationen verbreiten sowohl Radio Televisión Canaria, als auch die kanarische Tageszeitung Canarias7, welche sich auch auf Informationen des Vorstandes von Cairn Energy, Simon Thompson, beruft.

Canarias7 will aus weiteren, nicht genannten, Informationsquellen erfahren haben, dass der Beginn der Probebohrungen nur noch eine “Frage von Wochen” sei, und die Felder, in welchen der schottische Erdölkonzern die Probebohrungen vornehmen wird, nur wenig von denen entfernt seien, in welchen Repsol dasselbe vor hat. Sie befinden sich auf der marokkanischen Seite der Line, welche die Gewässer Marokkos von denen Spaniens trennt; genau gegeüber von Lanzarote und Fuerteventura.

Die Ölbohrrechte für das Feld “Juby Maritime” hat teilt sich Cairn Energy (37,5%) mit den Firmen Genel Energy (37.5 %) und Minas de Marruecos (25 %). Die Explotationsrechte von „Foum Draa” liegen zu 50% bei Cairn Energy, zu 25% bei Minas de Marruecos, zu 14,2% bei San Leon, zu 8,3% bei Serica und zu 2,5% bei Longreach Oil and Gas.

Das Feld „Juby Maritime“ ist 60 Kilometer von der marokkanischen Küste entfernt, und von jenen Feldern, in welchen Cairn Energy nach Öl suchen möchte, Fuerteventura und Lanzarote am nächsten. Es umfaßt 5600 Quadratkilometer und betrifft Meeresboden in 100 bis 1500 Metern Tiefe.

Das Feld „Foum Draa“ im Nordwesten Lanzarotes gelegen, ist von der marokkanischen Küste 120 Kilometer entfernt, umfasst 3.300 Quadratkilometer und liegt in einer Tiefe zwischen 500 und 2000 Metern. Cairn Energy hofft dort, nach eigenen Angaben, auf 142 Millionen Barrel Rohöl zu stoßen.

Um die Probebohrungen vor der marokkanischen Küste durchzuführen, bedient sich Cairn Energy der Bohrplattform "Cajun Express", einer Bohrplattform des Öltechnik-Dienstleisters Transocean, der auch die "Deepwater Horizon" betrieben hat, welche im April 2010 im Golf von Mexiko explodierte, unterging und zur bisher größten Ölkatastrophe in der Geschichte führte.

Die "Cajun Express", geeignet für Bohrungen in "ultratiefen Gewässern", liegt bereits seit Wochen im Hafen von Las Palmas in Gran Canaria, wo sie für das Unternehmen ausgerüstet wird.

 

Während Cairn Energy in den kommenden Wochen mit Probebohrungen beginnen wird, sind Repsol und Partnerfirmen RWE und Woodside erst einmal handlungsunfähig, da sie die Phase der Veröffentlichung der Umweltverträglichkeitsprüfung und eventuell folgende Einsprüche abwarten müssen. Diese Veröffentlichungsphase wird noch wenige Tage, genauer bis zum 24. September, andauern. In dieser Zeit werden insbesondere die Kanarenregierung und die Inselegierungen von Lanzarote und Fuerteventura ihre Einsprüche gegen die geplanten Probebohrungen manifestieren.



<- Zurück zu: Archiv  

Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links