D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 15. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Ölpreisexpolosion: Spanische Transportunternehmer streiken



Foto: Wikipedia


09-06-2008 Madrid (sb) – Die Vereinigung der spanischen Transportunternehmer, kurz Fenadismer, hat beschlossen, ab Mitternacht des 9. Juni in einen unbefristeten Streik zu treten. Diesem Streik schlossen sich auch die lanzarotenischen Transportunternehmen (Cooperativa de transportes Lanztransport) an.

Zu Beginn des Streiks blockierten Lastwagenfahrer heute die Grenzübergänge zwischen Spanien und Frankreich bei La Jonquera und Irún. Damit wollen sie ihrer Forderung nach staatlicher Unterstützung gegen die hohen Ölpreise Nachdruck verleihen, die dieses Jahr nun schon um 20,1 Prozent angestiegen sind.

An dem Streik den die Fenadismer ausgerufen hat, wollen sich die Unternehmen, welche unter dem Dach der CETM (Vereinigung des Gütertransports) zusammengeschlossen sind und die 60 Prozent der Branche repräsentiert, wie Schifffahrtsunternehmen und Zwischenhändler, nicht beteiligen.

Dagegen haben französische und portugiesische Transportunternehmen ihre Unterstützung an dem Streik zugesagt. Inzwischen hat sich eine kilometerlange Schlange an der spanisch-französischen Grenze gebildet und es kam zu gewaltätigen Auseinandersetzungen zwischen Lastwagenfahrern, welche sich an dem Streik beteiligen und solchen, die weiter fahren wollen. In der Nacht zum Montag hatten sich auch an Madrider Tankstellen bereits längere Schlangen von Autofahrern gebildet, die aus Angst es könne vielleicht in den nächsten Tagen kein Benzin mehr geben, ihre Tanks nochmals füllen wollten.

Auch Hamsterkäufe in den großen Supermärkten Spaniens wurden bereits beobachtet, aus Angst es könnte zu Engpässen bei der Versorgung mit Lebensmitteln kommen. Die Streikenden hatten damit gedroht, die Wirtschaft Spaniens zum Stillstand zu bringen.

Juan Miguel Sánchez, spanischer Minister der für das Straßentransportwesen zuständig ist, versprach, dass die Regierung spätestens bis Mitte der Woche ein „potentes“ Hilfspaket von etwa 55 Millionen Euro geschnürt haben wird, welches dem durch die steigenden Ölpreise angeschlagenen Transportsektor helfen soll. Einstweilen äußerte der Präsident der Transportunternehmer, Julio Villaescusa, Zweifel, ob diese Hilfsmaßnahmen ausreichen würden.

Auch Mitgliedsstaaten der Europäischen Kommission, wie Spanien, Frankreich, Italien und Portugal werden sich am Mittwoch wegen der ständig steigenden Energiepreise in Brüssel zusammensetzten, um über Hilfen für den Fischereisektor zu beraten.

Staatspräsident José Luis Rodríguez Zapatero versicherte, dass die spanische Regierung die Ölpreisentwicklung ständig beobachte und alles in ihrer Macht stehende tue um die Auswirkungen für die am schwersten betroffenen Bereiche abzufedern. Was den Streik betrifft, so sagte Zapatero, dass die Regierung darauf vorbereitet sei ihm entgegenzuwirken, so wie es ihre Pflicht sei.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links