D  english    espanol
deutschenglishespanol
Donnerstag, 17. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Menschen in politischer Verantwortung:
José Mariano Torres Stinga (Bürgermeister von Haría)

Von: kk






(09/07 N°2) Haria - Die Gemeinde Haria ist mit knapp 5000 Einwohnern die kleinste auf Lanzarote und ihr Chef dementsprechend noch jemand zum Anfassen. José Torres Stinga, von seinen Freunden Pepe genannt, kommt aus dem Lehrerberuf, ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter (15) und einen Sohn (14), ist waschechter Conejero, geboren in Haria. Seine Frau ist Lehrerin für Sprachen und Sozialwissenschaften.

 

Fragt man José Torres Stinga nach seinen Hobbies, so nennt er nach einigem Überlegen Fischen, Sport und Lesen. Genauer nachgefragt, gibt er zu verstehen, dass ihm bei seinem Job eigentlich für derlei Aktivitäten wenig Zeit bliebe, und im Urlaub sei er auch meistens auf der Insel.
Seine politische Laufbahn begann in der PSOE (Sozialistische Arbeiterpartei), der er bis 1992 angehörte, dann aber wurde er Gründungsmitglied einer Bürgerinitiative, die sich vor allem das Amtsgebaren (er nennt als Beispiel die Korruption) seines Vorgängers Ramirez zur Zielscheibe genommen hatte. 1999 erreichte die Plattform auf Anhieb zwei Sitze im Gemeinderat, mit denen er nach ausdauernden Verhandlungen mit den anderen Parteien eine Minderheitsregierung bildete. Die Wahl von 2003 schuf dann endlich Klarheit und brachte die absolute Mehrheit. Nächstes Jahr bei den Gemeinderatswahlen würde er gern wieder antreten, wenn die Partei (inzwischen die Coalición Canaria) ihn dafür nominiere.


Was will seine Partei, was unterscheidet sie von anderen, wollen wir wissen. Da sei vor allen Dingen die Eindämmung der Bodenspekulation, aber auch: „no mas camas“, also keine zusätzlichen touristischen Betten mehr für die Insel, eine effektivere Kontrolle der Immigration und der Grenzen. Insgesamt möchte er den Status Quo erhalten wissen, Verbesserungen hier und da, aber keine zusätzlichen Einrichtungen, es sei denn, diese Einrichtungen dienten der hiesigen Bevölkerung. Auf seinem Gemeindegebiet sei dies vorrangig der Ausbau des Gymnasiums, dann des Stadions, aber auch mehr Krabbelstuben für die Kleinsten. Die Kläranlage für Orzola ist seit vier Jahren in Arbeit und liegt ihm sehr am Herzen ebenso wie ein weiteres Centro de Salud (eine Art staatliche Praxis für die gesetzlich Versicherten).


Für die wichtigste Errungenschaft seiner Amtsperiode hält er das Prestige, das die Gemeinde wieder gewonnen hat. „Sehen Sie, früher hat die Gemeinde beispielsweise Bleistifte bestellt, aber die wollte keiner liefern, weil unklar war, ob die auch bezahlt würden. Heute haben wir mehr Glaubwürdigkeit, auch mehr Rechtssicherheit. Wir haben auch die Gemeindeschulden komplett abgebaut.“ Darauf sei er besonders stolz, ebenso wie auf das Dienstleistungsniveau, das Haria zu bieten hätte (Schulen, Kindergärten usw.).


Neben dem Positiven gäbe es aber auch einige hässliche Ecken, besonders im direkten Umfeld von Haria selbst, gaben wir zu bedenken. Der Müllplatz in Maguez zum Beispiel oder die vielen Autoleichen hinter dem Friedhof. Der Bürgermeister zuckt die Schultern. „Der Müllplatz liegt auf einem Privatgelände und der bisherige Besitzer hat die Löcher bis oben hin füllen lassen. Aber jetzt kann man nichts mehr machen, weil es eben ein Privatgelände sei. Und der Abtransport der Autos kostet viel Geld, das ich nicht habe.“ Das sei aber alles im Visier und für die Autos ließe die Gemeindeverwaltung hin und wieder eine Presse heranfahren, die die Autos verschrotte und dann sei der Abtransport billiger zu gestalten. Apropos Sauberkeit. Hier könne er nur auf die Mitarbeit der Bürger bauen, wie beispielsweise bei den Müllsammelaktionen, bei denen jeder mitmachen kann und er selbst auch immer dabei ist. Für alles weitere seien ihm aber die Hände gebunden, weil die Strafkompetenz beim Cabildo liege.
Trotz der möglichen Einnahmequellen lehnt Stinga den Massentourismus für sein Gemeindegebiet rundherum ab und betont die Wichtigkeit kleinerer Anlagen und Apartments, gerade auch für den FKK-Tourismus (turismo naturista). Andere touristische Einnahmequellen seien die Cueva de los verdes und Jameos del Agua, von deren Einnahmen der Stadt  jetzt 5 Prozent zustehen. Waren es 1995 etwa 360.000 Euro, ist es heute das Dreifache.
Was er noch erreichen möchte, außerhalb des Notwendigen, wollten wir zum Schluss wissen. „Mehr Bibliotheken. Die schon vorhandene wird stark genutzt. Ich möchte aber für jeden Ort eine. Und daneben schwebt mir noch eine virtuelle Bibliothek vor.“ Über diese Antwort waren wir dann doch erstaunt. Wir hätten den Lesehunger der Lanzaroteños als etwas niedriger eingeschätzt. So kann man sich eben täuschen.

 

Ansprechpartner im Ayuntamiento Haría:


Bürgerbüro (Atención al ciudadano), Kunsthandwerkermarkt: Carmen Gloria Figuera González


Tourismus: Ambrosio Delgado Santacruz


Kinder, Sport, Fischerei: Manuel Santacruz Socas


Jugend, Erziehung, Umwelt: Marciano Acuña Betancor


Frauen: Bárbara Hernández Peraza


Freizeit- und Sportangebote in und um Haria


Guinate Tropical Park, tgl. 10-17 Uhr; Tel.: 928 835 500


Erholungspark Las Pardelas, Orzola (gesamte Flora und Fauna der Insel), Tel.: 928 843 591


„Excursiones Maritimas“ Schiffsausflüge, „Pesca de Altura, Buceo Fotosafari“ (Hochseefischen, Tauchen, Fotosafari), Juan David Romero Rodríguez, Tel.: 696 900 652 oder Tel.: 928 842 558


Club de Actividades Subacuaticas, Punta Mujeres, Mameli, Tel.: 928 848 391
oder Tel.: 699 965 658


Sportfischen El Norte, Don Ricardo Socas, Tel.: 616 908 484


“El Aljibe de Haria” (Ausstellungen), Tel.: 928 835 009 oder Tel.: 928 835 251


Kunsthandwerkstatt Haria (neben dem Ayuntamiento), Tel.: 928 835 009 oder
Tel.: 928 835 251


Der Kunsthandwerkermarkt findet jeden Samstag von 10-14 Uhr statt.Tel.: 928 835 300 Asociacion Juvenil y Deportiva (Jugendsportverein Haria), www.tazzay.com



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links