D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 22. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Margarethe Schwarze:
Ein Leben für die Podencos

Von: Nancy Gries



























(07/07 N°12) Schon von weitem hört man das Gebell und richtig laut wird es, als wir von Lanzarote37° durchs Tor treten. Fünfzig Hunde sind vollkommen aus dem Häuschen, freuen sich über die Besucher, sind total neugierig und müssen alles beschnuppern. Margarethe Schwarze empfängt uns herzlich, und fängt sogleich an zu erzählen, über den einen oder anderen Vierbeiner, der ihr ans Herz gewachsen ist und wie alles angefangen hat mit ihrem Verein, der “Podenco-Hilfe Lanzarote e.V.”

 

Vor zehn Jahren, beim Urlaub auf Lanzarote, fand Margarethe eine ausgesetzte Hündin mitten im Campo an einer sehr kurzen Leine angebunden, völlig ausgezehrt, verletzt und durstig. Ohne zu zögern nahm sie die Hündin zu sich und gab ihr den Namen „Lea“. Nachdem sie Lea aufgepäppelt und medizinisch versorgt hatte, informierte sie sich über die Jagdhunderasse der Podencos. Sie lernte nicht nur immer mehr über die liebeswerte, zurückhaltende Art, das sanfte Wesen dieser uralten Rasse, die wahrscheinlich schon den Pharaonen als Haustiere treue Dienste leisteten, sondern erlebte auch immer horrendere Geschichten über die damalige - und teilweise auch heutige - Hundehaltung der Einheimischen auf Lanzarote.

 

Vom Drang zu helfen getrieben, verlegte Margarethe Schwarze ihren Wohnsitz von Deutschland nach Lanzarote, ging zu SARA, einem Tierheim bei Tahíche und half dort mit, das Leid der Tiere zu lindern.Schon bald war Margarethe die bloße Hilfe bei Sara zu wenig, sie wollte mehr tun: Sie gründete ihren Verein “Podenco-Hilfe Lanzarote e.V.” und nahm selbst Hunde auf, um diese vor den Tötungsstationen zu retten und nach Deutschland zu vermitteln. Fünf dieser Tier-Tötungsstationen, so genannte Perreras, gibt es auf Lanzarote: in Teguise, Tinajo, San Bartolomé, Yaiza und in Arrecife und für „normale“ Bürger heißt es dort „Zutritt verboten!".

 

Hunde haben in den Tötungsstationen nur eine minimale Überlebenschance. Werden sie nicht innerhalb von 21 Tagen abgeholt, werden sie getötet. Margarethe ist ständig mit den Perreras in Kontakt, um so vielen Hunden wie möglich das Leben zu retten. Den einen oder anderen Hund  muss sie sogar „freikaufen“, im Wettlauf mit Jägern, die sich immer wieder der Perreras bedienen, um neues „Material“ zu bekommen. Deshalb versucht Margarethe „schneller“ zu sein, um die Tiere vor neuen Misshandlungen zu retten.

 

Nach der Befreiungsaktion aus den Tötungsstationen fängt die eigentliche Arbeit von Schwarze erst an: Jeder Hund wird von der Tierschützerin aufgepäppelt, medizinisch versorgt, entwurmt, geimpft, gechipt und – wenn sie alt genug sind – sterilisiert.Bereits in der Tötungsstation macht Margarethe von ihren Schützlingen ein Portraitfoto und stellt es auf ihre Internetseiten. So hofft sie so schnell wie möglich ein neues Herrchen für die Hunde zu finden. „Das alles ist schon ein großer Arbeitsaufwand. Von den Kosten ganz zu schweigen. Für viele ist ein Hund nicht mehr wert als eine Plastiktüte“, so Schwarze verzweifelt. „Da wir nicht einen Cent öffentliche Gelder erhalten, sind wir auf jede Spende, jede Hilfe angewiesen.“

 

Freunde, Bekannte und andere Hundeliebhaber helfen, wo sie nur können: Da müssen Zäune gezogen, Zwinger gebaut und sauber gehalten werden und auch alte Decken und Spielzeug für die Welpen sind willkommen. Sogar einige Tierärzte auf Lanzarote  helfen ab und zu: Wie zum Beispiel Luis Cejudo Delgado. „Ein echter Tierfreund“, so Margarethe inbrünstig, „dem ich gar nicht genug danken kann.“Vor kurzem wurde der Platz auf Margarethes Privatgrundstück für die wachsende Zahl ihrer Schützlinge zu knapp und als Margarethe die Kündigung ins Haus flatterte, fand sie im vergangenen September mit ihren Hunden ein neues Zuhause in Montaña Blanca. Doch auch hier wird’s immer enger: Beim Besuch von Lanzarote37° waren gerade mal fünf von fünfzig Tieren vermittelt und manche von ihnen warten gar schon das dritte Jahr auf ein neues Zuhause.

 

Darum sucht Margarethe nicht nur ein neues Zuhause für „ihre“ Hunde, sondern auch dringend Flugpaten, die einen Hund mit nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz nehmen, um ihn dort am Flughafen seinem neuen Herrchen zu übergeben. Übrigens: Den Flugpaten entstehen keine Kosten, wenn sie einen Hund mitnehmen. Margarethe Schwarze kümmert sich bereits im Vorfeld um einen reibungslosen Ablauf: Jeder Hund wird in Lanzarote samt Box von Margarethe eingecheckt und am Heimatflughafen dann umgehend von einer Tierschützerin und den neuen Besitzern empfangen.

 

Wer einen Hund in sein neues Zuhause nach Deutschland begleiten, also Flugpate sein möchte, kann mit Margarethe Schwarze unter der Nummer 0034-636958660 Kontakt aufnehmen.

Noch mehr Infos zur “Podenco-Hilfe Lanzarote e.V.“ und alle Tiere die derzeit dort untergebracht sind, finden Sie hier:
www.podenco-hilfe-lanzarote.de
Wenn Sie helfen möchten, können Sie dies in Form von Geld- oder Sachspenden machen. Gebraucht werden Futter, Entwurmungstabletten, Halsbänder, Näpfe oder Decken. Willkommen ist auch, wer mit Hand anlegen möchte beim Bau oder der Reparatur von Zwingern.

Vereinskonto “Podenco-Hilfe Lanzarote e.V.“
Sparkasse Detmold - BLZ: 476 501 30 - Kto-Nr.: 46 20 48 22
IBAN: DE22 476501300046204822 - BIC: WELADE 3LXXX
Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie ab 100 Euro unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse.  Für Spenden unter 100 Euro benötigt Ihr Finanzamt lediglich den Überweisungsbeleg als Nachweis.
Die Podenco - Hilfe Lanzarote e.V. ist anerkannt als gemeinnützig und besonders förderungswürdig.

Steuer-Nr.: 339/5790/1389,  Finanzamt: Paderborn. Eingetragener Verein beim Amtsgericht Paderborn: Vereinsregisternummer 2351

 

Lanzarote37˚ hat auch das Tierheim SARA in Tahiche besucht. Bei SARA sind zur Zeit mehr als 200 Hunde und über 100 Katzen untergebracht. Die Tiere werden sowohl hier auf Lanzarote als auch in Deutschland an Pflegestellen und Familien vermittelt. Dabei helfen in Deutschland eingetragene Vereine.
Neben Geld- und Sachspenden werden auch hier immer wieder Flugpaten gebraucht, die Hunde mit nach Deutschland nehmen. Den Flugpaten entstehen weder Kosten noch Umstände. Einen Bericht über SARA finden Sie in der nächsten Ausgabe.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links