D  english    espanol
deutschenglishespanol
Donnerstag, 17. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Lust and Found:
Dieter Noss entdeckt die Insel-Schönheiten in Schrott und Schlacke

Von: Inge Hufschlag


Lanzarote, Dieter Noss, Künstler, Ausstellungen, Kanaren, Galerie, Vernissage
Der Künstler Dieter Noss bei seiner jüngsten Ausstellungseröffnung im Kulturhaus Benito Pérez Armas in Yaiza auf Lanzarote. Foto: S. Bernard


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


Dieter Noss


„Man muss sehen können“, sagt Dieter Noss. Sein Anwesen in Las Breñas, dem Ort auf halber Höhe zwischen Yaiza und Femés, ist nicht zu übersehen. An der Außenwand lehnt eine haushohe Maurerkelle. Während sich in dem Nobelwohnort nicht wenige Adressen lieber abschotten, signalisiert hier ein Schild auf dem Grundstück mit dem Blick bis nach Fuerteventura einladend „Open Art“. Und wenn „der Noss“ auf der Insel ist, führt er in seiner offenen Art Besucher gern rum. In diesen Tagen, während seiner Ausstellung im Kulturhaus Benito Pérez Armas in Yaiza, kommen besonders viele, um mehr zu sehen von dem Mann, der den Schrott, den Lanzarote produziert, so überaus kunstvoll recycelt. Haus und Garten sind eine wahre Wunderwelt.
Das Rohmaterial hierfür liefert die Insel. Wind, Sand und Meer besorgen meist die Vorarbeit, schleifen, biegen, brechen, bleichen die Fundstücke, denen Noss mit seiner Phantasie und Kunstfertigkeit und meist mit einem Schuss Ironie eine neue Identität verleiht. Er improvisiert, komponiert, gibt einem Stück einen anderen Dreh ohne ab- oder zu überdrehen. Don Quijotes schmale, gar nicht so traurige Gestalt bekommt ihre unverwechselbare Figur aus rostigem, verbogenem Draht, ebenso wie der Stier.

Picassos Porträt stiert hinüber, auch der große spanische Kollege liebte dieses tierische Motiv. Alle seine Entlein sind bei Noss beschnabelte Hohlblocksteine, die so dekorativ im Kreis vor der Galerie dümpeln. Ausgeblichenen Holzbrettern verleiht er mit wenigen Pinselstrichen etwas afrikanisch Maskenhaftes. Auch alten Blecheimer-Deckeln.
Erkennen und Wiedererkennen sorgen beim Betrachter für Überraschungen und machen einfach Spaß. Auch, wenn man in Noss Küche den Riss in der Wand verfolgt, der sich auf dem Bild, was darauf hängt, munter fortsetzt: So kann man auch aus der Not, auf Lanzarote keinen Handwerker zu bekommen, eine dekorative Tugend machen.

Der 1947 in Hamburg geborene Dieter Noss studierte seine Kunst mit Schwerpunkt Grafik und Werbung. Vielleicht ist gerade deshalb bei ihm das Bild oft auch eine Botschaft. Er arbeitete für renommierte Magazine wie Spiegel und Stern, gestaltete Packungen und Plattencover. Und er ist immer auf dem Sprung – nicht nur zwischen seinen Wohnsitzen und Arbeitsplätzen auf Lanzarote und in München, sondern auch zwischen immer wieder neuen Projekten. Waren es vor Jahresfrist seine so fragil schimmernden Schiffe aus Glasscherben, ist er aktuell im Wortsinne schwer auf Draht. Aus verworrenem  Geflecht formt er Kleidungsstücke, einen Bikini oder ein Herrenhemd. Einfach Spitze! „Da mach ich vielleicht was mit Wolfgang Joop“, verrät er verschmitzt.

Die Fundstücke für seine neuen Wertschöpfungen gehen dem quirligen Künstler ebenso wenig aus wie die Ideen. „Der Noss ist ein Verrückter“, beschreibt ihn Bettina Bork, eine Schülerin César Manriques, die in Haría mit Arte de Obra ein eigenes Kulturzentrum betreibt, liebevoll: „Zum Geburtstag hab ich ihm mal einen Anhänger voll Schrott vor die Tür gekippt“. In der Ausstellung entdeckt sie prompt einiges wieder.

Noss Kunst hat auch nachdenkliche, manchmal sogar meditative Momente, wie seine Buddhaköpfe, für deren Schimmer er eine eigene Technik entwickelt hat oder das Kreuz, dessen Querbalken der Hammer ist. Ja, man muss sehen können. Was nicht nur für den Künstler gilt. So mancher Besucher sieht die Insel nach einem Besuch bei Noss mit anderen Augen, entdeckt eigene und eigenartige Schönheiten in Schrott und Schlacke. Da wird dann der Ausstellungstitel „Lost and Found“ ganz leicht zu „Lust and Found“.
(05/09 No.34)



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links