D  english    espanol
deutschenglishespanol
Mittwoch, 16. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 

Lanzarotes Praktikantenblog - Episode 22:
Kakteen, so weit das Auge reicht

Von: Tanja Drott


Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Direkt nach dem Kassierhäuschen erwartet den Besucher das Meer aus Stachelpflanzen. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
"Echinocactus grusonii", umgangssprachlich auch liebevoll als "Schwiegermutterstuhl" bezeichnet. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Wie im wilden Westen - fehlen nur noch Joe Cartwright und die Ponderosa. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Einer schöner als der andere: Beim Treppenaufgang zum Windmühle reihen sich die Kakteen eng aneinander. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Mit gut sechs Metern eine der größten Kakteen im Kaktusgarten... Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
... im Vergleich dazu dieses Exemplar, das so groß wie ein 2-Cent-Stück ist. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
In der mittlerweile restaurierten Mühle wurde früher Gofio gemahlen. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Die "Mammillaria Spinosissima" gehört zu den "Warzenkakteen" und erinnert an Medusas Schlangen aus der griechischen Mythologie. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Da kommen also die Artischocken her...und ich dachte, die wachsen auf dem Feld. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Große Übereinstimmung mit einem menschlichen Gehirn weist dieses Exemplar auf. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Auch gedreht ein absoluter Hingucker. Foto:Lanzarote37°/Drott

Lanzarote, Praktikum, 37°, Grad, Inselmagazin, deutsche, Zeitung, Journalistisches, jardin de cactus, Kaktus, Kakteengarten
Das Wollkörbchen mit Stecknadeln. Foto:Lanzarote37°/Drott


(01-09-10) Was mir bei meiner Ankunft auf Lanzarote vor gut vier Wochen direkt auffiel, war die äußerst karge Landschaft. Anstatt aus Bäumen, Blumen und  Gras besteht die Insel hauptsächlich aus Vulkanbergen und Lavagestein. Haría, das “Tal der tausend Palmen“, erinnert da schon an eine Oase inmitten der Ödnis der restlichen Umgebung. Um nicht missverstanden zu werden: Es gibt durchaus Blumen auf der Insel. Um diese Blütenpracht heranzuziehen und zu erhalten, muss bei den hier vorherrschenden Wetterbedingungen (große Hitze bei nur äußerst seltenen und geringen Niederschlagsmengen) allerdings regelmäßig die Gießkanne geschwungen werden. Vor allem in den heißen Sommermonaten gibt es außerhalb der Stadtgrenzen eigentlich kein grünes Fleckchen. Doch der Künstler César Manrique, der 1992 auf der Insel verstarb und bis dahin das Bild der Insel entscheidend mitprägte, hat aus der Wasserarmut der Insel eine Tugend gemacht und zwanzig Jahre lang sein letztes großes Touristenwerk gestaltet - den Jardín de Cactus (Kakteengarten) am Ortsausgang von  Guatiza. Kakteen sind sukkulente, also wasserspeichernde Pflanzen, die sich mit den Boden- und Vegetationsverhältnissen Lanzarotes wunderbar arrangieren können. Der Jardín de Cactus existiert seit 1990 und kann für fünf Euro Eintritt besichtigt werden. Residenten, wie ich es ja mittlerweile bin, zahlen lediglich zehn Prozent. Laut einschlägigen Internetquellen sollen sich dort auf 5000 Quadratmetern über 1000 verschiedene Kakteenarten befinden.

 

Das Gelände, auf dem César Manrique das Kakteenparadies angelegt hat, war ursprünglich ein alter Steinbruch. Der Garten ist in einem Rondell angeordnet, das in mehreren Ebenen aufeinander aufbaut und über dicke Lavasteinmauern begangen werden kann. Auf diese Weise kommt man richtig nah an die Pflanzen heran und kann super Makroaufnahmen schießen oder im Selbstexperiment ausprobieren, welcher Kaktus am meisten sticht. Die Kakteen sind größtenteils mit kleinen Schildchen versehen, auf dem ihr botanischer Zungenbrechername steht. Wermutstropfen für mich war, dass die Schilder keine weiteren Informationen enthalten. Man kann aber auch ohne Informationstafeln locker eineinhalb Stunden in diesem Wüstengarten verbringen und dabei die wunderschöne Aussicht vom Balkon einer alten Windmühle am Ende des Gartens genießen. Die mittlerweile restaurierte Mühle wurde früher genutzt, um Getreide für das auf den Kanaren beliebte “Gofio“ zu mahlen. Gofio ist eine geröstete Mehlmischung, die heute meist aus getrockneten Maiskörnern oder anderen Getreidearten hergestellt und anschließend mit Flüssigkeiten wie zum Beispiel Wasser, Fischsuppe oder Öl vermengt und zu einem Brei verrührt wird. Man kann Gofio auch direkt zu Brot verarbeiten.  Ich selbst habe es als Brei mit Zwiebeln und Fischsuppe serviert bekommen und konnte mich bisher nicht dafür begeistern. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

 

Das Besondere an diesem Park ist die Diversität der Kakteen. Ich kann bestätigen, dass sie in Form und Größe unterschiedlicher nicht sein könnten und einige Kakteen perfekte Abbilder eines Gehirns oder eines Wollkorbes mit roten Stecknadelköpfen sind. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

 

 

 Hasta luego,

 Tanja



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links