D  english    espanol
deutschenglishespanol
Samstag, 19. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen, Wissenswertes

Lanzarote aktiv erleben:
Lust auf einen Spaziergang in den Feuerbergen?


Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Die Kanareninsel Lanzarote ist die Insel der schlafenden Vulkane. Nirgendwo kann man Vulkane so hautnah erleben wie im Südwesten der Insel, der von den Vulkanausbrüchen des 18. und 19. Jahrhunderts geprägt ist. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Ein Klassiker und absolutes Muss für jeden Lanzarote Urlauber ist der Besuch im Timanfaya Nationalpark. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Wer den Timanfaya Nationalpark so richtig erleben möchte, der findet im „Parque Natural de los Volcanes“ (Naturpark der Vulkane), der den Nationalpark wie einen Gürtel umgibt, einige wunderschöne und einzigartige Wanderwege. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Am Rande des Parks liegt eine Herde von Kamelen - eigentlich sind es Dromedare - , die für den Touristen ein bisschen Karawanenflair in unwirtlicher Wüstenlandschaft zu bieten hat, wenn man sich auf den zwanzigminütigen Ritt einlässt. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Fünf Euro muß man berappen, wenn man sich auf einer kleinen, 15 Minuten währenden Schlaufe, von einem Kamel durchschaukeln läßt. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Auch wenn die Meinungen über den 15minütigen Kamelritt im Timanfaya Nationalpark stark auseinandergehen, diese Tiere geben einen stolzen und majestätischen Anblick ab. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Viele können es nicht glauben, aber es stimmt! Auf Lanzarotes „Islote de Hilario“ herrschen anormal hohe Temperaturen an der Erdoberfläche. Stellenweise 200 Grad Celsius nur fünf Zentimeter unter dem Picón. 400 Grad heiß wird’s in zwei Metern Tiefe und in zwölf Metern Tiefe sind es stolze 600 Grad Hitze. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Universalarchitekt Cesár Manrique entwarf das einzige Gebäude auf dem Gelände des Nationalparks, das Restaurant „El Diablo“. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
1974 wurden rund 50 Quadratkilometer von Lanzarotes Vulkanlandschaft zum Timanfaya Nationalpark erklärt. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Wenn man zurückblickt, waren die letzten Vulkanausbrüche vor nur 182 Jahren. Das liegt verglichen zum Erdalter von 4,6 Milliarden Jahren nicht einmal einen Wimpernschlag zurück. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Auf Lanzarote gibt es eine ganz besondere Form des so genannten „sanften Vulkanismus“: den Spaltenvulkanismus. Zu Beginn einer vulkanischen Aktivität reißen eine oder mehrere Spalten auf. Entlang dieser Spalten tritt die relativ flüssige basaltische Lava in verschiedenen Formen aus. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Im Falle der Vulkanausbrüche von Timanfaya war die Hauptspalte entlang der Lava ausgetreten ist zwischen 16 und 20 Kilometer lang und hat sich wie ein Reißverschluss geöffnet. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Man nimmt an, dass während der Ausbrüche im 18. und 19. Jahrhundert keine Menschen ums Leben gekommen sind, obwohl elf Dörfer unter den Lavamassen begraben wurden. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Besucherzentrum des Timanfaya Nationalparks auf Lanzarote in Mancha Blanca. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Der Timanfaya-Nationalpark bietet ein wahres Feuerwerk für Auge und Kamera. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Die Lava und Asche, die 1730-1736 dafür sorgte, dass Lanzarotes Agrarsektor zum größten Teil verschwand, bietet heute eine eigene Form der Artenvielfalt. Foto:©Lanzarote37°/Bernard

Kanareninsel Lanzarote Timanfaya Nationalpark 37Grad Inselzeitung Inselmagazin Inselnachrichten
Der Timanfaya Nationalpark ist - auch ohne dass die Kamele arbeiten müssen - unbedingt erlebenswert und zählt mit Sicherheit zum Spektakulärsten was die Insel zu bieten hat. Foto:©Lanzarote37°/Bernard


Das „Centro de Visitantes de Timanfaya", beziehungsweise die Verwaltung des Timanfaya Nationalparkes, bietet kostenlos zwei unterschiedliche geführte Wanderungen innerhalb des Nationalparkes und einen geführten Besuch des Nationalpark Besucherzentrums in Mancha Blanca an: Die sogenannte Termesana-Wanderung (3 Kilometer, leicht), Die Küstenweg-Wanderung und eine Führung im Centro de Visitantes de Mancha Blanca.

 

Alle diese Angebote sind kostenlos und werden in englischer und spanischer Sprache angeboten.
Die Termesana-Wanderung kann man täglich entweder von 9 bis 12 oder von 10 bis 13 Uhr unternehmen. Seit die Verwaltung des Timanfaya-Nationalparks von der lanzarotenischen Regierung in die Hände des spanischen Staates übergegangen ist, kann man die Buchung für die Wanderung, wie auch für die beiden anderen Aktivitäten, nur noch online auf der Seite www.reservasparquesnacionales.es vornehmen.


In kleinen Gruppen zu jeweils 8 Personen erleben die Teilnehmer ein unvergleichliches Naturschauspiel. Organisiert von der zuständigen Behörde des Nationalparks und von geschulten Wanderführern in englischer und spanischer Sprache geführt, ist der Spaziergang einzigartig, informativ und wie bereits erwähnt, kostenlos. Bitte mindestens 2 Wochen und maximal 2 Monate vorher anmelden. Das können Sie auch schon machen wenn Sie noch in Deutschland sind. Wichtig: sie müssen mindestens 48 Stunden bevor sie die Wanderung gebucht haben telefonisch unter 928 118 042 (tgl. 9 bis 14 Uhr, nicht an Feiertagen und Wochenenden) bestätigen, dass Sie mit wandern.

So buchen Sie online:

Gehen Sie auf die Internetseite www.reservasparquesnacionales.es Klicken Sie auf das Bild des Timanfaya Nationalparks. Klicken Sie auf die von Ihnen gewünschte Aktivität. Es folgte eine Beschreibung (zum Beispiel der 3 Kilometer langen Termesana Route). Über dieser Beschreibung ist ein grüner Balken in welchem „Reservas“ steht. Dort klicken und dann direkt im Kalender einen freien Tag aussuchen und anklicken.

Danach im grünen Balken darüber auf „Seleccionar“ (auswählen) clicken; Anzahl der Personen eingeben mit der Sie die Wanderung unternehmen möchten und dann rechts unten auf „Paso siguiente“ (nächster Schritt) clicken.

Danach erscheint ein Formular, auf welchem mindestens die Felder mit rotem Stern ausgefüllt werden müssen. Wenn man das alles hinter sich gebracht hat, wieder auf „paso siguiente“ klicken und dann nochmals ein Feld mit seinem Namen und entsprechender Ausweis- oder Passnumer ausfüllen.
Beim nächsten Klick auf „paso siguiente“ erhalten sie ein Reservierungsformular mit Reservierungsnummer und Password zum audrucken.

Das Password brauchen Sie auch für den Fall, dass sie es sich anders überlegt haben und die Buchung wieder stornieren möchten: Das können Sie dann auf der Startseite www.reservasparquesnacionales.es ganz rechts oben machen.
Sollten Sie bei der online-Buchung Schwierigkeiten haben, können Sie unter 928 118 042 um Hilfe bitten.

Wenn sie sich für Vulkanismus und insbesondere für den besonderen Vulkanismus auf Lanzarote interessieren, lesen Sie auch unseren Artikel:
Aus dem Meer geboren vom Feuer gemacht: Wie gefährlich ist das Brodeln unter der Insel Lanzarote?



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links