D  english    espanol
deutschenglishespanol
Mittwoch, 16. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Essen & Trinken

La Lonja (Restauranttest 9)



(04/07 N°9) Nichts kann öder sein als Routine, auch beim Testen. Also versetzten wir uns mal in den Normaltouristen, der am Abend seine Ferienanlage oder sein Hotel in Puerto del Carmen erwar-tungsfroh verlässt, um am alten Hafen Atmosphäre zu schnup-pern und in einem netten Lokal essen zu gehen. Das mit der Atmosphäre ist schon schwierig, denn die alten Fischerhäuser mussten fast gänzlich Fresspalästen im Disneylook weichen. Etliche Restaurants waren um 20 Uhr verwaist – kein Hinweis auf eine gute Küche. Andere waren krachend voll mit Gäste-schlangen bis auf die Strasse. Wir entschieden uns für die Freiduria – Bar La Lonja in einem Gebäude nahe am Hafenbecken. La Lonja ist die Warenbörse und mit Freiduria bezeichnet man ein typisches Fischrestaurant, das stimmte neugierig. Ebenerdig befinden sich rund 25 Sitzplätze an kleinen Tischen, gut besucht. An der Bar konsumierten Gäste Tapas aus einem wirklich reichhaltigen Angebot. Neben der Bar befindet sich noch ein Fischladen mit Frischfisch auf Eis und Tiefkühlkost. Maritimfarbige einfache Einrichtung und Tischeindeckung, der freundliche und bemühte Service wies uns den letzten freien Tisch zu, zwischen einem großen Aquarium mit Zierfischen, die Glücklichen, und einem Becken mit halbwüchsigen Hummern. Fürs Erste gab es aufgebackene Brötchen ohne Butter. Das Weinangebot war einfach, aber ausreichend. Auch für die Liebhaber lieblicher Weine ist ausreichend semi seco im Angebot. Wir entschieden uns für den Albariño Viña del Alba und den Tinto Reserva Gran Coronas. Beide waren leider ausgegangen. Na dann eben nur den Terras Gaudas Albariño 2005 für 20 €, der war tadellos gekühlt und feinherb frisch. Wir begannen mit einer sopa de marisco y pescado für 4,90 € und einem ensalada mixta zu 4,70 €. Die Suppe war zartrötlich, leicht cremig und schmeckte nach Fisch, Krustentier und etwas Pfeffer, bis hierhin klasse. Aber dann: die Fischwürfel waren knochentrocken, die paar Scampischwänzchen hart und das Innere zweier Miesmuscheln gummialt. Warum nicht in der wirklich guten Fischbrühe ein wenig frisches Gemüse knackig simmern lassen und vor dem Servieren etwas rohen klein geschnittenen Fisch und die Meeresfrüchte bei geben? Auf dem Wege von der Küche zum Gast wären diese dann gerade perfekt gar gezogen! Der Salat, wie so oft leider üblich: fantasielos. Aufgehäufeltes von großen Zwiebelringen, farblosen Tomatenscheiben, etwas Gurkenscheiben, Lechuga, ein paar Oliven und die geschmack-lose Vorstufe vom Poppkorn aus dem Glas, dazu säuerlicher Essig, undefinierbares Öl, Tafelsalz und weißen Pfeffer aus dem Tischset. Als Hauptgänge hatten wir von jeder Abteilung der Speisekarte etwas: Die Parrillada de pescados y mariscos zu 14,82 €, das Filet mignon 11,52 €, den Rape en salsa verde für 10,92 € und als Fisch des Tages, einen Sama, zu stolzen 15,00 €. Die Parrillada war reichlich bestückt, leider lag wohl alles etwas zu lange auf der Plancha, die Fischscheiben waren trocken, die Scampis unschälbar und bei den kalten Miesmuscheln fehlte vollständig das Innenleben. Dieses angemahnt, kam ein Tellerchen mit zwei wiederum kalten und betagten Miesmuscheln. Die mit Speck umwickelten zwei Filets auf einem Spießchen waren nicht wie geordert medium sondern durchgebraten, schmeckten dennoch, wurden begleitet von naturbelassenem Gemüseallerlei aus der Konserve, auch der Reis war von Koches Hand nicht weiter veredelt, die Pommes aber echt gut frittiert. Der Seeteufel, gemäß Speisekarte in grüner Sauce, schwamm knietief in einer öligen weißen geschmacksneutralen Mehlschwitze, Mitschwimmer waren einige Kartoffeln, deren perfekte Form auf Glasware wies. Als Deco ließ sich die Küche zwei Viertel vom hartgekochten Ei (r)einfallen. Auch der Sama kam als Klappfisch von der Plancha, mit etwas Ensalada mixta und Papas arrugadas. Der Fisch war wie die Parrillada reichlich übergart und schmeckte leicht bitter. Man könnte vermuten, dass dieser unausgenommen etwas zu lange im angeschlossenen Fischladen auf Eis gelegen hatte und bereits der goût der Innereien durchschlug. Der Flan de la Casa für 3,60 € war ok. Schlussendlich: vermutlich ist der Gast an der Bar bei den Tapas besser aufgehoben.

„La Lonja Freiduria-Bar“, Calle Varadero s/n, Puerto del Carmen. Tel: 928 511 377. Öffnungszeiten: Montag – Sonntag  8.00 – 24.00 Uhr, Küche bis 23.30 Uhr.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links