D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 26. Mai 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Kaufverhalten von Spaniern: Preisvergleich beliebt



1.12.2015 Madrid (ssc) – Im Herbst berichtete die Tageszeitung El País über das Kaufverhalten der Spanier, welches sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert habe.


Bis zuletzt, bevor sich große Supermarktfilialen oder sogenannte Hypermärkte (hipermercados) in den Innenstädten etabliert hatten, kauften spanische Familien in kleinen Läden, den „ultramarinos“ ein, jenen Relikten aus vergangenen Zeiten, deren Namen daher rührten, dass sie einst hauptsächlich überseeische Produkte wie beispielsweise Kaffee, Gewürze und andere Importwaren verkauft hatten, aber später dann auch vieles Weiteres des täglichen Bedarfs führten, ähnlich eines Kolonialwaren- oder Tante Emma-Ladens. Noch Mitte der 1980er Jahre gab es doppelt so viele dieser kleineren Läden wie aktuell. Für frische Produkte wählten Spanier die Bäckerei, den Obst- und Fischhändler sowie den Metzger des Viertels. Auch Großeinkäufe zu Monatsbeginn waren beliebt, da oftmals eine längere und somit lästige Autofahrt zu einem großen Anbieter in Kauf genommen werden musste.
Heutzutage könne man Lebensmittel und vielerlei Dinge des täglichen Bedarfs in einem einzigen Laden erwerben – es gab 2014 zehn Mal so viele Supermärkte wie 1985 –, der darüber hinaus großzügige Öffnungszeiten habe. In Madrids zentralem Stadtteil Lavapiés erweiterte die Carrefour-Filiale ihre unlängst von 7:30 bis 2 Uhr. Die Bewohner des Viertels befürworteten dies und tatsächlich kämen deutlich nach Mitternacht Kunden, um ihre Einkäufe zu tätigen, weswegen nun, zumindest zu Testzwecken, ein Ausbau auf 24 Stunden in Planung stehe. Dieses Kaufverhalten sei besonders den modernen Arbeitszeiten geschuldet, denen die Händler entgegenkommen müssten, um attraktiv zu bleiben.
Ein weiteres Argument, um in einem bestimmten Supermarkt zu kaufen, seien die wöchentlichen oder auch täglichen Angebote der verschiedenen Anbieter. Der monatliche Großeinkauf sei Re­mi­nis­zenz an vermeintlich schlechtere Zeiten, was die Sparangebote betrifft, und Spanier besorgten heute gezielt Produkte in einem bestimmten Laden, wo diese besonders günstig zu erwerben seien.
Die Markt- und Konsumforscher von Nielsen stellten in einer im vergangenen Frühling vorgestellten Studie fest, dass Spanier dementsprechend ihrem gewöhnlichen Laden untreu würden, wenn etwas Bestimmtes zu einem günstigeren Preis irgendwo anders offeriert werde. In der zugrundeliegenden Befragung gaben 75 Prozent zu, bei ihren Einkäufen aktuelle Angebote im Kopf zu haben. Unter anderem aus diesem Verhalten ergibt sich, dass generell meistens nur kleine Einkäufe getätigt werden, die im Durchschnitt nicht mehr als 15 Euro kosten, diese dafür aber mehrfach die Woche oder gar mehrfach täglich, je nach Bedarf und Nutzen.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
CasaLanz Immobilienmakler Playa Honda nahe Deiland
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links