D  english    espanol
deutschenglishespanol
Freitag, 7. August 2020
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Karneval auf den Kanaren: Vom Verbot zur überbordenden Lebenslust


Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, murga, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
Der schönste, lauteste und fröhlichste Karnevalsumzug Lanzarotes findet in der Inselhauptstadt Arrecife satt. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
In Arrecife wird jährlich zuerst gefeiert und zwar genau eine Woche vor Aschermittwoch. Am Aschermittwoch tragen dann in Arrecife wie überall auf den Kanaren "trauernde Wittwen" unter großem Wehgeschrei die "Sardine" zu Grabe. Dann ist der Fasching, in Arrecife zumindest, vorbei...Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalsumzug, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...danach schlängeln sich die sogenannten "Murgas" - die Karnevalsumzüge - Woche für Woche durch ein anderes Inseldorf... Foto: Yuri Henriquez /Lanzarote37°

Karnevalsumzug, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...bis schließlich die Dorfbewohner Famaras zum letzten Mal - heuer Ende März - Karneval feiern dürfen. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Karneval, carnaval, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
Jung und alt verkleiden sich auf dem lanzarotenischen karneval gern und mit viel oder wenig Aufwand... Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...aber immer mit viel Fantasie. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Karneval, Kanaren, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
Und dann gehts mit Kind und Kegel zu den Auftritten der Murgas... Foto: Yuri Henriquez /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...in den Straßen der lanzarotenischen Dörfer und Pueblos.... Foto: Yuri Henriquez /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...wo mit viel lateinamerikanischem Temperament... Foto: Yuri Henriquez /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...getanzt und getrommelt wird. Jedes Dorf wählt seine Karnevalskönigin... Foto: Yuri Henriquez /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
...und diese zieht, den Karnevalsköniginnen in Rio de Janeiro ähnlich, mit aufwändigem und über und über mit Federn und Strass beladenem Kostüm dem Umzug voran. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
Clowns... Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
grüne Fabelwesen aus der Pflanzenwelt... Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine,murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
selbstgebastelte Fantasiekostüme... Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga
...alle lassen sich was einfallen und halten natürlich alles mit der Kamera fest. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°

Lanzarote, Islas Canarias, Karneval, carnaval, Fasching, Kanaren, Entierro de la sardina, disfraces, disfraz, vestimenta, ornamenta, diseñada, Kostüme, Verkleidung, Karnevalstermine, Termine, murga, Lanzarote37°, 37 Grad, deutsche Inselzeitung, Inselmagazin
Auch die Kleinsten kommen ganz groß raus, als kleine Zwerge oder.... Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°


... der letzte Kaiser von China. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°


Hier ein Schnappschuss des Karnevalumzuges in Haria. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°


Freundinnen im selben Kostüm...und zu guter Letzt.... Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°


die "Beerdingung der Sardine" (Entierro de la sardina) in Arrecife wo der Karneval feierlich mit großem Feuerwerk zu Grabe getragen und die Sardine am Strand verbrannt wird. Foto: Susanne Bernard /Lanzarote37°


(No.32 - 03/09) Zu Zeiten, als der Karneval in Spanien verboten war, versteckten sich die Conejeros dennoch hinter Masken. Erst seit den 70er Jahren feiert man in Spanien und auf den Kanaren den Karneval groß und ausgelassen mit aufwändigen Karnevalsumzügen.

 

Text: Susanne Bernard
Fotos: Yuri Henriquez und Susanne Bernard

Mit verborgenen Gesichtern. So feierten die Lanzaroteños früher Karneval. Zu Francos Zeiten waren die Tanzveranstaltungen in den Sociedades, den Gemeindehäusern, zu denen man ausschließlich maskiert ging, die Hauptattraktionen des Karnevals auf Lanzarote. Und obwohl es unter dem Diktator eigentlich verboten war, Karneval zu feiern, drückte man auf Lanzarote ein Auge zu. Wie Historiker berichten, musste einfach jeder am Eingang zum Tanzboden seine Maske lüften, um identifiziert zu werden, danach konnte er auf dem Fest ungeniert inkognito das Tanzbein schwingen.

Karnevalskostüme wie man sie heute kennt, gab es damals nicht. Ein Betttuch, alte abgetragene Kleider oder alte Militäruniformen dienten als Verkleidung oder um sich einzuwickeln - „para refajarse“- wie man es damals nannte.

Die Alten erinnern sich noch, dass man sich auf diesen Tanzveranstaltungen, welche von Kapellen begleitet wurden, einen Spaß daraus machte, herauszufinden, wer hinter welcher Maske steckte, und sehr zur Freude der Jugend gab es jede Menge Möglichkeiten zu flirten. Daneben konnte man die Gelegenheit auch wunderbar nutzen, um dem ungeliebten Nachbarn mal so richtig eins auszuwischen.
Ein Nachbar in Haría erinnert sich, dass es in seiner Clique sehr beliebt war, die Trachten der Schwestern und Mütter als Kostüme zu benutzen. Man hängte sich einen durchsichtigen Stoff vors Gesicht, um selbst zwar sehen zu können, gleichzeitig aber nicht erkannt zu werden. So stattete man den Nachbarn einen Besuch ab und wurde mit Plätzchen und Rosinen bedacht. „Wenn ein Polizist kam, hieß es schnell die Beine in die Hand nehmen, denn das war verboten“, erinnert sich ein älterer Bewohner aus San Bartolomé.

Dennoch waren damals die Karnevalsfeste auf den Dörfern ganz besonders beliebt, und die Bewohner Arrecifes machten sich jedes Jahr von neuem auf nach Femés, San Bartolomé und Haría, um die berühmt-berüchtigten Dorffeste zu besuchen.

Ende der 60er Jahre wurden endlich die strengen Gesetze Francos mehr und mehr aufgeweicht, und Anfang der 70er Jahre konnten bereits die ersten Karnevalsumzüge durch die Straßen Arrecifes ziehen. Mit dem Tod Francos wurde das Verkleidungsverbot dann gänzlich abgeschafft und der kanarische Karneval von Jahr zu Jahr ausgelassener und prachtvoller gefeiert.

Heutzutage gehört der kanarische Karneval neben dem in Cádiz zu den bekanntesten und ausgelassensten in ganz Spanien. Das liegt hauptsächlich an den aus Südamerika zurückgekehrten einstigen Auswanderern. Die suchten im 19. Jahrhundert ihr Glück in Venezuela, Kuba oder Puerto Rico und kehrten Jahre später mit Rum und Rumba im Gepäck zurück. Unbeeindruckt von den einstigen Maskenverboten der Bourbonenherrscher Phillip V. und Ferdinand VI. und des erzkatholischen Diktators Franco, dem es nie gelang, das heidnische Treiben vollkommen zu unterbinden, lassen sie ihrem südamerikanischen Temperament freien Lauf, überbieten sich gegenseitig mit gleichermaßen prächtigen wie pointierten Kostümen und stecken mit ihrer guten Laune natürlich alle anderen an.

So ziehen zu Karneval Rhythmen von Samba und lateinamerikanischen Tänzen gemischt mit andalusischem Flamenco und afrikanischen Klängen durch die Straßen, und bis in den frühen Morgen sind bis in die hintersten Täler die dumpfen Klänge der Trommelgruppen, der so genannten „murgas“ oder auch „comparsas“, zu hören.

Wenig südamerikanisch ist die Leidenschaft kanarischer Männer, sich als Frauen zu verkleiden. Als bigotte Betschwestern oder strapsbewehrte Krankenschwestern nehmen sie hüftschwingend an den Umzügen teil und provozieren die Zuschauer vergnügt mit anzüglichen Gesten. Ein südamerikanischer Freund versichert, dass er niemals als Frau verkleidet zum Karneval gehen würde. „Dafür sind wir viel zu sehr macho. Die haben doch wohl ein Problem mit ihrer Männlichkeit“, mutmaßt er, was wiederum vermuten lässt, dass er wahrscheinlich als „Batman“ oder „Mister Universum“ durch den Karneval geistern wird. So sagt so manches Kostüm oft mehr über die Wünsche und Träume seines Trägers aus, als dieser vielleicht gerne wissen lassen möchte.

Besonders beliebt auf Lanzarote ist es auch, dass der ganze Freundeskreis dasselbe Kostüm trägt. So tummeln sich denn auf den Straßen ganze Gruppen pinkfarbener Bunnys neben tanzenden quietschgrünen Kakteen und behaarten Schönheitsköniginnen.

Am Aschermittwoch ist der Spaß dann vorbei – teilweise wenigstens – denn während in Arrecife die Sardine zu Grabe getragen und mit großem Feuerwerk am Strand verbrannt wird, rüsten sich die Karnevalsgruppen der anderen Dörfer für ihren großen Auftritt. Und so ist Aschermittwoch auf Lanzarote zwar das Ende des Karneval in Arrecife, aber erst der Anfang für das bunte haltlose Treiben in den anderen Gemeinden. Na dann, viel Spaß!

Alle Karnevalstermine in unserem Veranstaltungskalender hier auf unserer Internetseite.



<- Zurück zu: Archiv  

Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links