D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 22. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Jason deCaires Kunstprojekt:
Zwischen Zustimmung und Ablehnung:
Lanzarote soll Europas erstes Unterwassermuseum bekommen


Lanzarote-Unterwasserprojekt-37grad-deCaires
Jason deCaire Taylor (auf dem Foto rechts) auf der Pressekonferenz in Playa Blanca, auf welcher der lanzarotenische Inselpräsident Pedro San Gines den Startschuss für deCaires Kunstprojekt gab. Foto: Cabildo de Lanzarote

Lanzarote-Künstler-deCaires-37grad-Inselmagazin
Jason deCaires Figuren zeigen Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen und Gemütslagen. Foto: Cabildo de Lanzarote

Lanzarote-Unterwassermuseum-37grad-Inselnachrichten
Derzeit arbeitet der für seine Unterwasserinstallationen international bekannte Künstler Jason deCaires Taylor auf Lanzarote. Foto: Cabildo de Lanzarote


27.11.14 Lanzarote/Yaiza (sfw) - Vor der Küste Playa Blancas soll in zwei Jahren Europas erstes Unterwassermuseum des britischen Künstler Jason deCaires Taylor, international bekannt für seine Unterwasserinstallationen, eröffnet werden. Cabildochef Pedro San Gines unterschrieb gestern eine entsprechende Vereinbarung mit dem Künstler, der vergleichbare Projekte bereits auf der westindischen Insel Grenada und im mexikanische Cancún, wo er 400 lebensgroße menschliche Figuren im Meer versenkt hat, verwirklichte.


Etwa 300 menschliche Figuren, dargestellt in den unterschiedlichsten Momentaufnahmen des Lebens, wie beispielsweise ein Müllmann mit verhärmter Miene oder ein Mädchen, dass sich eine Handtasche an den Bauch presst, will deCaires in der Nähe des Hafens von Puerto Rubicón, im Süden Lanzarotes, im Meer versenken. Alle zusammen vereint in einer riesigen Unterwasserinstallation welche, laut Pressemitteilung der lanzarotenischen Inselregierung, den Namen "Museo Atlántico Lanzarote" tragen soll.

Das neue lanzarotenische Museumsprojekt von deCaires soll innerhalb der kommenden zwei Jahre fertiggestellt sein und rund 650.000 Euro kosten. Das Honorar, welches der Künsler bekommen soll, ist in dem mit dem Cabildo abgeschlossenen Vertrag angeblich noch nicht festgelegt, allerdings wurde bereits vereinbart, dass deCaires einen zehn prozentigen Anteil am Merchandising sowie 50 Prozent an den Einnahmen durch Fotos für kommerzielle Zwecke erhalten wird.

Was die abschließenden Genehmigungen für deCaires Projekt betrifft, so sind die Kunst-, Kultur- und Tourismuszentren (CACT) seit einem Jahr in Verhandlungen mit dem Umweltministerium. Dieses will bezüglich deCaires Projekt jedoch erst dann eine Entscheidung treffen, wenn eine Analyse des Konstruktionsmaterials durchgeführt wurde, um eine eventuelle Wasserverschmutzung ausschließen zu können. Die Projektgenehmigung von Costas, der Küstenschutzbehörde der spanischen Regierung, fehlt bisher ebenfalls.

Nachdem deCaires Unterwassermuseumsprojekt zu Anfang in den sozialen Medien wie Facebook und Twitter euphorisch begrüßt worden war, wird es inzwischen unter den Insulanern und dort insbesondere innerhalb der Parteien, durchaus auch konträr diskutiert.
Insbesondere die Tatsache, dass die Skulpturen wirklich nah nur von Tauchern besichtigt werden können, empfinden viele als Nachteil und fragen, ob es nicht besser sei, wenn eine Investition in dieser Höhe nicht in andere, für jedermann zugängliche und sichtbare Projekte flösse.


Von Jason deCaires, der derzeit auf Lanzarote lebt und arbeitet, gibt es bereit zwei Unterwassermuseen. Beide in der Karibik, eines vor der westindischen Insel Grenada das andere vor dem mexikanischen Cancún.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links