D  english    espanol
deutschenglishespanol
Freitag, 7. August 2020
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Ironman Lanzarote

Von: Susanne Bernard


Kanarische Inseln, Lanzarote, "David Himmelsbach", Ironman, Lanzarote37°, 37 grad Inselmagazin, deutsches Magazin, Inselnachrichten, "Lotus del Mar", Ferienwohnungen für Sportler
David Himmelsbach 2006 nach der ersten Etappe: schwimmen und...


hier auf der 180 Kilometer Rad-Strecke: die ist hier besonders hart, starker Gegenwind, schlechte Straßen und extreme Steigungen.

C"Heiko Ziemainz", "David Kanarische Inseln, Lanzarote, "David Himmelsbach", Ironman, Lanzarote37°, 37 grad Inselmagazin, deutsches Magazin, Inselnachrichten, "Lotus del Mar", Ferienwohnungen für Sportler, "David Himmelsbach", "Mario Lopez", "Martín Robayna Perrera"
4 Freunde und ein eisernes Team: Dr. Heiko Ziemainz (37), David Himmelsbach (35), Mario Lopez (31), Martín Robayna Perrera (40).

Kanarische Inseln, Lanzarote, "David Himmelsbach", Ironman, Lanzarote37°, 37 grad Inselmagazin, deutsches Magazin, Inselnachrichten, "Lotus del Mar", Ferienwohnungen für Sportler
Auf der Strecke: Martin beim Laufen.

Kanarische Inseln, Lanzarote, Marc Herremans, "David Himmelsbach", Ironman, Lanzarote37°, 37 grad Inselmagazin, deutsches Magazin, Inselnachrichten, "Lotus del Mar", Ferienwohnungen für Sportler
Geteiltes Glück mit Zoraida.

Kanarische Inseln, Lanzarote, "David Himmelsbach", Ironman, Lanzarote37°, 37 grad Inselmagazin, deutsches Magazin, Inselnachrichten, "Lotus del Mar", Ferienwohnungen für Sportler
David ist erschöpft und stolz.


Marc Herremans


Marc Herremans kämpferisch im Liegerrad


(04/07 N°9) 3,8 Kilometer im Meer schwimmen, 180 Kilometer gegen Wind und gleißende Sonne anradeln und danach noch 42 Kilometer laufen – könnten Sie das schaffen? Nein? David Himmelsbach (35) sagt, dass es fast jeder schaffen kann. Er ist ein Finisher. Ein Ironman. Und das, obwohl er im Schulsport nie die Nase vorne hatte. Die dort bevorzugten Ballsportarten waren seine Sache nicht. Letztes Jahr hat er dann allen das Gegenteil bewiesen: In 12 Stunden, 48 Minuten und 46 Sekunden lief er erschöpft aber überglücklich in Puerto del Carmen durchs Ziel. Er hatte ihn bewältigt: Den härtesten Triathlon der Welt, den Ironman Lanzarote.

 

Früher bewunderte David die Leistung der starken Männer und Frauen, als sie im Laufe des Ironman-Wettbewerbes in Mala vorbeikamen, reichte ihnen Wasser und Bananen. Er selbst hat zwar auch immer ein bisschen „gesportelt“, aber es fehlte ihm die Zeit und die Motivation, ein intensiveres Training zu beginnen. Er schwamm zwar regelmäßig im Meer, um sich fit zu halten, mehr aber nicht. Doch im Laufe der Jahre begegnete er immer wieder Sportlern, die sich in den Himmelsbachschen Ferienhäusern eingemietet hatten und beobachtete, wie sie regelmäßig zum Training ausflogen. Das interessierte ihn. Er beobachtete sie dabei, freundete sich mit ihnen an, fuhr das eine oder andere Mal mit seinem Rennrad beim Training mit. Sein Spaß am Sport wuchs.
1999 schwamm er das erste Mal beim Volksschwimmen von Lanzarote nach La Graciosa mit, begann Wettkampfluft zu schnuppern, suchte größere Herausforderungen. David begann, Kajak zu fahren, schloss sich einer Nürnberger Radfahr-Gruppe an, die jedes Jahr bei Himmelsbachs Urlaub macht. Das Radeln hatte ihn gepackt. Längere Strecken mussten her und so fuhr er mit seinen Freunden Martín, Domingo, Francisco 2004 auf die Península, um die 820 Kilometer des „Camino Francés“ (Jakobsweg) zu (er)fahren.
Jetzt hatte es alle gepackt. Ein Vergleich musste her, die Jungs wollten wissen, wo sie stehen und maßen sich bei fast allen Mountainbikerennen, die es auf Lanzarote und Fuerteventura gibt, mit anderen Sportlern. Der Anfang für zwei von drei Sportarten des Triathlons war gebongt, fehlte noch das Laufen. Sie meldeten sich beim Triatlón Club „Tridente“ in Tinajo und begannen, mit Gleichgesinnten zu trainieren. 2005 liefen die Freunde dann das erste Mal beim „Vulcano Triatlón“ mit. „Dort bin ich zum ersten Mal zehn Kilometer gelaufen und habe es tatsächlich ins Ziel geschafft. Auch meine Freunde sind alle gut angekommen und wir überlegten das erste Mal ernsthaft, am Ironman teilzunehmen“, erinnert sich David.
Nachdem die Jungs ihrem Trainer Alexy Perdomo vom Club Tridente ihren Entschluss mitgeteilt hatten, fragte der nur noch: „Seid ihr sicher?“ „ Ja, ja und nochmals ja“, die Antwort von David, Martín und Mario. „Na gut“, konstatierte Trainer Perdomo, „es wird hart, aber wenn ihr wollt, fangen wir gleich mit dem Training an.“ Perdomo, selbst Ironman-Finisher und Vereinspräsident vom Club Tridente wusste, wovon er sprach. Noch am selben Abend informierte David seinen Vater Berthold und seine Freundin Zoraida. „Es war mir klar, dass dadurch einiges auf uns zukommen wird, aber irgendwie waren sie stolz, dass ich mir so ein hohes Ziel gesetzt habe“, erzählt David.
Der Vierte im Bunde, der zusammen mit David, Mario und Martín beim Ironman angetreten ist, Dr. Heiko Ziemainz aus Erlangen lernte David erst wenige Monate vor dem Start kennen, als er bei Himmelsbachs Urlaub machte. Heiko, dem 8fachen Ironman-Finisher, fehlte der Lanzarote Triatlon noch in seiner „Sammlung“ und als David ihn fragte, ob er mitmachen wolle, sagte er zwei Monate vor Beginn zu.
Als die Vier im Mai 2006 zum Ironman antraten, hatten sie bereits 150 Schwimmkilometer, über 4500 Radkilometer und 700 Laufkilometer auf dem Buckel. Sie haben es geschafft, Heiko zum neunten Mal und David zum ersten Mal. Das Unternehmen Ironman hatte sie zu Freunden zusammengeschweißt. Frauen, Freundinnen und Familie haben sie auf ihrem Weg begleitet. Sie beim Training unterstützt. Die Familien auf den Vater verzichtet, ernährungsbewußt gekocht und - vor allem - immer wieder Verständnis und Geduld gezeigt.
Am 20. Mai 2006 machten sich die vier Freunde auf den Weg. Alle vier kamen in einer respektablen Zeit durchs Ziel, und weder Mühen noch Schmerzen konnten ihnen die Freude ihres Erfolges nehmen.
Lanzarote37° durfte die Männer beim jüngsten Volkstriatlon in Playa Blanca (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radeln und fünf Kilometer Laufen) beobachten.
Das gab uns eine Ahnung von dem, was diese Sportler leisten, von ihrem unbezwingbaren Willen. Wir hoffen, ihnen, liebe Leser, auf diesen Seiten ein bisschen davon vermitteln zu können und verneigen uns in Respekt vor der Leistung dieser Männer und Frauen.

David hat seine Geschichte auch auf seinen Internetseiten unter www.lotus-del-mar.com/ironman festgehalten.
Die offiziellen Seiten des Ironman auf Lanzarote finden Sie unter www.ironmanlanzarote.com.

 

Der Star im letzten Jahr
Außergewöhnlich und Star beim letzten Ironman war der querschnittsbehinderte Belgier Marc Herremans.
Noch 2001 zählte er zu den besten Triathleten der Welt. Während eines Trainings auf Lanzarote 2002 brach er sich bei einem Unfall die Wirbelsäule.
Er wollte unbedingt wieder in Lanzarote starten. Mit einem Liegerad mit Armkurbeln und einem Flachrollstuhl ist er an den Start gegangen. Sein Ziel war, es unter vierzehn Stunden zu schaffen, und das hat er um nur drei Minuten verpasst. Es war bei den damals herrschenden Windverhältnissen fast unmöglich. Marc wurde gefeiert wie ein Held und bei der Pokalübergabe gab es minutenlang Standing Ovations. 



<- Zurück zu: Archiv  

Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links