D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 17. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Illegaler Fischfang und Aussterben der europäischen Aale






27-06-07 Luxemburg (fk) – Bereits im April trafen sich die für Fischerei zuständigen EU-Minister, um unter anderem über Maßnahmen gegen den illegalen Fischfang auf hoher See zu beraten. Es wird geschätzt, dass etwa ein Drittel des heutigen Fischfangs, mit einem jährlichen Umfang von neun Milliarden Euro, illegal ist. Die Schwarzfischerei entzieht nicht nur der erlaubten Fischerei die Grundlage, sondern zerstört vor allem Fischbestände und Umwelt. EU-Fischereikommissar Joe Borg will im Oktober konkrete Schritte, wie zum Beispiel verstärkte Kontrollen in Gemeinschaftsgewässern oder eine Nachweispflicht für legale Fänge, vorschlagen. Ob er hierbei Erfolg hat, wird sich zeigen. Erfolglos blieben auf jeden Fall Vorschläge der EU-Kommission, zur Rettung der vom Aussterben bedrohten Aale, Fischern vorzuschreiben, dass mindestens 60 Prozent des gefangenen Aal-Nachwuchses nur zwecks Wiederansiedlung in heimischen Flüssen gehandelt werden dürfte. Besonders Frankreich und Spanien wehrten sich: Die so genannten Glasaale, in Spanien Angulas oder kurz Gulas genannt, sind nur wenige Tage alte Aale, gelten als Delikatesse und sind ein Exportschlager. Obwohl der Aal ein überaus beliebter Speisefisch ist, ist es trotz jahrelanger, intensiver Bemühungen immer noch nicht gelungen, Aale zu züchten. Zwar haben japanische und dänische Forscher Aale bis zum Weidenblattstadium erbrüten können, doch die Larven verhungerten, weil man immer noch nicht weiß, wovon sie sich ernähren. Die meisten Glasaale werden an der französischen Atlantikküste in der Girondemündung gefangen. Japanische und chinesische Händler zahlen fast jeden Preis für die jungen Aale, die dann nach Fernost exportiert und dort gemästet werden. Logisch, dass diese Aale dem Vermehrungszyklus auf immer verloren gehen. Mehr über Aale im Online-Naturlexikon unter www.natur-lexikon.com



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links