D  english    espanol
deutschenglishespanol
Samstag, 21. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Freizeit

Freunde die der Sport verbindet:
Herman der Cartoonist und die Lokomotive Aldag



Rolf Aldag (links) und Herman sind seit vielen Jahren Freunde und nehmen jeden Winter an den Internationalen Radwochen im Club La Santa teil. Foto: Susanne Bernard


Der Sporthotelkomplex „Club La Santa“ auf Lanzarote ist eines der größten Sport-Hotels Europas. Hierher kommen die weltbesten Sportler um zu trainieren, und sich zu erholen: Derzeit urlauben dort der britische Formel I Rennfahrer Jenson Button, die Rad-Profis Rolf Aldag, Gunnar Asmussen, Tom Kristensen, Jacob Piil und Andreas Klier und der deutsche Cartoon-Künstler Herman. Foto: Susanne Bernard


Radl-Station im Club La Santa auf Lanzarote. Morgens um halb neun herrscht hier Hochbetrieb, denn draußen stehen die Profis und warten ungeduldig auf ihr Bikes. Foto: Susanne Bernard


Hier stehen die Rennräder der Profis. Da kann eines schon gut und gerne 30.000 Euro kosten. Foto: Susanne Bernard


Morgens halb neun vor der Bike Station im Club La Santa. Rolf Aldag ist bester Laune. Sein Freund Herman reißt einen Witz nach dem anderen. Foto: Susanne Bernard


Rolfs Töchterchen Maddie hat Durst. Papa hilft geübt mit seiner Trinkflasche aus. Foto: Susanne Bernard


Gleich geht’s los: Herman schlüpft schon mal in seine Radl-Schuhe. Foto: Susanne Bernard


Herman und der Däne Tom Kristensen, 7-facher Gewinner von Le Mans und Deutscher Touren-Meister 2007. Foto Susanne Bernard


Eva Aldag (links) im Gespräch mit ihrem Au-Pair Mädchen. Foto: Susanne Bernard


Die Radl-Gruppe „on the road“. Foto: Club La Santa


Herman legt mit der „Cappuccino-Gruppe“ eine Pause ein. Man rastet vor dem Cafe Cejas in der ehemaligen Inselhauptstadt Lanzarotes, in Teguise. Rund 25 Kilometer hat die Gruppe hier bereits hinter sich. Foto: Susanne Bernard


„Le Tour Train“ malte Herman zu Ehren seines Freundes Rolf Aldag. Es zeigt die unermüdliche „Lokomotive“ Aldag die Trikot-Träger hinter sich herziehend. www.kuenstler-herman.de


Die süße kleine Giraffe bekam Rolf und dessen Ehefrau Eva von Herman zur Geburt von Töchterchen Maddie. www.kuenstler-herman.de


An die Wand vom „Cafe Lucys“ in La Santa malte Herman eine hübsche junge, blonde Brasilianerin zusammen mit einem gutaussehenden jungen Mann beim Kaffe trinken. „Das bin natürlich ich“, meint Herman grinsend, und erklärte den Cartoon kurzerhand zum Selbstportrait. Morten Larsen, Lucys Ehemann ist stolz auf den Cartoon an seiner Hauswand. Foto: Susanne Bernard


Der Club La Santa aus der Vogelperspektive. Das gigantische Sporthotel im Nord-Westen von Lanzarote lässt keine Sportler-Wünsche offen. Foto: Club La Santa


Plakat von Herman zur diesjährigen Bike-Woche im Club La Santa, Lanzarote. www.kuenstler-herman.de


 

Von Susanne Bernard

Rolf Aldag und Herman. Der eine internationaler Radsportprofi, am Zenit seiner sportlichen Karriere. Der andere berühmter Cartoon-Künstler vor dem Durchbruch zur internationalen Anerkennung. Unterschiedlicher können die Berufe zweier Menschen und deren Umfeld kaum sein: Disziplin, Schweiß und nicht selten Tränen pflasterten den Werdegang von Aldag, dem heutigen Sportdirektor von T-Mobile, während es die Welt von Pop-Künstler Herman geradezu erfordert, ab und zu mal Fünfe gerade sein zu lassen. Freunde sind die beiden trotzdem. Was sie verbindet? Eine unverkrampfte Fröhlichkeit. Die Leidenschaft zum Radsport. Und die Liebe zu Lanzarote.

 

Als ich die beiden im Sporthotel „Club La Santa“ auf Lanzarote treffe, stehen sie startklar vor der Radl-Werkstatt, um ihre Bikes abzuholen. Drum herum ein Pulk von Radlern. Alle ungeduldig an der Radausgabe, wo im Hintergrund fieberhaft geschraubt wird – um auch das letzte High-Tech-Rad noch auf Vordermann zu bringen. Für Herman ist es Hobby. Seit über sieben Jahren. Für Aldag inzwischen auch. Nach fast 20 beinharten Berufsjahren im Radl-Sattel.

Die beiden sind zusammen mit Gunnar Asmussen (1968 olympisches Radl-Gold in Mexiko beim 100 km Mannschaftsfahren), Andreas Klier (Klassiker-Spezialist im T-Mobile-Team) und Tom Kristensen (7-facher Sieger des 24 Stunden-Autorennens von Le Mans) die prominentesten Zugpferde der alljährlichen „Internationalen Radwochen“ vom Club La Santa.

Die Teilnehmer sind in drei Gruppen aufgeteilt: Mit viel Humor und immer einem witzigen Spruch auf der Lippe führt Herman das „Cappuccino-Team“. Nomen est omen – aber für uns Normalbürger trotzdem nicht möglich mitzuhalten. Oder schaffen sie es, 60 bis 70 Kilometer mit einem Durchschnitt von 20 Stundenkilometern durchzuradeln? Und in Rolfs Gruppe - den Spitzenfahrern - gibt man sich erst recht die Kante. Wer hier den Anschluß halten will, der muss schon einen 30er Schnitt treten können. „Die Teilnehmer zahlen eine Menge Geld dafür, sich hier richtig zu schinden“, grinst Aldag. Er macht das schätzungsweise mit Links. Zehn Mal hat er die Tour de France, das härteste Radrennen der Welt, gefahren. War berühmt als „Lokomotive“. Das ist einer, der die Trikots nach vorne bringt, selbst zurückstecken kann und anderen zum Sieg verhilft.

Für diese Arbeit hat ihm sein Freund Herman einen Cartoon gezeichnet. “Le Tour Train” heißt das Werk und zeigt Rolf auf einem Radl mit Anhänger, in dem die „Trikoträger“ sitzen und sich ziehen lassen. Dieses und andere Herman-Originale schmücken inzwischen nicht nur das Heim von Familie Aldag in Beckum bei Paderborn. Herman hat nämlich auf seinem Gebiet genauso viel Ehrgeiz entwickelt wie Freund Rolf im Radsport. Er hat es geschafft in der Kunstszene. Der ehemalige Klosterschüler arbeitete sich vom Drucker über den Postkarten - Cartoonisten nach oben. Wurde Zeichner bei der Zeitschrift „Bravo", später sogar Art-Direktor. Und entwickelte dabei im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil. Irgendwo zwischen James Rizzi und Keith Hearing ordnet die Kunstszene den Cartoonisten heute ein. Ehre auf der einen, Schubladen-Denken auf der anderen Seite. Schließlich wird kein Künstler gerne eingeordnet. Schon gar nicht wenn er, wie Herman, einen ihm ganz eigenen Stil entwickelt hat. In seinen Bildern nimmt Herman - genauso wie im Gespräch - die alltäglichen Dinge humoristisch aufs Korn. Hintersinnig. Bissig. Satirisch.

Damit ihm diese Fähigkeit erhalten bleibt, muss er, wie er es nennt, seine „Festplatte“ reinigen. Nimmt täglich über 70 Kilometer die „monotone, schweißtreibende Bewegung des Radfahrens“ auf sich, wie er mir erzählt. Als Aldag dies hört, kommt Protest: „Monoton?!“ Herman überschüttet den Freund und mich mit einem Wortschwall, redet vom „landscape viewen“ von „Erneuerungsprozessen“ und „defragmentieren“ - und Aldag ergibt sich grinsend, setzt seinen Sturzhelm auf, und setzt sich auf sein Rad. Herman tut es ihm nach, und kaum hat er den Kinnriemen geschlossen, ist er wie verwandelt. Sein Defragmentierungsprozess setzt offenbar umgehend beim Aufsetzten des Radhelmes ein. Und, wie bei einem Computer, geht dann außer dieser einen Tätigkeit nichts anderes mehr. Bald sitzt der ganze Pulk auf dem Rennrad. Es geht los: Die Freunde radeln den Farben von Lanzarote entgegen. Seit über 10 Jahren immer wieder. Mit wachsender Begeisterung.

 

Links zu Rolf Aldag und dem Cartoonisten Herman:

www.kuenstler-herman.de

Rolf Aldag Fanseite

Alle Bilder und der Lebenslauf von Herman finden Sie hier.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links