D  english    espanol
deutschenglishespanol
Donnerstag, 17. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Energiealarm in Spanien:
Spart Spanien seine Wirtschaft tot?


spanien sparen wirtschaft
Warten auf Gäste... Spaniens Bevölkerung gibt bedeutend weniger Geld aus als noch vor zwei Jahren. 18 Prozent des Gehalts wandern in den Sparstrumpf oder werden gebraucht, um die Hypotheken bezahlen zu können. Foto: Lanzarote37°


06-03-2011 Spanien (sb) - „Irrsinn“, „verrückt“, „absolut verheerend“, mit diesen Worten beschreiben Spanier auf der Straße die neuesten Spar-Ideen der spanischen Regierung, allesamt beschlossen, nachdem Madrid Anfang März die „Energiealarmstufe 1“ ausgerufen hatte und nun die Iberer per Gesetz zu Energiesparweltmeistern machen möchte.

 

Gleichzeitig erwartet Vater Staat aber vom spanischen Otto-Normal-Verbraucher, dass er mehr Geld für den täglichen Konsum ausgibt, damit die spanische Wirtschaft nicht völlig in sich zusammen sackt.
Die neue Ölkrise, die mit den Unruhen in Libyien einhergeht, hat die spanische Regierung „kalt erwischt“ wie die Welt online es beschreibt. Der Grund: Spaniens Hauptlieferant für Öl ist Libyen, die Energie, die Spanien täglich verbraucht, kommt zu 84 Prozent aus dem Ausland.

Die Truppe um Zapatero sieht nun keine andere Möglichkeit mehr, als auf die Bremse zu treten: So verhängte man Anfang März ein Tempolimit von 110 km/h auf Autobahnen und Schnellstraßen, die Rathäuser sollen ihren Fuhrpark um 50 Prozent reduzieren – derzeit leisten sich Spanische Politiker rund 35.000 Dienstwagen -, abends sollen die Lichter in den Amtsstuben um 18 Uhr ausgehen und alle Straßenlaternen stromsparende LED-Lampen bekommen. Der Clou: Im Sommer dürfen Spaniens Beamte ohne Krawatte ins Büro, dann - so die Idee von Industrieminister Miguel Sebastián – bräuchte man weniger Energie für den Einsatz der Klimaanlagen.
Gleichzeitig muntert der Staatssekretär im Spanischen Wirtschaftsministerium, José Manuel Campa, das Volk auf, doch bitte weniger zu sparen. „Wenn unsere Landsleute die Sparquote um zwei Prozent absenken, wächst die Wirtschaft dieses Jahr um ein Prozent“, rechnet Campa vor und übersieht dabei geflissentlich, dass seine Landsleute zurzeit kaum Lust haben Geld auszugeben.
Während früher Spaniens Bürger gerne über ihre wirtschaftlichen Verhältnisse lebten, sind sie inzwischen zu wahren Sparweltmeistern geworden. Eine Arbeitslosenquote von 20,4 Prozent vor Augen vergeht den meisten die Lust auf Konsum. Dazu kommt eine Inflationsrate von 3,4 Prozent (Deutschland 2,2%) die dafür sorgt, dass selbst Lebensmittel ständig tuerer werden.
Da braucht sich niemand zu wundern, dass die Sparquote auf der Iberischen Halbinsel inzwischen bei satten 18 Prozent liegt. Selbst die Deutschen kommen da nicht mehr mit: Inmitten der Krise lag die Sparquote in Deutschland bei 15,2 Prozent, inzwischen, nachdem alle fest an eine Erholung der deutschen Wirtschaft glauben, legen die Deutschen "nur" noch etwa 10 Prozent ihres Einkommens auf die hohe Kante.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links