D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 18. Februar 2020
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Diskussionen um Freikönigsumzüge: Zu viel Rückschritt, zu viel Fortschritt


Spanien-Kanaren-Lanzarote-Dreikönigsumzüge
„Im Stil neapolitanischer Krippenfiguren...“ Solche Könige scheinen spanische Kinder zu erwarten. Hier ein Foto von der Cabalgata in Haría. Bild: ©Sarah Schulz


31.1.2016 Valencia/Madrid (ssc) – Die valencianische Kulturinstitution Societat Coral El Micalet hat in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Valencia Anfang Januar die Setmana de la infància i festa de la infantesa (Woche der Kinder und Fest der Kindheit) organisiert, die Feierlichkeiten aus dem Jahr 1937 wiedererweckte, die damals die Kinder von den Schrecken des Bürgerkriegs ablenken sollte.


Es gab Konzerte mit Liedern der Zeit, Ausstellungen, Bastelkurse und zum Abschluss den Umzug der sogenannten „tres magues de gener“ durch die Straßen der Innenstadt zum Rathaus, wo sich diese gemeinsam mit Bürgermeister Joan Ribó (Wahlbündnis Compromís aus Nationalisten und Grünen) auf dem Balkon des Verwaltungsgebäudes zeigten. Diese Königinnen stellten die Freiheit, die Gleichheit und die Brüderlichkeit dar, die drei weltlichen Werte, nach denen die Societat die Welt sehe: Freiheit, um seine Ideen, auch kritische, auszudrücken, Gleichheit aller in Gesellschaft und vor dem Gesetz  unabhängig von Rasse, Glauben und Geschlecht, und Brüderlichkeit, um mit allen, die sie bräuchten, das Wunderbare der Welt teilen zu können.

Die Volkspartei sah die Veranstaltung als eine Provokation an, in der Ribó versuche, seine nicht religiösen Anschauungen an die Bevölkerung weiterzugeben. Seine Ideologie stehe im Gegensatz zu jahrtausendealtem Glauben in der Region Valencia und Traditionen wie beispielsweise dem Umzug der Heiligen Drei Könige. Letzterer hatte seinen gewöhnlichen Platz im Kalender der Weihnachtsfeierlichkeiten der Stadt und fand am Vorabend des Dreikönigstags statt.

Auch in der spanischen Hauptstadt Madrid wurde der Dreikönigsumzug von mehreren Diskussionen begleitet. Während bereits im Vorfeld der Veranstaltung die Abschaffung der VIP-Tribüne und die Abgabe dieser Plätze an Behinderte mehrheitlich begrüßt worden war, fand der Verzicht auf Tiere, hauptsächlich Kamele, aber auch fast 100 Gänse, die in den vergangenen 14 Jahren an der Hauptstadt-Cabalgata teilgenommen hatten, nur teilweise Anklang. Dadurch werde den Kindern die Vorfreude auf den Umzug genommen, behaupteten beispielsweise Volksparteivertreter. Auch die Zusage der Bürgermeisterin Manuela Carmena (Ahora Madrid), dass in einigen Stadtteilen, beispielsweise in Vallecas, also nicht bei der großen Hauptparade, Frauen die Könige darstellen könnten, stieß auf Kritik. Den Höhepunkt erreichte die Polemik dann aber während des großen Umzugs über Madrids Paseo de la Castellana, der auch im spanischen Fernsehen live übertragen wurde: An den Kostümen der drei Könige waren modische Veränderungen vorgenommen worden. „Nicht mehr im Aufzug neapolitanischer Krippenfiguren“, so Designer Jorge Dutor, sondern in einfachen, aber farbenfrohen Tuniken ohne religiöse Referenzen mit Krone beziehungsweise Balthasar mit Turban wurden die Weisen aus dem Morgenland auf den Weg geschickt.

Cayetana Álvarez de Toledo, ehemalige PP-Abgeordnete des spanischen Unterhauses, stachelte die Diskussion auf Twitter an: „Meine sechsjährige Tochter sagt: ’Mama, Caspars Kleidung ist nicht echt.’ Das werde ich dir niemals verzeihen, Manuela Carmena. Niemals.“ (Mi hija de 6 años: „Mamá, el traje de Gaspar no es de verdad.“ No te lo perdonaré jamás, Manuela Carmena. Jamás.) Caspar hatte eine rosafarbene Tunika mit floralen Elementen und großen Vögeln getragen. Die Gestaltung der Tuniken sollte die Elemente Wasser, Luft und Erde wiederspiegeln. Darauf folgten ungezählte Tweets, die den Kommentar zwar nicht unterstützten, sondern generell eher ins Lächerliche zogen oder auch sozialkritisch beantworteten, aber dafür sorgten, dass Thema wie Hashtag #NoTeLoPerdonareJamasCarmena noch Tage später aktuell waren. Die Gemeindeverwaltung reagierte gelassen, Carmena meldete sich über ihren Twitter-Account zu Wort: Der Umzug habe ihr die Möglichkeit gegeben, Dinge zu verändern. Ändere sie nichts, verziehen ihr das die Wähler nie.



<- Zurück zu: Archiv  

Arzt auf Lanzarote - Dr. Roland Mager in Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links