D  english    espanol
deutschenglishespanol
Mittwoch, 16. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Wissenswertes

Der “kleine” Unterschied:
Wie "Nicht-EU-Residenten" benachteiligt werden

Von: Susanne Bernard


Lanazrote, Flughafen, Ausweis, Residencia, billig Fliegen, Residentenpreise
Allein im Besitz der „Residencia“ zu sein, genügt nicht, um vergünstigte Reisepreise zwischen den Inseln oder zum spanischen Festland zu erhalten. Wenn jemand nicht gleichzeitig auch EU-Bürger ist, muss er den vollen Ticketpreis hinlegen.Foto: www.photocase/Dragon30


(06/07 N°11) Allein im Besitz der „Residencia“ zu sein, genügt nicht, um vergünstigte Reisepreise zwischen den Inseln oder zum spanischen Festland zu erhalten. Wenn jemand nicht gleichzeitig auch EU-Bürger ist, muss er den vollen Ticketpreis hinlegen. Gleichgültig ob er seit Jahren legal auf der Insel lebt, einer legalen Arbeit nachgeht und brav seine Steuern zahlt. Entgegen jeder Logik verweigern die Kanaren  „Nicht-EU-Residenten“ den Residenten-Nachlass.

Sie kommen aus Venezuela, China, Marokko oder auch der Schweiz. Sie leben hier auf der Insel, sind als Residenten gemeldet und zahlen ihre Steuern, wie alle anderen Bürger Lanzarotes auch. Aber wenn sie beispielsweise am Schalter der Iberia eben diese Residencia vorlegen, um in den Genuss eines verbilligten Fluges aufs spanische Festland zu kommen – Residenten steht ein Rabatt von 38 Prozent auf Flug- oder Schiffsreisen nach Spanien bzw. auf die anderen Kanareninseln zu – wird ihnen dieser Rabatt verweigert. Das Argument: Residenten aus Nicht-EU-Ländern haben kein Recht auf verbilligte Reisetickets.
Wiewohl sich kanarische Politiker ganz weit aus dem Fenster hängen, wenn sie gleiche Rechte für Canarios wie für Festlandspanier einfordern, endet deren Sinn für Gleichberechtigung offensichtlich, wenn es um lanzarotenische Bürger geht, die nicht aus der EU stammen.
Nicht genug, dass sich die Kanaren der “illegalen” Flüchtlinge durch „Rückverfrachtung“ nach Afrika oder „Verbringung“ aufs Festland entledigen. Auch nicht genug, dass kanarische Unternehmer sie skrupellos für Billig-Jobs einsetzen, sich an ihnen eine goldene Nase verdienen und damit gleichzeitig auch noch das gesamte Lohngefüge auf den Inseln drücken – nein, selbst wenn sie es in die Legalität geschafft haben, Wohnung, Arbeit und Residencia besitzen und wie alle ihre Steuern zahlen, ihr Anspruch auf Gleichberechtigung endet mit ihrer Herkunft!
Ein unerbittlicher Kämpfer für die Gleichberechtigung unter den Residenten ist Raúl Alberto Castro. Er ist seit 20 Jahren Bürger auf Lanzarote und kämpft seit 1989 für Gleichberechtigung zwischen Residenten (egal woher sie stammen) und Spaniern. Seine Forderung: Spaniens Politiker sollen endlich anerkennen, dass alle Residenten, auch jene aus Nicht-EU-Staaten, die Steuern zahlen und somit ihr Scherflein zum Staatshaushalt beitragen, auch an dessen Bonifikationen teilhaben müssen.



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links