D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 15. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Lokales

Das „Centro“ in Costa Teguise:
Ein Ort für den Blick nach Innnen

Von: Susanne Bernard


Lanzarote, Centro, Costa Teguise, "Peter Neubaur", "Wolfgang Maiworm", "Anna Laszlo" und "Uschi Maiworm", Lanzarote37°, 37 Grad, deutsches Inselmagazin, Inselzeitung, Inselnachrichten
Das Team des Centro v.l.n.r Peter Neubaur, Wolfgang Maiworm, Anna Laszlo und Uschi Maiworm.


(09/07 N°14) Viele Menschen, die zum ersten Mal nach Lanzarote kommen, haben schon beim Verlassen des Flugzeuges das Gefühl an einem ganz besonderen Ort angekommen zu sein. Viele erzählen von einem dé jà vu-Erlebnis und haben ganz spontan das Gefühl, an einen Ort zurückgekehrt zu sein, an dem sie schon einmal gelebt haben. Andere meinen die besonderen erdmagnetischen Eigenheiten Lanzarotes direkt zu verspüren und fühlen sich in besonderer Weise von der Insel „angezogen“ oder „aufgenommen“. Und Mark Sakautzky von der Internationalen Feng Shui Akademie meinte einmal, dass diese Insel „Verwicklungen“ und „Probleme“ von Menschen ganz schnell auf den Punkt brächte und zu einer Lösung führe. „Es gibt hier keine Zwischentöne, diese Insel bereinigt alles ganz schnell“, konstatierte er bei einer Wanderung durch den Teneguime Barranco.


Diese heimlichen Kräfte verspürte auch Wolfgang Maiworm, als er 1969 das erste Mal zusammen mit seiner damaligen Frau nach Lanzarote kam, um Urlaub zu machen. Die Insel entließ den erfolgreichen Verleger nicht mehr aus ihrem Bann. „ Jedes Mal wenn ich von Lanzarote zurückkam, war ich wie runderneuert. Hierher kam ich, wenn ich neue Kraft sammeln musste“, schildert der Mann, der in Deutschland mehr oder weniger aus dem Nichts ein Unternehmen mit fast tausend Mitarbeitern gegründet hatte.

Es sollte nicht nur bei diversen Erholungsurlauben bleiben. Ende der siebziger Jahre beschloss die Familie Maiworm alles zu verkaufen und nach Australien auszuwandern. Als schon alles vorbereitet und organisiert war, schob Wolfgang mit seiner Frau Karin vor der großen Reise nach Australien noch schnell einen Kurzurlaub nach Lanzarote ein. Danach sollte sich wieder alles ändern...

Als ich eines Nachmittags mit meiner damaligen Frau Karin spazieren ging, deutete sie auf einen Hügel im damals noch unbebauten Costa Teguise und meinte: „Da soll mein zukünftiges Haus stehen!“, erinnert sich Wolfgang. „Ich war baff. Karin hatte bis dahin eigentlich noch nie etwas gefordert. Und plötzlich, ohne jede Vorwarnung, äußerte sie diesen Wunsch. Ja es klang nicht einmal wirklich wie ein Wunsch, sondern eher wie ein bereits fest gefasster Beschluss. Und ich war sofort bereit, diesem Wunsch meiner Frau Folge zu leisten. Die Australien-Pläne wurden gecancelt. Stattdessen errichteten wir ein Haus auf Lanzarote.“

Was folgt, ist eine lange Kette von Geschichten und Erinnerungen eines Mannes, der die Anfänge Lanzarotes vom fast noch unbekannten Eiland hin zu einer wichtigen Tourismusdestination in Europa mitverfolgt und sogar daran mitgewirkt hat. Wolfgang Maiworm hat die „Gründer der ersten Stunde“ miterlebt, er durfte mehrmals mit César Manrique diskutieren, er ging – wie so viele – skrupellosen Immobilienhaien auf den Leim, durchlief zahlreiche persönliche und geschäftliche Entwicklungsprozesse und baute schließlich zusammen mit einigen Partnern das „Centro“ mit seiner einzigartigen und weithin sichtbaren Pyramide in Costa Teguise.

Es war die Steinwerdung eines Ortes, der ein geistiges Zentrum werden sollte, für alle Menschen die nach Lanzarote kamen, um nicht „nur“ Urlaub zu machen, sondern diesen besonderen geomantischen Ort auch nutzen wollten, um den Blick einmal ganz ungestört nach Innen zu richten.
Hier, in dieser einzigartigen Pyramide auf Lanzarote, sollte der Ort sein, um den Weissagungen der Erde zu lauschen, die Augen zu schließen und hell zu sehen. Man gab dem Zentrum den Namen „Etora“ und zur Hochzeit kamen bis zu 1200 Menschen pro Jahr ins Zentrum nach Costa Teguise, um sich hier zu treffen und miteinander Erfahrungen auf den diversesten Gebieten der Esoterik auszutauschen.
Ein Wort, das Wolfgang heute, zehn Jahre später, nicht mehr so gerne hört, wenn es darum geht, die Aktivitäten im Zentrum der Pyramide zu beschreiben.

Maiworm: “Man sagt vielleicht noch „Esoterik“, versteht darunter aber heutzutage eher „Wellness““, erklärt Wolfgang den Wortewandel, der im Laufe der Jahre stattgefunden hat. Und es war nicht nur ein „Wortewandel“, dem das Zentrum heute seinen neuen Namen „CENTRO“ zu verdanken hat, sondern im wahrsten Sinne des Wortes auch ein „Wertewandel“. Denn nach der Blütezeit des Centro in den 80er Jahren kam eine Ruhephase, in der dieses Haus aus seiner Mitte zu fallen drohte: Die große Esoterikwelle in Deutschland lief sich langsam aus und in der Folge blieben auch im ehemaligen „Etora“ die Gäste mehr und mehr aus und der Wandel im Tourismus auf ganz Lanzarote tat sein übriges dazu, so dass es schließlich notwendig war, diesem Treffpunkt in Costa Teguise neues Leben einzuhauchen.
Und wer Wolfgang Maiworm kennt, der weiß, dass er die Dinge, die er sich vornimmt, stetig und konsequent weiterverfolgt, um sie zu einem guten Ende und damit auch Neuanfang zu führen.

Diesen Neuanfang manifestiert Maiworm mit einer ganz besonderen Frau, die er aus der Schweiz nach Lanzarote in sein „Centro“ holte: es ist Anna Laszlo, international bekanntes und anerkanntes Medium, Heilerin und Künstlerin. Anna Laszlo ist eine Frau mit, im wahrsten Sinne des Wortes, unglaublichen Fähigkeiten, einer bemerkenswerten Lebensgeschichte und einer der ganz wenigen Menschen auf der Welt, die ständige Belehrungen von seiner Heiligkeit dem Dalai Lama erhalten. Anna soll und möchte die gute Seele des Centro sein und alle Besucher mit offenem Herzen und offenen Ohren empfangen.

Wer sich für Themen jenseits des Fassbaren interessiert oder gemeinsame Aktivitäten liebt, die unterstützen, den Blick wieder auf uns selbst zu richten, wie zum Beispiel Yoga, Reiki, Shiatsu, Pilates, Rebounding auf dem Trampolin, Bauchtanz oder Mantra-Singen, Gospel-Workshops, Licht- und Farbenlehre, Feng-Shui-Seminare und vieles andere mehr, der findet sicherlich seinen Weg ins Centro nach Costa Teguise.

Adresse: CENTRO, Avenida del Mar 22, 35508 Costa Teguise,
Telefon: (0034) 928 34 61 48. Im Internet finden Sie das Centro unter: www.centro-lanzarote.com.

Anna Laszlo ist im CENTRO unter der Telefonnummer (0034) 64 888 94 62 zu erreichen. Ihre Webseite ist www.anna-medium.ch



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links