D  english    espanol
deutschenglishespanol
Sonntag, 20. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

Bebauungsplan Playa Quemada:
Küstenschutzbehörde ringt mit Bürgermeisterin Acuña weiter um Lösung


Lanzarote37°-Küstenschutz-Playa-Quemada
Wer in Playa Quemada Baugrund besitzt oder gekauft hat, der muss bangen, ob er diesen jemals bebauen darf.

Lanzarote37grad-Küstenschutz-Playa-Quemada
Nah am Wasser gebaut, das gefällt der Küstenschutzbehörde Costas gar nicht. Wenn man Bürgermeisterin Gladys Acuña von der Gemeinde Yaiza glauben darf, sind aber bestehende Gebäude in Playa Quemada nicht vom Abriss durch die Küstenschutzbehörde bedroht.

Lanzarote37grad-Küstenschutz-Playa-Quemada
Yaizas Bürgermeisterin Gladys Acuña erklärt den Anwohnern von Playa Quemada in einer Bürgerversammlung das Problem der zukünftigen Bebauungsplanung dieses lanzarotenischen Dorfes.

Lanzarote37grad-Inselzeitung-Küstenschutz-Playa-Quemada
Besorgte Bürger von Playa Quemada: Wer in diesem ehemaligen Fischerdorf Grundstücke besitzt oder gekauft hat, und diese bebauen möchte, der muss damit rechnen, dass ihm die oberste Küstenschutzbehörde in Madrid einen Strich durch die Rechnung macht.


12-08-2014 Lanzarote/Playa Quemada (sb) – Weiter ungewiss bleibt, was die Küstenschutzbehörde „Costas“ für die Uferbebauung in Playa Quemada beschließen wird. Anfang August gab Yaizas Bürgermeisterin ein Interview auf Radio-Lanzarote-Onda-Cero, in welchem sie bestätigte, dass weiter ungewiss ist, was mit den Grundstücken in Playa Quemada geschieht, welche näher als 100 Meter zum Ufer liegen. Baustopp oder Ausnahmegenehmigung – das ist hier die Frage.


Ein jüngstes Treffen mit Vertretern der zuständigen Behörde bezeichnete Acuña als "wenig schmeichelhaft"  (no tan halagüeña) und weiter sagte sie, dass sich der Fall „weiter sehr schwierig" gestalte. „Bis heute hat Costas noch keine Auskunft über Playa Quemada herausgegeben, was bedeutet, dass man für Playa Quemada keine Verordnung und somit auch keine Baugenehmigung erlassen kann”, so die Bürgermeisterin in dem Radiointerview weiter.

Den Grund hierfür verortet Acuña in der Tatsache, dass sich im Fall „ Playa Quemada” die oberste Costas-Behörde in Madrid eingeschaltet hat, „mit welcher sich nicht so leicht eine Regelung finden läßt, wie mit der Costas-Behörde der Kanaren“, spekulierte Acuña im Radio.
Acuña: “Wenn Madrid auf die 100-Meter-Küstenlinie-Regelung besteht, ist das ganze Dorf betroffen, dann kann man für Playa Quemada keinen neuen Bebauungsplan erlassen. Unsere Aufgbe wird es sein, Costas davon zu überzeugen, dass Playa Quemada eine Ausnahmeregelung der Küstenschutzverordung benötigt, in welcher festgelegt werden muss, dass die Bebauungslinie in Playa Quemada bis auf 20 Meter zur Wasserlinie erlaubt wird.

Acuña hat in der Playa Quemada Angelegenheit bereits vier Mal in der Costas Behörde in Madrid vorgesprochen, zweimal hat sie sogar der lanzarotenische Senator Óscar Luzardo (PP) begleitet. Auch Techniker und Juristen aus dem Rathaus in Yaiza hat sie zur Unterstützung mit nach Madrid genommen und jüngst sogar Bebauungsfachleute und Juristen der Kanarenregierung.

Angesichts der schwierigen Situation in Playa Quemada stellte die Bürgermeisterin aber klar, dass die Häuser, die bereits stehen, nicht vom Abriss bedroht sind: „Gerne vergleichen viele die Situation in Playa Quemada mit der in El Golfo“, so Acuña, „aber das sind zwei komplett unterschiedliche Dinge. In Playa Quemada haben diejenigen ein Problem, welche dort Grund gekauft haben, um zu bauen. Diejenigen, die dort Häuser haben, haben kein Problem. Das ganze ist ein Problem der baulichen Entwicklung des Dorfes“.</span>



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links