D  english    espanol
deutschenglishespanol
Montag, 16. September 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Wissenswertes

Alle wichtigen Fragen zur Rente
Wer bekommt wieviel, und wo wird sie beantragt?

Von: Susanne Bernard



Die Rente wirft viele Fragen auf. Ein paar Antworten können Sie hier finden. Foto: ©iStock


03.02.2012 Europäer, die als Nicht-Spanier hier arbeiten oder unter der Sonne Spaniens ihren Lebensabend verbringen wollen, kommen nicht umhin, ein paar bürokratische Hürden zu bewältigen. So stellt sich bei Rentnern immer wieder die Frage, ob, wo und wie ihre Rente zu versteuern ist, wenn sie in Spanien leben. Und für diejenigen, die in Spanien arbeiten, stellt sich irgendwann die Frage, ob und wieviel Rente sie einmal für die in Spanien geleistete Arbeit beziehen werden, und wie sie diese zu beantragen haben. Lanzarote37° hat die wichtigsten Fragen zusammengefasst.

 

Bekommt man eine deutsche Rente auch, wenn man in Spanien lebt?
Ja. Sie können ihre deutsche Rente auf ihr spanisches Konto überweisen lassen.

Wenn man als deutscher Staatsbürger seinen Wohnsitz nach Spanien verlegt, kann man dann weiter Beiträge zur deutschen Rentenversicherung zuzahlen?
Ja. Vorausgesetzt, es besteht keine Versicherungspflicht in Deutschland.

Muss jemand, der seinen Lebensabend ins Spanien verbringt, Abzüge von seiner Rente befürchten?
Nein. Selbst aus Beitrags- und Beschäftigungszeiten, die außerhalb des heutigen Bundesgebiets zurückgelegt oder die nach dem Fremdrentenrecht anerkannt wurden, sind aufgrund des Europarechts, Renten in einen EU-/EWR-Staat zu zahlen.

Können in Deutschland eingezahlte Rentenversicherungsbeiträge verfallen, wenn man ins Ausland zieht?
Gezahlte Rentenversicherungsbeiträge gehen bei einem Verzug in das Ausland nicht verloren. Sie bleiben so lange erhalten, bis das Rentenalter erreicht ist. Um zu prüfen, ob bereits alle Ihre Versicherungszeiten erfasst sind, können Sie eine Auskunft über Ihr Versicherungskonto beantragen.

Was soll man veranlassen, wenn man als Rentner ins Ausland ziehen möchte?
Informieren Sie sich, welche Folgen sich aus einem Verzug für Ihre Rente und die Krankenversicherung/Pflegeversicherung ergeben. Beachten Sie, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind, die Rentenversicherung über Änderungen zu informieren, die Auswirkungen auf Ihre bezogene Rente haben können. Für eine Auskunft geben Sie bitte Ihre Staatsangehörigkeit und den beabsichtigten Aufenthaltsstaat an. Da eine Umstellung Zeit benötigt, sollten Sie zwei Monate vorher Ihre neue Adresse und soweit möglich Ihre neue Bankverbindung mitteilen.

Ab wann hat man einen Rentenanspruch, wenn man in verschiedenen Staaten gearbeitet hat?
Ein einheitliches Rentenalter gibt es nicht. Der Versicherungsträger jedes Staates gewährt Renten nach seinen nationalen Vorschriften. Es kann deshalb sein, dass Sie aus einem Staat schon eine Rente erhalten können, aus einem anderen aber noch nicht. Damit Ihnen keine Nachteile entstehen, sollten Sie sich rechtzeitig beim Versicherungsträger jedes Staates nach Ihren Ansprüchen erkundigen. Dazu gehört auch, wann Sie spätestens einen Rentenantrag stellen müssen.

Werden Studienzeiten im Ausland angerechnet?
Ja. Dabei besteht jedoch eine Höchstdauer. Wird das Studium als Teilzeitstudium absolviert, kann es nur berücksichtigt werden, wenn das Studium Zeit und Arbeitskraft überwiegend in Anspruch nimmt.

Wie wird eine mehrjährige  Arbeitszeit in Spanien auf einen deutschen Rentenanspruch angerechnet?
In diesem Fall gilt das Europarecht. Hat jemand die Voraussetzungen für den deutschen Rentenanspruch allein mit deutschen Versicherungszeiten nicht erfüllt, werden alle in den Mitgliedstaaten zurückgelegten Versicherungszeiten zusammengerechnet. Vorausgesetzt, die Zeiten entfallen nicht auf die gleiche Zeit. Durch die Zusammenrechnung können erforderliche Wartezeiten oder Mindestbeitragszeiten (auch die spanischen) erfüllt werden.

Wie funktioniert die Rentenzahlung nach Spanien?

Man kann sich seine Rente wahlweise auf ein eigenes Konto bei einer Bank in Spanien oder auf ein eigenes Konto bei einem Geldinstitut in Deutschland überweisen lassen. Für die Zahlung benötigt die Rentenversicherung lediglich Ihre internationale Bankleitzahl (Bank Identify-Code, kurz BIC) und Ihre internationale Kontonummer (International Bank Account Number, kurz IBAN). Die Auszahlung unter Angabe von BIC- und IBAN-Kennziffern ist zudem kostenfrei. Beide Angaben erfragen Sie bei Ihrer Bank. Ihr Rentenversicherungsträger prüft dann einmal jährlich, ob Sie noch leben, und die Rente weiter gezahlt werden kann.

Wie Arbeitsjahre in Spanien bei der Rentenberechnung in Deutschland berücksichtigt?

Ja. Versicherungszeiten in einem Mitgliedstaat können wie deutsche Zeiten berücksichtigt werden. Sie werden mit den deutschen Zeiten zusammengerechnet. Dabei zählen doppelt belegte Zeiträume jedoch nur einmal.

Wie werden meine Arbeitsjahre in Spanien bei der Rentenberechnung in Deutschland berücksichtigt?
Sie werden mit den deutschen Zeiten zusammengerechnet. Aus dieser Berechnung erhalten Sie den Anteil als Rente, der auf Ihre deutschen Versicherungszeiten entfällt. Da sich die ausländischen Zeiten positiv auf die Bewertung der deutschen Zeiten auswirken können, ist dieser Rentenbetrag in der Regel höher als bei einer Berechnung allein aus Ihren deutschen Versicherungszeiten. Aus Ihren Versicherungszeiten in Spanien erhalten Sie eine eigene Rente vom zuständigen Träger dieses Staats, wenn nach dem dort geltenden Recht die Voraussetzungen für die beantragte Rente erfüllt sind.

Welche Unterlagen muss man vorlegen? Woher bekommt man diese Unterlagen?
Wenn seine Rente aus Deutschland und einem Mitgliedstaat beantragen möchten, muss hierfür einen Antrag stellen. Wer in Deutschland wohnt, stellt seinen Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung.
Dieser Antrag gilt dann auch für den anderen Mitgliedstaat. Um Versicherungszeiten aus Spanien berücksichtigen zu können, fordert der deutsche Rentenversicherungsträger eine Bestätigung dieser Zeiten von dem zuständigen ausländischen Träger an. Dafür muss man bei der Antragstellung in Deutschland genaue Angaben über alle Beschäftigungsverhältnisse im Ausland machen und vorhandene Nachweise (zum Beispiel Versicherungsbücher, Versicherungskarten, Sozialversicherungsausweise) mit einreichen. Fehlt etwas, setzt sich Ihr Rentenversicherungsträger mit Ihnen in Verbindung.
Danach leitet der zuständige Träger der Deutschen Rentenversicherung das Rentenverfahren in Spanien ein und übersendet dem dortigen Träger unter anderem auch eine Bestätigung Ihrer deutschen Versicherungszeiten. Diese benötigt der spanische Rentenversicherungsträger, um Ihre deutschen Versicherungszeiten bei der Prüfung des Anspruchs und der Höhe Ihrer Rente berücksichtigen zu können.

Können deutsche Arbeitnehmer in Spanien mit wenig Spanischkenntnissen ihren Antrag auch in Deutschland stellen?
Ja. Die Deutsche Rentenversicherung wird einen solchen Antrag nicht ablehnen. Doch ist erste Anlaufstelle grundsätzlich der Rentenversicherungsträger des Wohnsitzlandes. Ansonsten muss mit Komplikationen gerechnet werden, wenn neben einer deutschen auch eine spanische Rente bezogen werden soll. In diesem Fall sollte eine Antragstellung über das Instituto Nacional de la Seguridad Social (INSS) vorgenommen werden, da ansonsten von spanischer Seite auf eine gesonderte Antragstellung bestanden wird. Denn die europäischen Gemeinschaftsregeln weisen explizit auf eine Antragstellung im Wohnsitzstaat hin, wenn in diesem auch in die Rentenkasse eingezahlt wurde. Zudem fällt der bürokratische Aufwand geringer aus. Denn wenn beide Renten zu etwa gleicher Zeit beginnen, brauchte nur ein Antrag gestellt werden, um die Rentenverfahren in beiden Ländern einzuleiten.

Müssen Unterlagen aus Deutschland bei Vorlage in Spanien vorher übersetzt werden?
Normalerweise nein. Die Rentenversicherungsträger arbeiten mit hauseigenen Übersetzern und Übersetzungsbüros zusammen.

Welche Unterlagen benötige ich für den Antrag der Rente?

Prinzipiell immer mitgebracht werden müssen ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass oder Ähnliches), Versicherungsnummern und – sofern vorhanden – der aktuellste im Besitz befindliche Versicherungsverlauf, damit überprüft werden kann, ob alle Versicherungszeiten enthalten sind.

Wie wichtig ist es, jährlich zugeschickte Einzahlungsbescheinigungen der spanischen Seguridad Social aufzuheben?
Ähnlich wie in Deutschland sollte es grundsätzlich ausreichend sein, immer nur die letzte und somit aktuellste Übersicht über die Versicherungszeiten aufzuheben. Falls Abweichungen oder Unstimmigkeiten auftreten, sollte man sich an die spanische Behörde Tesorería de la Seguridad Social wenden.

Was ändert sich, wenn Deutsche bereits 15 Jahre in Spanien gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt haben?

Allein die Einzahlung von Beiträgen über einen Zeitraum von 15 Jahren begründet nicht zwangsläufig einen Anspruch auf eine spanische Rente, denn auch in Spanien gibt es nach derzeitiger Rechtslage zusätzliche Bedingungen, die erfüllt werden müssen. Manchmal steckt die Tücke im Detail. Inwieweit es vorteilhaft sein kann, die Bedingungen auf eine spanische Rente bereits nach spanischem Recht, das heißt ohne Zuhilfenahme weiterer Versicherungszeiten, zu erfüllen, muss im Einzelfall geprüft werden.

Welche Möglichkeiten haben deutsche Arbeitnehmer in Spanien, die noch keine 15 Jahre eingezahlt haben und noch nicht 65 sind, sich über ihre Rentenansprüche zu informieren?
Neben dem Angebot Internationaler Beratungstage können Sie Infos über die kostenlosen Servicetelefone des Instituto Nacional de la Seguridad Social (Tel.: 900-16 65 65) auf Spanisch und künftig in Deutschland über die Nummer 00800-10 00 48 00 (Dienstag und Mittwoch 7:30 bis 19:30 Uhr) einholen. Darüber hinaus können sich Kunden via Chat mit Beratern der DRV unterhalten (Achtung: für jedermann mitverfolgbar!) oder sich Fragen per E-Mail (meinefrage@drv-bund.de, internationale-beratung@drv-bund) beantworten lassen. Zusätzlich bietet die Website der DRV  (www.drv-bund.de )unter anderem Fragen-Antwort-Kataloge.

Mit welchen Bearbeitungszeiten ist in der Regel zu rechnen?
Bei der Erteilung eines Bescheids über die Altersrente ist das INSS sehr schnell, was auch dazu führt, dass man meist erst in dem Monat Rente beantragen soll, in dem das maßgebliche Lebensalter vollendet wird. Wenn eine deutsche Rente vom Wohnsitzland Spanien aus beantragt wird, müssen fünf Monate Bearbeitungszeit eingerechnet werden. Das liegt am komplexen Verfahren bei der Kranken- und Pflegeversicherung, zudem werden Zahlungen erst zum übernächsten Kalendermonat angewiesen.

Ab wann kann in Spanien Rente beantragt werden?
Als Selbstständiger kann man die spanische Rente erst mit Erreichen des 65ten Lebensjahres beantragen. Für Angestellte gibt es Ausnahmeregelungen.

Bundesadresse der deutschen Rentenversicherung
Deutsche Rentenversicherung Bund (ehemals BfA - Bundesversicherungsanstalt für Angestellte und VDR - Verband Deutscher Rentenversicherungsträger), 10704 Berlin, Telefonnumer 0049 (0)30-865-0 www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

Instituto Nacional de la Seguridad Social (INSS)
C/ Peréz Galdós, s/n (geg. Hiperdino Arrecife / Valterra)
35500 Arrecife, Tel.: 928 811 102
www.seg-social.es



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links