D  english    espanol
deutschenglishespanol
Dienstag, 15. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Wissenswertes

Abzocke im Touristen-Flieger?
Teures Telefon-Vergnügen T-Card

Von: Susanne Bernard



50 Cent pro Minute kostet ein Anruf von Spanien nach Deutschland über die T-Card von der Hapag-Lloyd. Mit der Billig-Vorwahl 901 312 122 von ESPANTEL bezahlen Sie nur 2 Cent pro Minute.





Spanien /Deutschland - An Bord ihrer Flieger bieten Aero-Lloyd, Hapag Lloyd, LTU und Condor seit neuestem eine T-Card mit dem Versprechen an, damit könne man günstig von jedem Telefon – ja sogar vom eigenen Mobiltelefon - nach Hause telefonieren. Die Touristen greifen zu. Viele kaufen die Karte mit einem Guthaben zwischen 10 und 20 Euro im festen Glauben jederzeit billig nach Hause telefonieren zu können. Doch Vorsicht! Die T-Card ist beileibe nicht die günstigste Möglichkeit vom Ausland nach Hause telefonieren zu können und vom Mobilfunktelefon aus funktioniert sie im Ausland gar nicht. Genau dies aber ist der Grund, warum die meisten Touristen das verlockende Telefonkärtchen im Flieger kaufen.

Lanzarote37° fragte im Call-Center der Telekom nach:
L37°:Im Flugzeug verspricht man den Leuten beim Verkauf der Karte, dass diese auch in Verbindung mit dem Mobiltelefon genutzt werden kann. Das stimmt aber nicht, warum?
T-Com Call Center: Im Ausland funktioniert die T-Card nicht in Verbindung mit dem Mobiltelefon.
L37°:Warum behauten die Stewardessen dann dies beim Verkauf?
T-Com Call Center: In Verbindung mit dem Handy ist die T-Card im Ausland gesperrt.
L37°: Auf den Internet-Service-Seiten zur T-Card steht aber unter „Nutzung der T-Card im Ausland: „Bitte beachten Sie, dass bei Nutzung der T-Card im Ausland über Ihr Mobiltelefon zusätzliche Roamingkosten des lokalen Netzbetreibers anfallen können.“
T-Com Call Center: Wenn man die T-Card im Ausland benutzen würde fielen sehr teure Roaming-Gebühren an. Es wäre also nicht sinnvoll die T-Card im Ausland in Verbindung mit dem Mobiltelefon zu nutzen.
L37°:Das haben wir verstanden. Wenn aber jemand trotz teurer Roaminggebühren mit der T-Card vom Mobil aus telefonieren möchte, vielleicht wenn er dringend telefonieren muß?
T-Com Call Center: Das geht nicht. In Verbindung mit dem Handy ist die T-Card in fast allen europäischen Urlaubsländern gesperrt.
L37°:Von welchen Ländern kann man sie denn noch benutzen, wenn man übers Mobil nach Deutschland aus telefonieren will?
T-Com Call Center: Ich glaube von keinem europäischen Land aus, oder doch….Belgien glaube ich…

 

Lanzarote37° hat sich an dieser Stelle des Gesprächs von dem hilflosen Mitarbeiter im Call-Center verabschiedet und noch mal für Sie auf die Internetseiten der Telekom gesehen. Dort steht folgendes:
„In einigen Ländern wird die Zugangsnummer nur durch den Einsatz einer nationalen Telefonkarte oder Einwurf einer Münze freigeschaltet. In der Regel folgt keine Abbuchung und Sie erhalten die Münze nach Gesprächsende wieder zurück. Länderspezifische Regelungen, z. B. von Hotels, Telefon-, Fluggesellschaften und anderen, liegen nicht im Einflussbereich der Deutschen Telekom.“

Dies bedeutet im Klartext:

·          dass die Karte in manchen Ländern gar nicht funktioniert und sie zusätzlich eine nationale Telefonkarte kaufen müssen.

·          das Sie an einer Telefonzelle erst mal Geld einwerfen müssen, dieses aber nicht immer zurückbekommen,

·          dass Hotels und auch die Telefongesellschaften im Urlaubsland die Code-Nummer –unterdrücken können, und

·          dass die Deutsche Telekom nix dafür kann, was die anderen im Ausland machen…

Dazu kommt, dass die Verbindungspreise  der T-Cards unterschiedlich sind. So zahlt man bei Aero-Lloyd, Hapag-Lloyd und LTU die teuren Tarife der Telekom, wer die T-Card bei der Condor kauft dem wird der günstigere Verbindungspreis von Tele-Blue berechnet.
Ein Anruf vom spanischen Festland nach Deutschland – wohlgemerkt von einem Festnetzapparat - beispielsweise kostet mit der Condor-Karte 25 Cent pro Minute. Wer sein Kärtchen bei Aero-Lloyd, Hapag-Lloyd oder LTU gekauft hat zahlt das Doppelte, also 50 Cent(!) pro Minute.
Lanzarote37° empfiehlt Lesern die aus Spanien vom Mobiltelefon nach Deutschland telefonieren müssen, eine Prepaid-Karte eines lokalen Mobilfunkanbieters zu kaufen.
Sie sind dann unter der Telefonnummer der Prepaid-Karte erreichbar. Solange Sie sich
in dem Reiseland befinden, fallen für internationale Gespräche keine Roaming-
Gebühren an.

 

Wenn Sie von einem Festnetzanschluss telefonieren können, wählen Sie die Billig-Vorwahl eines spanischen Billig-Telefonanbieters wie zum Beispiel „Espantel“ (www.espantel.com), der nach unseren Recherchen für Touristen derzeit günstigste Billig-Telefonanbieter. Vorwahl 901 312 122. Mit Espantel telefonieren Sie beispielsweise nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz für nur 2 Cent(!) die Minute. Diese Billig-Vorwahl funktioniert übrigens auch von der Telefonzelle aus.

Und so geht’s: Wählen Sie die 901 312 122. Wenn Sie verbunden sind, wählen Sie die Telefonnummer mit der Sie verbunden werden möchten und drücken anschließend die Raute-Taste, (#), dann werden Sie verbunden. Bei Espantel wird Ihnen vor jedem Gespräch nochmals automatisch bestätigt, zu welchem Minutenpreis Sie telefonieren.

Die günstigsten Telefonanbieter für Residenten mit Festnetzanschluss sind nach unseren Recherchen 107082 Telecom (1,9 ct/Min. bei Anmeldung für „Preselect Pro“-Tarif / bei Anmeldung zur „Flatrate“ können Sie für 19,90 €/Monat so viel und so lange nach Deutschland telefonieren wie sie wollen) und 7Tel Communications (4 ct/Min. und mit der Flatrate für 15,90 Euro/Monat können Sie so viel und so lange nach Deutschland + England telefonieren wie sie wollen.).

 
Weitere Billig-Telefonanbieter in Spanien sind:

Telefácil (4 ct/Min. mit Vertrag, 17ct/Min. von der Telefonkabine; www.telefacil.com),

Teleconnect SpeedLine (7 ct/Min./4 ct/Min. zu bestimmten Zeiten; www.teleconnect.es),

07082 Telecom (1,9 ct/Min. /bei Anmeldung für Telefon Flatrate 19.90 € unbegrenzt nach Deutschland; www.107082.es/de),
7 TEL Communications España (4 ct /Min./bei Anmeldung zur Flatrate EU-International für 19.90 € 17 Std./Monat unter anderem nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz, bei Anmeldung zur Flatrate Germany/UK für 15,90 Euro /Monat unbegrenzt nach Deutschland und Großbritannien; www.7tel.net),
Phonetone Telecom (6,7 ct/Min.; www.phonetone.org/es/),
Inesline (4,5ct/Min., www.inesline.com),
Esfone (Tarifmodell “esfone select” 4,5ct/ Min. mit Vertrag; www.esfone.es),
Call by Call Canarias S.L., 6ct./Min., www.call-by-call.es)

 

Weitere Links zum Thema:
www.t-home.de
www.billiger-telefonieren.de

 



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links