D  english    espanol
deutschenglishespanol
Mittwoch, 16. Oktober 2019
  Anzeigen
 
Startseite
 
 
Lokales
Kurzmeldungen
Freizeit
Wissenswertes
Serie
Essen & Trinken
Gesundheit
 
 
Künstler sehen Lanzarote
Fotogalerie
Veranstaltungskalender
Kleinanzeigen
Immobilien
Ferienhäuser-/ Apartments
Stellenangebote/-gesuche
 
 
Branchenverzeichnis
Leserbriefe
Abonnements nicht möglich
Werbebanner
Impressum
Kontakt
Links
 
 
» Archiv
 
Archivsuche  
 
 
 
Kurzmeldungen

2014 weniger Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles; kurz IBI) fällig:
Finanzministerum kündigt für 2014 Steuerkürzung des IBI für Arrecife, Haría, Tías, Yaiza und Tinajo an


Lanzarote-Haria-Grundsteuer
In einigen Gemeinden Spaniens wurde die Grundsteuer (Impuesto sobre Bienes Inmuebles; kurz IBI) herabgesetzt. Arrecife, Haría, Tías, Yaiza und Tinajo auf Lanzarote gehören dazu. Foto: S. Bernard/Lanzarote37°


19-12-2014 Lanzarote (sb) - Das spanische Finanzministerium und Minsterium für öffentliche Verwaltung hat angekündigt, die Steuer für Haus- und Grundstücksbesitzer, spanisch Impuesto sobre Bienes Inmuebles; kurz IBI, in den Gemeinden Arrecife, Haría, Tías, Yaiza und Tinajo ab 2014 zu reduzieren.


Der IBI ist eine jährlich anfallende Steuer, welche auf der jeweiligen Gemeinde entrichtet werden muss und im Prinzip für die in der Gemeinde anfallenden Kosten wie Müllabfuhr, Straßenreinigung, Strom, etc. verwendet werden soll. Der spanische IBI wird aufgrund des Katasterwertes einer Immobilie bzw. eines Grundstücks berechnet, welcher wiederum vom spanischen Staat vorgegeben wird.
Die angekündigte Steuerkürzung wurde am 11. Dezember 2013 im spanischen Staatsanzeiger (Boletín Oficial del Estado, kurz BOE) veröffentlicht und betrifft etliche Gemeinden in ganz Spanien die eine Revision ihrer Katasterwerte und damit eine Verringerung des IBI beantragt hatten, darunter eben auch Arrecife, Haría, Tías, Yaiza und Tinajo.

Dies wurde für notwendig erachtet, da seit Beginn der Krise die Immobilienpreise rapide gefallen sind und viele Gemeinden darauf mit einer Senkung des Hebesatzes reagierten, was die spanische Zentralregierung den Gemeinden aber im Jahr 2011 verboten hat.


In der nachfolgenden Tabelle ist aufgelistet, in welchem Jahr der Hebesatz der betroffenen Gemeinden auf Lanzarote zuletzt neu festgelegt wurde:


Provinz

Gemeinde

Hebesatz
(ponencia de valores)

Las Palmas

Arrecife

2008

Las Palmas

Haría

2008

Las Palmas

Tías

2008

Las Palmas

Tinajo

2006

Las Palmas

Yaiza

1999


Viele Grundstücks- und Hauseigentümer dürften erleichtert darüber sein, dass mit dieser Revision die Katasterwerte ab kommendem Jahr den aktuellen Marktpreisen etwas besser angeglichen werden. Besonders profitieren insbesondere diejenigen Haus- und Grundeigentümer in Spanien, deren Katasterwerte zuletzt 2008 festgelegt worden waren, nach dem spanischen Bauboom und vor Beginn der großen Finanzkrise.

Um in den Vorzug der Steuerreduzierung zu gelangen, müssen seit der letzten Katasterschätzung mindestens fünf Jahre vergangen sein, das bedeutet die letzte Katasterschätzung muss vor 2009 gewesen sein. Außerdem mussten die Gemeinden nachweisen, dass durch den zwischenzeitlichen Wertverlust der Immobilien auf ihrem Gemeindegebiet ein erheblicher Spread zwischen Markt- und Schätzwert entstanden ist, und sie mussten die Katasterrevision vor dem 15. November 2013 beantragt haben.

Bei dieser Revision wurde konstatiert, dass es bei Objekten bzw. Grundstücken, welche in den in den Jahren 2004 und 2005 geschätzt worden waren, keine signifikanten Wertunterschiede eingetreten seien, im Gegensatz zu Schätzungen von Objekten bzw. Grundstücken zwischen 2006 und 2008 und jenen, welche 2003 und davor geschätzt wurden.

Die spanische Grundsteuer, auch IBI und Contribución benannt, wird aufgrund des Katasterwertes berechnet. Die Besteuerungsgrundlage bezieht sich auf Eigentum, Nießbrauch und sonstige dingliche Nutzungsrechte über Liegenschaften in Spanien.
Der Gemeinde wird der Katasterwert von der staatlichen Stelle Dirección General del Catastro, kurz DGC, vorgegeben, und die Gemeinde hat einen gesetzlichen Rahmen zur Anwendung und Einforderung der gemeindlichen Steuer. Die Gemeinde kann bei städtischen Wohnimmobilien in Spanien einen Hebesatz von 0,4  bis 1,1 Prozent anwenden.

 

Mehr lesen über Steuern in Spanien bzw. Steuern auf den Kanaren 



<- Zurück zu: Archiv  

Lanzarote - Türen & Fenstr aus Aluminium oder PVC
Location Properties - Immobilienmaklerin Stephanie Lehrmann
Anwältin auf Lanzarote - Felicitas Hofacker Tel: 0034 - 630 79 11 56
La Mendoza - Immobilienmaklerin Angelika Oberländer
Restaurant La Puerta Verde - Sehr empfehlenswertes Restaurant im Norden der Insel
Villas Canarias - Immobilienmaklerin Eva Deible-Siegl
Service Team - Handwerks- & Dienstleistungsunternehmen auf Lanzarote
Immobilien auf Lanzarote - Intervalmarketing Klaus Piesch
Lanzarote Arzt -  Dr. Karl Kunze mit 24h Rufbereitschaft unter 0034-928 835 509
Computerberatung auf Lanzarote - Schulung, Kurse, Beratung und Hilfe
UNINEX - Büroservice, Behördengänge und Hilfe für Auswanderer - Andrea Lechtape
Iris Kienzle - Papierkram, Behördengänge, Beantragung NIE-Nummer, Residencia, etc
MANZATEC  - Solar- und Klimaanlagen - Sanitär - Installation - Instandhaltung - Umbau
Jon W. Olsen - Immobilienmakler in Playa Blanca
Deutsche Anwältin mit Sitz auf Lanzarote - Alice Baumann
WTU Canarias - Wir unterstützen Menschen, sich mit Hilfe von Körperarbeit, sowie gemeinschaftlichen und künstlerischen Aktivitäten - innerlich wie äußerlich - wieder aufzurichten.
Pflegedienst, ambulante Pflege, Urlaubspflege, Behandlungspflege und Tagesbetreuung auf Lanzarote
Men at Work - Thorsten Merkt - Fachbetrieb für Heizung und Sanitär sowie  Pool- und Solartechnik
Haría-Lanzarote-Markt-Mercadillo-artesanal-Kunsthandwerksmarkt
The Garden Lanzarote - Gartencenter / Gärtnerei in Tegoyo
Canarias Cosmetics - Aloe Vera Kosmetikprodukte aus Lanzarote
Lanzarote Immobilien - Ines Kampfer - IK-Immobilien in Costa Teguise - Tel: 0034 - 639 81 57 35
Umzüge-Internationale Transporte von und zu den Kanarischen Inseln
Lanzarote - Ferienapartments
Offizielle Tourismusseite Lanzarote - Alles für Ihren Urlaub auf Lanzarote
Ferienwohnungen - Ferienapartments - Villa la Vega Lanzarote

 
© conceptnet
  Startseite  |   Lokales  |  Kurzmeldungen  |  Freizeit  |  Wissenswertes  |  Serie  |  Essen & Trinken  |  Gesundheit  
  Künstler sehen Lanzarote  |  Fotogalerie  |  Veranstaltungskalender  |  Kleinanzeigen  |  Immobilien  |  Ferienhäuser-/ Apartments  |  Stellenangebote/-gesuche  
 Branchenverzeichnis | Leserbriefe | Abonnements nicht möglich | Werbebanner | Impressum | Kontakt | Links